Anzeige
Anzeige
Anzeige

Fanboys

Kritik Details Trailer Galerie News
Die Macht ist mit den Fans

Fanboys Kritik

Fanboys Kritik
3 Kommentare - 15.09.2009 von ArneDias
In dieser Userkritik verrät euch ArneDias, wie gut "Fanboys" ist.

Bewertung: 4 / 5

Ich als Star Wars Fan sage: Was für ein Film! Als durchschnittlicher Kinobesucher würde ich wohl sagen: Jo der war ganz nett. Aber eines ist er gewiss nicht: Schlecht.
Der Film ist nett und hat einen tollen charme, wird aber sicherlich nicht in die Kinogeschichte eingehen. Aber das muss er auch nicht und das will er auch nicht und das ist auch gut so. Es ist ein kleiner Film mit unbekannten aber passenden Darstellern und einer liebevollen Story die sogar zu Herzen geht.
Zur Story: Es war einmal vor langer Zeit eine Gruppe von Schulfreunden die sich nach einer weile etwas auseinander gelebt haben. Während einer von ihnen eine Karriere im Autohaus des Vaters anstrebt, warten die anderen sehnsüchtig auf den Kinostart von Star Wars: Episode I, denn wir schreiben das Jahr 1999. Leider wird einer von ihnen den Kinostart aufgrund einer Krankheit nicht mehr erleben können und so entscheiden sie sich zu einem Road Trip zur Skywalker Ranch um die Kopie des Filmes zu klauen und den Film vorab sehen zu können. Das auf dieser Reise nicht alles Rund läuft ist verständlich. Aber die Reise ist sehr amüsant und legt seinen Schwerpunkt natürlich auf Star Wars, so das einem Star Wars Fan viele Szenen oder Sprüche merkbar bekannt vorkommen könnten.
Als Star Wars Fan findet man sich wohl in vielen Szenen selber wieder oder wird an eigene Begebenheiten erinnert. Und die Gastauftritte von Bille Dee „Lando Calrissian“ Williams oder Carrie „Prinzessin Leia“ Fischer oder Ray „Darth Maul“ Park steigern den Charme des Filmes noch mehr. Hinzu kommen noch viele weitere Gastauftritte wie zum Beispiel „vom Typen aus Die Hard 4.0“ wie es so schön im Trailer heißt (gemeint ist Kevin Smith) oder aber der kurze große Auftritt von William „James T. Kirk“ Shatner, der doch tatsächlich auf einer Star Trek Convention den Star Wars Fans hilft (der Konflikt Star Wars Fan gegen Star Trek Fan wird natürlich auch liebevoll thematisiert).
Wenn die Jungs (und das eine Mädel) dann schließlich in der Skywalker Ranch sind geht wohl für jeden Fan ein Traum in Erfüllung. Das was man da zu sehen bekommt möchte wohl jeder Fan einmal zu sehen bekommen. Und hier sieht man auch wie viel liebe zum Detail in dem Film steckt. Von George Lucas' Müllschacht (der eine verblüffende Ähnlichkeit zu einem Müllschaft in Star War Episode IV hat) bis zu den Wachleuten die doch tatsächlich so aussehen wie Figuren aus dem frühen Film von Lucas THX 1138. Es ist alles dabei was das Fanherz begehrt.
George Lucas selber ist nicht körperlich anwesend, nur durch ein Telefonat mischt er sich ins geschehen ein nachdem die Jungs natürlich auf der Ranch geschnappt werden. Nach einem kleinen Star Wars Quiz darf dann der Todkranke junge in Lucas' eigenem Kino als erster und einziger Mensch den kommenden Star Wars Film sehen, mit der Bedingung das er niemandem auch nur ein Wort davon sagen wird was er da gesehen hat.
Am Ende sieht man dann noch wie die Freunde, ohne ihren mittlerweile verstorbenen Kameraden, zur Premiere gehen und sich Fragen ob ihr verstorbener Freund den Film eigentlich gut oder schlecht fand (was sich wohl selbst Heute noch viele Fans fragen^^).
Sehen tut man von dem Film im ganzen Film nichts, denn um Star Wars geht es nur am Rande, es geht um eine Freundschaft und eine tolle Reise. Um das Leben an sich. Es ist ein rührender, witziger, charmanter Film für jedermann. Star Wars Fans sehen den Film auf eine andere Art als nicht Star Wars Fans, aber schlechter oder besser wird der Film dadurch nicht. Er ist so schön wie er ist. Ein kleines Juwel. Ein Film wie ein bescheidender Jedi=)


Als Star Wars Fan, und als solcher sehe und bewerte ich den Film eben, gebe ich im stolze 85%

Auch weil ich sehr froh bin das sie diese ursprünglich geplante Version ins Kino brachten. Eine Version vom Studio sah vor die ganze Krebs-Geschichte aus dem Film zu schneiden und das hätte dem Film wohl seinen Charme genommen. Den Star Wars Fans und ihren unzähligen Beschwerden über diese Maßnahme ist es unter anderem zu verdanken, das nun doch die ursprüngliche, die richtige Version veröffentlicht wurde.

Möge die Macht mit euch sein

Fanboys Bewertung
Bewertung des Films
810
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

The Fountain Kritik

The Fountain Kritik

Poster Bild
Kritik vom 27.11.2021 von ProfessorX - 0 Kommentare
Im Jahr 2006 versucht ein Wissenschaftler namens Tomas Creo (Hugh Jackman) mit Hilfe von Pflanzenextrakten aus dem Regenwald ein Heilmittel für seine unter Krebs leidende Frau Izzy (Rachel Weisz) zu entwickeln. Izzy selbst hat sich mit dem Tod abgefunden und schreibt unterdessen einen Roman &uu...
Kritik lesen »

Alles Geld der Welt Kritik

Alles Geld der Welt Kritik

Poster Bild
Kritik vom 26.11.2021 von ProfessorX - 0 Kommentare
Im Jahr 1973 wird der Enkel des Öl-Tycoons J. Paul Getty (Christopher Plummer) entführt. Die Entführer verlangen 17 Millionen Dollar als Lösegeld für Paul Getty III (Charlie Plummer), doch der Großvater des Geschäftsmannes weigert sich das Geld zu zahlen. Daher er...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
Avatar
cayman2300 : : Rocker
07.10.2011 21:55 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.11 | Posts: 1.480 | Reviews: 49 | Hüte: 10
Und zum diesem Publikum gehöre ich auch. Hab gar nichts von dem Film(juwel) gewusst. Aber dank dieser Kritik bin ich bestens informiert und da ich morgen zu Media Markt gehe.                                                           
                                                                                                                                   
Zur Kritik: Ganz toll, super geschrieben ;)
Avatar
HeedlessQ : : Schild-Knappe
07.10.2011 21:44 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.10 | Posts: 453 | Reviews: 28 | Hüte: 2
Film gerade gesehen und ich wollte eigentlich eine Kritik schreiben, aber das kann ich mir sparen, denn diese trifft es ziemlich genau. An sich findet man hier einen netten kleinen Film zur Unterhaltung. Wer allerdings ein Star Wars-Fan ist und die Filme mit der Muttermilch aufgesogen hat, entdeckt hier ein wirkliches Juwel. Die Liebe zum Detail ist einfach herrlich. Zugegeben nicht alle werden ihn auf dieser Ebene genießen können, jedoch gibt es dieses Publikum.
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
28.01.2010 12:26 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.545 | Reviews: 30 | Hüte: 538
Tolle Kritik! Zudem trifft sie den Nagel auf den Kopf!

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Forum Neues Thema
AnzeigeY