AnzeigeN
AnzeigeN

Johnny English - Jetzt erst recht

Kritik Details Trailer Galerie News
Der beste Agent der Welt ist zurück! - Mit Besserung

Johnny English - Jetzt erst Recht Kritik

Johnny English - Jetzt erst Recht Kritik
1 Kommentar - 07.10.2011 von hrxuuuu
In dieser Userkritik verrät euch hrxuuuu, wie gut "Johnny English - Jetzt erst recht" ist.

Bewertung: 4 / 5

[b]Vorab:[/b] Jeder der den ersten Teil von Johnny English mochte, wird auch diesen sehr ins Herz schliessen. [b]Filmhandlung:[/b]Im April 2005 ist Johnny English beschuldigt worden, dass er den mosambikanischen Präsidenten damals nicht beschützt haben solle. Nun hat er sich ganze 6 Jahre in Tibet niedergelegt und trainiert da mit den Mönchen in den Gebirgen, um sich neu in Geist und Form zu setzen. Als das britische MI7 von dem Plan eines neuen Attentats auf den chinesischen Premierminister erfährt, rekrutieren sie Johnny English in den Dienst zurück. [b]Meine Filmkritik:[/b] Johnny English - Jetzt erst Recht ist ein bewusster spaß für die ganze Familie. Wenn man den Film mit den Vorgänger "Johnny English" vergleicht, ist dieser Film mit viel mehreren witzigen Dialogen versetzt, als es je für möglich gehalten wurde. Johnny English spielt den Helden aus den britischen Geheimdienst MI7 wieder brilliant und zeigt somit das er nicht aus der Übung ist, da er seit 4 Jahren keinen Film zuvor mehr gedreht hatte. Die Story des Filmes ist technisch um einiges besser als beim ersten Johnny English Film. Auch deswegen, weil viel bessere gläubige Schauspieler angagiert worden sind. Der neue Gegenspieler "Simon Ambrose", gespielt von Dominic West, kommt viel besser rüber als der möchtegern Mr. Souvage. Der neue Partner von Rowan Atkinson "Tucker" gespielt von Daniel Kaluuya, hat eine intensive bessere Chemie als der Vorgänger "Bough" die man zum Teil mit den Charackteren "Jackie Chan" und "Chris Tucker" vergleichen kann. Es gibt regelrecht nicht viel mehr zu sagen, die Gags haben sich sehr erweitert und waren Kracherfähig wie z.B. in Kindsköpfe. Von der Action her kann man auch nicht meckern, sie ist kurzweilig gehalten macht aber Spaß und ist teilweise auch zum Lachen da. Leider gibt es auch in fast jeder Komödie einen kleinen haken. Und in "Johnny English - Jetzt erst recht" ist der haken, dass einige Gags im Film gar wiederholt werden oder regelrecht schon in Diversen Filmen zu sehen waren. Ein kleines Dilemma für den besten Agenten der Welt "Johnny English", aber dennoch kein Elefanten sondern nur eine Mücke. [b]Meine Filmbewertung:[/b] Der Film hat eine witzige Art das Publikum zu unterhalten. Und das schon von erster Minute an! - Respekt an Rowan Atkinsons Team und seiner Arbeit selbst. Ich gebe dem Film 8/10 Punkten, da er den alten Teil in den Schatten stellt und das nicht zu wenig! Mit freundlichen grüßen[b],[/b] [b]hrxuuuu [/b]

Johnny English - Jetzt erst Recht Bewertung
Bewertung des Films
810

Weitere spannende Kritiken

Eskiya - Der Bandit Kritik

Autorenkino Marke Yesilcam

Poster Bild
Kritik vom 27.01.2022 von MobyDick - 1 Kommentar
Um es komplett vorweg zu nehmen: Dieses Review hier existiert nur, weil ich eigentlich die Netflix Serie Der Club reviewen wollte, jene Serie aber nicht in der MJ DB drin ist und ich einfach nicht so lange warten wollte wie damals darauf, dass der beste jemals gedrehte Film aller Zeiten endlich aufg...
Kritik lesen »

Elle Kritik

Elle Kritik

Poster Bild
Kritik vom 23.01.2022 von ProfessorX - 3 Kommentare
Michèle Leblanc (Isabelle Huppert) arbeitet als Leiterin einer großen Videospielfirma. Als Chefin ist sie bemüht, das beste Resultat aus der Arbeit mit ihren Kollegen zu ziehen und schreckt dabei auch nicht davor zurück, direkte Kritik zu äußern. Auch abseits ihres ...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
filmfreak180 : : Verfluchter
24.11.2011 15:42 Uhr | Editiert am 24.11.2011 - 15:49 Uhr
0
Dabei seit: 11.07.11 | Posts: 972 | Reviews: 10 | Hüte: 13
Forum Neues Thema
AnzeigeN