Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zorn der Titanen

Kritik Details Trailer Galerie News
Actionfeuerwerk der Titanen

Zorn der Titanen Kritik

Zorn der Titanen Kritik
13 Kommentare - 05.04.2012 von hrxuuuu
In dieser Userkritik verrät euch hrxuuuu, wie gut "Zorn der Titanen" ist.
Zorn der Titanen

Bewertung: 3.5 / 5

[b]Vorab:[/b] Zorn der Titanen ist besser als das Vorherige mittelmäßige Actionspektakel Kampf der Titanen und das schon alleine weil die Effekte mehr als nur glänzen. [b]Handlung:[/b] Der Halbgott Perseus lebt nach dem Tod seiner Frau alleine mit seinem Sohn in einen abgelegenden Dorf als Fischer und möchte als Vater für ihn da sein, nicht als Krieger. Doch nach dem Zeus (seinen Vater) von Ares (seinen Bruder) sowie Hades (seinen Onkel) verraten und gefangen wurde, muss er seine Vaterpflichten fürs erste hinschmeissen um sein Vater "Zeus" zu retten sowie das Gleichgewicht der Götter wiederherzustellen. Doch wäre das nicht genug, muss er einen Weg zur Unterwelt finden und eine spezielle Waffe aus 3 verschiedenen Teilen zusammenstellen, um die Titanen zu besiegen. [b]Filmkritik:[/b] Jonathan Liebesman beweist dass er gute Action, Effekte und passables 3D liefern kann. Zorn der Titanen ist um Meilen besser als der Vorgänger Kampf der Titanen und reiht sich zu der Sorte Film ein, wo man nicht viel nachdenken muss und hautnah ins Actiongefecht der Mythologie eintaucht. Eine gute Handlung suchen wir wieder vergeblich sowie den fehlenden Schlif des Filmes was ihn Einzigartig macht. [b]Filmbewertung:[/b] Zorn der Titanen ist ein geladenes Actionspektakel, der den letzten Teil "Kampf der Titanen" in den Schatten stellt. Leider fehlt dem Film das Gewisse etwas sowie eine interessante Handlung. Mit freundlichen Grüßen [b]hrxuuuu[/b]

Zorn der Titanen Bewertung
Bewertung des Films
710
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

Die Taschendiebin Kritik

Wenn einer "sexuelle Ausbeutung" nicht versteht

Poster Bild
Kritik vom 14.04.2021 von MobyDick - 1 Kommentar
Das hier ist im Prinzip eine Art Ergänzung meiner Oldboy Filmkritik, welche das bisherige Gesamtwerk Chan-Wook Parks beleuchtete. Ich hatte schon dort geschrieben, dass ich Park für einen extrem guten Filmemacher halte, dessen Weltanschauung und Menschensicht mir irgendwie nicht so ganz be...
Kritik lesen »

Der letzte König von Schottland - In den Fängen der Macht Kritik

Der letzte König von Schottland Kritik

Poster Bild
Kritik vom 14.04.2021 von ProfessorX - 0 Kommentare
1971 wird Idi Amin (Forrest Whitaker) zum Regierungschef Ugandas erklärt. Der charismatische Führer hat jedoch seine Schattenseiten und so errichtet er ein Schreckensregime, in welchem unzählige Menschen ums Leben kommen. Der junge Arzt Nicholas Garrigan (James McAvoy) kommt nach Unga...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
13 Kommentare
Avatar
Andra : : Moviejones-Fan
06.04.2012 12:56 Uhr
0
Dabei seit: 01.05.11 | Posts: 412 | Reviews: 0 | Hüte: 35
@hrxuuuu: Na ja, das mit dem Akkusativ und der Formulierung...sehe ich ein. Hast recht.

Debatte geschlossen, genießen wir das schöne Wetter smile (also bei uns haben sie Regen angesagt und die Sonne scheint und scheint und scheint)
Avatar
hrxuuuu : : Kleider-Tumnus
06.04.2012 12:07 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.10 | Posts: 1.595 | Reviews: 25 | Hüte: 4
@Petra82

Freut mich dass du meine Kritiken liest. (hätte ich nicht gedacht)

@ Andra

Klar ist es Nett mich darauf hinzuweisen, dass ich Fehler mache. Nur mir und höhstwahrscheinlich die anderen ist dieser Kommentar sehr Agressiv rübergekommen. So habe ich es jedenfalls empfunden.
Nichts für ungut ;)
Avatar
Andra : : Moviejones-Fan
06.04.2012 11:13 Uhr
0
Dabei seit: 01.05.11 | Posts: 412 | Reviews: 0 | Hüte: 35
@hrxuuuu: Niemand ist perfekt, das muss auch keiner von uns betonen.

Es geht nicht um perfekte Rechtschreibung, wirklich nicht. Aber wie Petra82 eben sagte, was ich auch schon als Antwort tippen wollte, es gibt Fehler, die sind einfach wirklich übel. Und ich bin auch der Meinung, dass man darauf hinweisen sollte, wenn sie öffentlich immer wieder gemacht werden, denn nur so besteht die Möglichkeit, dass man auch lernt.

Ich würde ehrlich gesagt auch von Freunden oder einer Community erwarten, dass sie mich bei bösen Fauxpas darauf hinweisen, denn so pathetisch sich das anhört, wir sollten füreinander da sein.

Ich werde auch weiterhin deine Kritiken lesen, denn schlussendlich bin ich neugierig, was hier zu Filmen gesagt wird.
Avatar
hrxuuuu : : Kleider-Tumnus
06.04.2012 11:06 Uhr | Editiert am 06.04.2012 - 11:09 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.10 | Posts: 1.595 | Reviews: 25 | Hüte: 4
@Andra

Die meisten hier kennen mich sehr gut und sie wissen dass ich nicht Perfekt bin. Wenn man sich wegen ein paar Buchstaben aufregt, dann solltest du mal meine anderen Kritiken lesen. Sicher habe ich versucht den Film näher zu beleuchten, aber bei diesen Film wo es sich grundsätzlich nur um Action handelt, ist das mehr als eine Zumutung. Fazit: Entweder du liest sie, oder du schliesst sie.

@ caymann300

Danke für deine Ehrlichkeit. Ich versuche immer mein bestes zu geben und ich wollte euch nur einen Einblick geben.
Avatar
Petra82 : : Schneefeger
06.04.2012 11:06 Uhr
0
Dabei seit: 07.10.08 | Posts: 1.992 | Reviews: 15 | Hüte: 79
Ich stimme Andra - in beiden Punkten - zu. Sowohl was das Fazit als auch die Fehler betrifft.

@cayman2300: Wenn so etwas mal passieren würde, ist das kein Thema. Du hast recht, uns allen passieren Fehler. Aber solche verursachen Augen- und Gehirnkrebs. Das ist einfach grammatikalisch falsch, vor allem wenn es andauernd und immer wieder gleich falsch gemacht wird. Dann hat man sich nämlich nicht bloß vertippt, sondern kann es einfach nicht/versteht es einfach nicht.

Ich bin deswegen nicht schlecht auf hrxuuuu zu sprechen, ehrlich gesagt lese ich seine Beiträge ganz gern, denn er nimmt vieles auch nicht so ernst hier (das ist als Lob gemeint!). Aber es sollte auch erlaubt sein, hin und wieder darauf hinzuweisen, wenn es gar zu arg wird. Ja, man kann mir meine direkte Art übel nehmen, aber vielleicht wird es auch so gesehen, wie ich es meine: als Anreiz sich zu verbessern und als konstruktive Kritik. Niemand erwartet 1er-Aufsätze, aber doch eine annehmbare Ausdrucksweise.

Warum bin ich nicht aus Stein wie du...?

Avatar
cayman2300 : : Rocker
05.04.2012 23:45 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.11 | Posts: 1.480 | Reviews: 49 | Hüte: 10
@Andra

2) Ich würde mir wünschen, dass wirklich einfache deutsche Regeln auch formuliert werden: er will seinen Vater "Zeus" retten und einen Weg finden - das kann doch nicht so schwer sein. Akkusativ, 4. Fall, wen oder was...

Klar ist das eine deutliche Kritik, aber mir bluten immer die Augen, wenn ich sowas sehe.

Ach deshalb liest du nie meine Kritiken...

Jetzt komm, jeden passiern mal Fehler. (Vorallem denn Menschen die Fans von Yoda sind ;) )

@hrxuuuu

Also die Kritik ist echt kurz ausgefallen und richtig auf den Film bist du auch nicht eingegangen. Da schließ ich mich einfach meinen Vorrednern an. Einfach das nächste mal etwas genauer werden ;)
Avatar
Andra : : Moviejones-Fan
05.04.2012 20:52 Uhr
0
Dabei seit: 01.05.11 | Posts: 412 | Reviews: 0 | Hüte: 35
Ja, schade dass die Kritik zu kurz ist. Zwei Anmerkungen von meiner Seite:

1) Wenn du schon selbst sagst, Naja, man kann zu dem Film nicht gerade viel sagen, dann muss ich die Bewertung anzweifeln. Eine 7/10 für einen offensichtlich dürftigen Film ist dann in meinen Augen deutlich zu hoch gegriffen.

2) Ich würde mir wünschen, dass wirklich einfache deutsche Regeln auch formuliert werden: er will seinen Vater "Zeus" retten und einen Weg finden - das kann doch nicht so schwer sein. Akkusativ, 4. Fall, wen oder was...

Klar ist das eine deutliche Kritik, aber mir bluten immer die Augen, wenn ich sowas sehe.
Avatar
hrxuuuu : : Kleider-Tumnus
05.04.2012 16:42 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.10 | Posts: 1.595 | Reviews: 25 | Hüte: 4
@ eli4s

Danke ^^
Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
05.04.2012 15:57 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.506 | Reviews: 31 | Hüte: 104
^^ macht ja nichts ... ich kann mir vorstellen, dass es über den film nicht allzu viel zu sagen gibt ...
Avatar
hrxuuuu : : Kleider-Tumnus
05.04.2012 15:47 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.10 | Posts: 1.595 | Reviews: 25 | Hüte: 4
@ eli4s

Ist auch ziemlich schwierig über diesen Film eine Rezension zu schreiben, wo es regelrecht nur um Action und kaum Handlung geht. Ich konnte nur das beschreiben, was mir auffiel. Sorry smile
Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
05.04.2012 15:36 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.506 | Reviews: 31 | Hüte: 104
ist in der tat etwas dürftig ausgefallen ...
Avatar
hrxuuuu : : Kleider-Tumnus
05.04.2012 15:35 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.10 | Posts: 1.595 | Reviews: 25 | Hüte: 4
@ patertom
Naja, man kann zu dem Film nicht gerade viel sagen. Nur dass er nach einen Klischee arbeitet, hab ich vergessen.

Danke.

Dann scheu dich nicht ihn anzuschauen ;)
Avatar
patertom : : Fieser Fatalist
05.04.2012 15:26 Uhr
0
Dabei seit: 20.01.10 | Posts: 4.401 | Reviews: 95 | Hüte: 23
eine kritik im eigentlichen sinne ist das nicht gerade. eher ein etwas längerer kommentar^^

ich gebe dir dafür einfach mal 6 punkte.

PS: irgendwie hab ich schon lust, den film mal anzuschauen laughing
(=0:
Forum Neues Thema
Anzeige