AnzeigeN
AnzeigeN

Katakomben

Kritik Details Trailer Galerie News
Blanker Horror

Katakomben Kritik

Katakomben Kritik
5 Kommentare - 09.09.2014 von Moviejones
Wir haben uns "Katakomben" für euch angeschaut und verraten euch in unserer Kritik, ob sich dieser Film lohnt.
Katakomben

Bewertung: 1.5 / 5

Auf der Suche nach dem Stein der Weisen ist Archäologin Scarlett (Perdita Weeks) auf den Spuren ihres Vaters unterwegs. Doch während ihn die Suche um den Verstand brachte und später auch das Leben kostete, ist Scarlett tatsächlich kurz davor, das Rätsel zu lösen. Tief unter den Katakomben von Paris soll er liegen, der Stein, nach dem Alchemisten Jahrhunderte suchten - bis ihn einst Nicolas Flamel gefunden haben soll. Zusammen mit einer bunt zusammengewürfelten Truppe macht sich Scarlett auf den Weg, den Teil der Katakomben zu erforschen, der eigentlich nicht existieren sollte. Doch die Reise, den diese illustre Abenteuergruppe vor sich hat, bringt sie an ihre Grenzen, denn in den dunklen, geheimnisvollen "Kellern von Paris" stoßen sie auf etwas Unfassbares...

Die Handlung von Katakomben klingt auf den ersten Blick spannend und tatsächlich waren wir einen kurzen Augenblick der Meinung, hier könnte uns ein stimmungsvoller Horrorfilm erwarten, der mit einer bisher selten in Filmen thematisierten Umgebung punkten kann. Selbst die Wackelkamera haben wir da bewusst hingenommen, kommt sie doch nicht so stark zum Einsatz, dass wir keiner Szene folgen konnten. Aber die Hoffnung, die zu Beginn auf Katakomben lag, wird schnell im Keim erstickt.

Trailer zu Katakomben

Die Gründe dafür sind vielfältig, lassen sich aber schnell aufzählen. Da wäre auf jeden Fall das Drehbuch zu nennen, welches mit seiner unkreativen Erzählweise frech im Genre klaut und den Zuschauer jeglicher Überraschung beraubt. Da werden sogar Szenen schamlos recycelt und grandiose Werke wie The Descent - Abgrund des Grauens müssen nicht nur einmal in solchen Momenten den Kopf hinhalten. Natürlich ist gut geklaut besser als schlecht neu erfunden, aber dann muss der Rest stimmen. Tut er leider nicht, denn vor allem wenn die Schauspieler den Mund aufmachen, erfasst einen das kalte Grausen. Uninspirierte und dümmliche Dialoge, die wir in dieser Form schon lange nicht mehr erleben durften. Wer hat nur diese Darsteller gecastet?!

Getoppt wird das Ganze von einem Storyaufbau, der zwar durchaus spannende Szenen bietet, aber den Zuschauer völlig im Dunkeln lässt, worum es eigentlich geht. Da werden alte Tagebücher nach Lösungen gewälzt, ganz so wie zu besten Indy-Zeiten in Indiana Jones und der letzte Kreuzzug, nur eben nicht spannend. Fast wünschten wir uns, der alte Henry Jones würde um die Ecke kommen und zeigen, wie man das Buch richtig rumhält, dann müsste man die vielen dümmlichen Erklärungen nicht ertragen. Es wäre vorteilhaft gewesen, wenn diese Analysen im Film wenigstens den Zuschauer erleuchten würden, doch spätestens am Ende des Films tappt er genauso im Dunkeln wie zu Beginn. Warum das nun alles unten in Paris geschieht, keine Ahnung.

Zugute halten müssen wir Katakomben, dass der Film seine Momente hat. Bis zum Ende ist nicht klar, ob und wer den Trip in die Tiefe überlebt. Auch die Optik kann sich sehen lassen und ebenso weiß die Soundkulisse zu gefallen, sorgt sie immer wieder für etwas Nervenkitzel und Atmosphäre. Solange die Schauspieler still sind, bleibt diese auch erhalten. Doch dann wieder kippt der Film allzu oft unfreiwillig ins Komische. So bleibt abschließend zu sagen, dass Katakomben als Horrorfilm gnadenlos durchfällt, doch mit Kumpels und ein paar kühlen Blonden sich der Film zu einem spaßigen Schrotterlebnis entwickeln kann.

Katakomben Bewertung
Bewertung des Films
310
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

Resident Evil - Welcome to Raccoon City Kritik (Redaktion)

Besser, aber nicht gut

Poster Bild
Kritik vom 24.11.2021 von Moviejones - 15 Kommentare
Verglichen mit den letzten Filmen der Resident Evil-Reihe und dem, was man sonst von Videospielverfilmungen erwarten kann, ist Resident Evil - Welcome to Raccoon City fast schon ein Lichtblick. Doch was sagt dies schon aus, wenn die Messlatte so niedrig hängt? Fans werden mit massig Fanservice ...
Kritik lesen »

House of Gucci Kritik (Redaktion)

House of Gaga

Poster Bild
Kritik vom 23.11.2021 von Moviejones - 4 Kommentare
2021 ist durch die ganze, uns momentan treibende Situation immer noch kein wirklich erhebendes Kinojahr, aber immerhin besser als das vergangene. Und daran hat unserer Meinung nach auch Altmeister Ridley Scott seinen Anteil, der vor einigen Wochen mit The Last Duel und nun mit dem lebensechten Thril...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
Critjas27 : : Mr. Justice
15.09.2014 18:17 Uhr
0
Dabei seit: 04.06.10 | Posts: 643 | Reviews: 0 | Hüte: 8
Hier mal eine andere Kritik , die loben den Film Katakomben

Ich habe nie behauptet der Beste zu sein. Ich habe nur gesagt ,es gibt kein Besseren als mich.

Avatar
Ewan : : Dämonenfeind
15.09.2014 16:23 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.09 | Posts: 873 | Reviews: 0 | Hüte: 8
3/6 Hüten sind angepasst und hat er auch verdient. Die kritisierten Schauspieler und Dialoge hab ich bei weitem nicht so wie MJ empfunden. Zum Glück hab ich mir den Film aufgrund der Kritik hier nicht miesmachen lassen ;o)
Avatar
Cypher : : Moviejones-Fan
10.09.2014 08:17 Uhr
0
Dabei seit: 02.07.13 | Posts: 55 | Reviews: 10 | Hüte: 0
jetzt bin ich doch mehr als baff. ich habe den Trailer gesehen und war von dem Film eigentlich gefesselt. Ich dachte eigentlich da kommt mal wieder ein richtig toller Horror Film auf uns zu...aber was ihr geschrieben habt, enttäuscht mich doch sehr. Und wie schon Chewbacca sagte: Legendary steht für gute Filme.
Meine Kritiken zum diskutieren: www.moviereview.de
Avatar
Oberlamer : : Moviejones-Fan
10.09.2014 07:14 Uhr
0
Dabei seit: 28.11.12 | Posts: 651 | Reviews: 0 | Hüte: 14
"und ein paar kühlen Blonden sich der Film zu einem spaßigen Schrotterlebnis entwickeln kann" - frei nach dem Motto: geh ma Bier holen, Du wirst schon wieder häßlich.
Avatar
Chewbacca : : Copilot
10.09.2014 00:39 Uhr
0
Dabei seit: 21.04.13 | Posts: 2.380 | Reviews: 8 | Hüte: 66
AuBacke. Das geht auf das Konto von Legendary! Kaum zu glauben!...

@MJ: Ihr solltest das in euren Fakten zum Film noch ändern, Universal ist der Verleiher und nicht der Produzent.

http://www.moviejones.de/filme/41802/faq/index.html
Forum Neues Thema
AnzeigeN