Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kung Fu Panda

Kritik Details Trailer Galerie News
Ein Panda zum Gernhaben

Kung Fu Panda Kritik

Kung Fu Panda Kritik
0 Kommentare - 23.07.2008 von NoAccount
In dieser Userkritik verrät euch NoAccount, wie gut "Kung Fu Panda" ist.

Bewertung: 3.5 / 5

Nach den tollen Vorschauen, die ich im Vorfeld gesehen hatte, bin ich mit großen Erwartungen in diesen Film gegangen – und ich wurde nicht enttäuscht. Bereits die ersten zwei Minuten haben mir, als Fan alter Kung Fu und Eastern Filme, wirklich viel Freude bereitet.

Der Film macht einfach Spaß. Es ist eine klassische Kung Fu Karate Geschichte, wie sie auch in den USA, vor allem in den 80-er Jahren, zigfach verfilmt wurde. Ein aus der Not geborener Held, der mit Hilfe eines großen und klugen Meisters zu einem fantastischen Kämpfer ausgebildet wird. Wenn auch in diesem Fall durch eine eher ungewöhnliche Trainingsmethode. Natürlich gibt es auch hier einen überragenden Bösewicht und Freunde und Verwandte, die im Laufe der Handlung verletzt werden.

Das Ganze wurde in diesem Fall natürlich familienfreundlich dargestellt und auf die Leinwand gebracht. Die Geschichte des übergewichtigen und unsportlichen Pandas wurde dabei so charmant umgesetzt, dass man als Zuschauer durchweg ein breites Grinsen im Gesicht hatte. Der Film war lustig und es gab auch noch einige Szenen, die nicht bereits im Trailer „verbraten“ wurden.

Über die handwerkliche Leistung muss man bei einem Animationsfilm aus dem Hause Dreamworks wohl nicht mehr viele Worte verlieren. Auch wenn der Film sich nicht ganz auf Pixar-Niveau befindet, denn seit dem damals bahnbrechenden Film „Toy Story“ (1995) bis hin zu „Findet Nemo“ oder „Ratatouille“ hat Pixar immer wieder eine hohe Qualität und Liebe zum Detail in seinen Filmen bewiesen. Das ist auch bei Kung Fu Panda der Fall, auch wenn alles etwas anspruchsloser ist. Pixar ist eben Pixar und Dreamworks nur Dreamworks. Die Kampfszenen sind originalgetreu dargestellt worden und erinnern in ihrer Vielfältigkeit eher an klassische asiatische Filme, als an die oft eher schlecht umgesetzten 80-er Jahre Hollywood-Karate-Filme. Wirken dadurch aber vielleicht für das "ungeübte Auge" ein wenig comic- und ruckartig.

Insgesamt ein unterhaltsamer Film, der Spaß macht und einen mit einem Lächeln aus dem Kino kommen lässt. 7 von 10 Punkten.

Kung Fu Panda Bewertung
Bewertung des Films
710
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

The Dark Knight Kritik

Komplexes Meisterwerk ohne Mindfuck

Poster Bild
Kritik vom 25.09.2021 von TiiN - 1 Kommentar
The Dark Knight, ein Thriller aus dem Jahr 2008 von Regisseur Christopher Nolan. Ein Film über den schon so viel geschrieben wurde. Alles? Die letzten Kritiken liegen tatsächlich acht Jahre zurück. Der letzte Kommentar immerhin zwei Jahre. Bei The Dark Knight spricht man in erster Lin...
Kritik lesen »

Lord of War - Händler des Todes Kritik

Lord of War - Händler des Todes Kritik

Poster Bild
Kritik vom 24.09.2021 von ProfessorX - 0 Kommentare
Als Sohn ukrainischer Auswanderer hat Yuri Orlov (Nicolas Cage) ein hartes Los gezogen und lebt zusammen mit seiner Familie in New York, wo er mit seinem Bruder Vitaly (Jared Leto) für seine Eltern arbeitet. Eines Tages wird Orlov Zeuge einer Schießerrei und beschließt er wolle Waff...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
Anzeige