Anzeige
Anzeige
Anzeige

Legion

Kritik Details Trailer Galerie News
Bettany trägt den Film

Legion Kritik

Legion Kritik
0 Kommentare - 28.11.2013 von MatthewDiCaprio
In dieser Userkritik verrät euch MatthewDiCaprio, wie gut "Legion" ist.

Bewertung: 3 / 5

Die Menschheit muss untergehen, das ist die Entscheidung von Gott. Doch einer glaubt noch an die Menschen, und zwar der Erzengel Michael. Der versucht, einer Gruppe Überlebender zu helfen und die Frau zu beschützen, die den Messias in sich trägt. Klingt hirnrissig? Ist es auch. Logikfehler stehen hier ganz oben auf dem Tagespunkt, und so überzeugen nur die Darsteller und die Actionsequenzen in diesem Streifen. Bevor Scott Stewart sich entschloss, endlich einmal einen eigenen Film zu drehen, hat er schon für viele Filme an den Spezialeffekten gearbeitet, zum Beispiel für Sin City. Sein Filmdebüt kann in punco Spezialeffekte punkten, aber inszenatorische Schwächen trüben den Eindruck. Auch das Skript, ebenfalls geschrieben von Stewart, besitzt eine nicht ausgearbeitet Geschichte, die zwar moralische Themen anspricht, aber letztendlich nur auf der Oberfläche bleibt. Die Dialoge sind manchmal unfreiwillig komisch, was dem Film etwas Humor beigibt. Paul Bettany spielt den Erzengel Michael, der nicht akzeptieren will, das Gott die Menschheit zerstören will, indem er den Untergang heraufbeschwört. Und so hilft er einer Gruppe von verlassenen Menschen in einem Kaff, den Gegnern standzuhalten, damit Charlie den Messias gebären kann. Paul Bettanys Rolle ist ziemlich wortkarg ausgefallen, macht aber in den Actionszenen eine gute Figur. Die Nebenrollen sind prominent besetzt, Tyrese Gibson kann wieder ein paar Sprüche klopfen, Dennis Quaid ist gut und Kate Walsh sorgt für das Eye Candy. Der Film kann sich über die gesamte Laufzeit nicht entscheiden, zu welchem Genre er letztendlich zugeordnet werden soll. Manche Elemente gehören zu einem Horrorfilm, andere wiederum erinnern an einen Actionfilm. Und “Legion” findet nie die richtige Balance, und so kann sich dieses unausgereifte Werk nie ganz entfalten. Man findet auch eine Hauch Gesellschaftskritik im Film, die jedoch nur die Oberfläche ankratzt und nicht weiter verfolgt wird. Es wäre interessant gewesen zu sehen, was mit einem guten Skript möglich gewesen wäre. Was den Film aber einigermaßen unterhaltsam macht sind die vielen Actionsequenzen und der Hauch von übernatürlichem. Die Action ist gut in Szene gesetzt und sorgt für Tempo, das die meisten erzählerischen Schwächen für einen Moment wett macht. Zusätzlich sorgt die Atmosphäre in der verlassenen Wüste für eine gute Stimmung. So wird man am Ende kurzweilig unterhalten, verpassen tut man aber nichts wenn man “Legion” nicht anschaut.

Legion Bewertung
Bewertung des Films
610
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

Godzilla vs. Kong Kritik

Popcornkino vom Feinsten

Poster Bild
Kritik vom 19.06.2021 von mimo33 - 0 Kommentare
Dies ist meine erste Kritik, also verzeiht mir meine Fehler. Godzilla vs. King ist Popcornkino vom Feinsten, der Ton, das Bild, die Tricks alles einfach nur auf Unterhaltung ausgelegt. Natürlich könnte man an der Geschichte mäkeln oder an der Charaktertiefe, aber wen dies bei so ein...
Kritik lesen »

Robin Hood - Helden in Strumpfhosen Kritik

Robin Hood - Helden in Strumpfhosen - Kritik

Poster Bild
Kritik vom 06.06.2021 von ProfessorX - 3 Kommentare
Robin von Loxley (Cary Elwes) wird während der Kreuzüge gefangengenommen und in ein Verlies geworfen. Mit Hilfe seines Mitgefangenen El Niesreiz (Isaac Hayes) gelingt ihm die Flucht und er verspricht Niesreiz sich um dessen Sohn Hatschi (Dave Chappelle) zu kpmmern. In der Zwischenzeit hat ...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
Anzeige