AnzeigeN
AnzeigeN

Man of Steel

Kritik Details Trailer Galerie News
Das muss jetzt gesagt werden

Man of Steel Kritik

Man of Steel Kritik
9 Kommentare - 11.03.2014 von ironman4
In dieser Userkritik verrät euch ironman4, wie gut "Man of Steel" ist.
Man of Steel

Bewertung: 3.5 / 5

Man of Steel ist die Neuverfilmung von Superman. Regie führte Zack Snyder (300, Watchmen) in der Rolle des Superman war Henry Cavill zu sehen und als sein leiblicher Vater Russel Crowe (Gladiator, Robin Hood) und sein Erdvater wurde gespielt von Kevin Costner (Bodyguard) natürlich war Louis Lane auch dabei von Amy Adams( American Hustle) gespielt. [b]Könnte Spoiler enthalten[/b][i][u][/u][/i] Jor-El lebt mit seiner Frau auf Krypton, seine Frau kriegt ein Kind namens Kal.El. Krypton steht vor dem Untergang General Zod stürzt die Regierung und löst dadurch ein Krieg auf Krypton aus. Die Eltern schicken darauf hin ihr Sohn auf die Erde wo er von einem Pärchen gesehen und aufgezogen wird, In der Zwischenzeit kann Zod gefangen genommen werden aber Krypton geht unter dadurch kann er sich befreien. Kal-El merkt schnell das er anders ist und das er grosse Kräfte hat, aber versteckt sie bis Zod auf die Erde kommt. Der Film an sich hat zwei grosse Probleme: der erste ist das sich der Film wie in zwei Hälfen anfühlt in der erste Hälfte wird sehr viel auf dem Charakter eingegangen das ist auch aber es wirkte fast schon zu viel. Bei der zweiten Hälfte nur Action, Action,Action, Action und noch mehr Action. Die Action an sich ist gut und auch die Effekte sind nicht von schlechten Eltern aber die Action und Effekte wirkten alle so eintönig. Die musikalische Untermalung ist aber perfekt da hat Hans Zimmer alles richtig gemacht. Das zweite Problem: Das Drehbuch ich hab während dem Film gefragt welches Drehbuch? Ja das Drehbuch war wirklich schlecht da gibt es bessere als David S. Goyer. Es gab auch viele Logiklücken aber die fallen nicht so sehr auf er beim genauerem hinsehen bemerkt man sie. Die Schauspieler waren alle mehr oder weniger solide, der einzige der sich ein wenig von der Masse abhebt ist Russell Crowe ich will aber seine Leistung nicht in dem Himmel stemmen keiner speilte Weltklasse aber auch keiner spielte unter aller Sau. Michael Shannon hatte aber etwas als General Zod. Fazit: Der Film unterhalten hat keine besondere Längen bietet solide Action aber nicht das was man erwarten hätte aber eigentlich ganz ok also [b]7.5 von 10[/b]

Man of Steel Bewertung
Bewertung des Films
710

Weitere spannende Kritiken

Elle Kritik

Elle Kritik

Poster Bild
Kritik vom 23.01.2022 von ProfessorX - 0 Kommentare
Michèle Leblanc (Isabelle Huppert) arbeitet als Leiterin einer großen Videospielfirma. Als Chefin ist sie bemüht, das beste Resultat aus der Arbeit mit ihren Kollegen zu ziehen und schreckt dabei auch nicht davor zurück, direkte Kritik zu äußern. Auch abseits ihres ...
Kritik lesen »

Nightmare Alley Kritik

Nightmare Alley Kritik

Poster Bild
Kritik vom 22.01.2022 von ProfessorX - 0 Kommentare
Stanton Carlise (Bradley Cooper) schließt sich einem wandernden Zirkus ein. Er gerät dabei unter die Fittiche der Mentalisten Zeena (Toni Collette) und Pete (David Strathairn). Mit der Zeit gelingt es Carlise immer mehr Leute bewusst zu manipulieren und er entschließt den Jahrmarkt ...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
9 Kommentare
Avatar
MTB319002 : : Moviejones-Fan
25.11.2016 08:34 Uhr
0
Dabei seit: 22.11.16 | Posts: 127 | Reviews: 5 | Hüte: 0

Hi, bin durch eine andere Kritik von dir hierauf gestoßen.
In deiner Kritik sprichst du Logiklücken an. Welche meinst du? Bei genauerem Hinsehen habe ich nämlich auch einige gefunden, aber bei noch genauerem Hinsehen, konnte ich mir alle erklären.

Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
22.03.2014 23:52 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.362 | Reviews: 22 | Hüte: 286
@Ironman 4
Das sage ich auch immer :-)
Ich glaube das dies bei den Fans auch das Problem war, sie sahen zuviel
Tony Stark und zu wenig Iron Man. Ich fand diese herangehensweise
klasse.
Marvel versucht halt keine reine Superheldenfilme zu machen, sondern
die Filme mit anderen Genres zu vermischen.
In Iron Man 3 versuchte man eine Charakterstudie rein zu bringen, Thor 2
hatte Darkfantasy Elemente, Captain America 2 hat Thriller Elemente und
Ant Man wird ein Heist Movie. Also alles keine reinen Superheldenfilme
Ich bin gespannt was sie sich noch einfallen lassen
Avatar
ironman4 : : Superhirn
22.03.2014 16:15 Uhr
0
Dabei seit: 05.01.13 | Posts: 1.188 | Reviews: 9 | Hüte: 17
Danke für die Komplimente ;)


Iron Man 3 hat ein extrem gutes Drehbuch allein schon die Wendung ist so gut plus sieht man ein schwachen Tony Stark mit weiterer Charakterentwicklung das gibt in Man of Steel auch aber nur zum Teil

Ich sehe die Dunkelheit in dir

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
13.03.2014 08:43 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 7.112 | Reviews: 146 | Hüte: 437
Im Kino war ich von IM3 etwas enttäuscht, als ich das ganze sacken ließ ging es jedoch.

Bei MoS war ich im Kino enttäuscht und auch eine spätere Sichtung zuhause konnte das ganze nicht besser machen . viel verspielt haben die Macher bei Man of Steel - auch wenn es natürlich ein ganz unterhaltsamer Film ist.
Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
11.03.2014 16:25 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.362 | Reviews: 22 | Hüte: 286
Klasse Kritik!

Und danke für deine Aussage zu Iron Man 3. Bin ich vllt. nicht der einzige, der Iron Man 3, zwar als schlechtesten Iron Man aber besser als MoS findet.
:-D

Das Chris IM3 immer im Zusammenhang zu MoS erwähnt gehört bei ihm schon zum guten Ton wink
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
11.03.2014 15:41 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.460 | Reviews: 177 | Hüte: 510
Gute Filmkritik, auch die Bewertung finde ich voll ok :-)

Auch ich finde IM 3 schlechter, aber da muß ich Peralk und IronMan4 recht geben, das Drehbuch war hier schon komplexer, der Film war selbst der letzte Dreck, einzig Ben Kingsley war köstlich.
In MoS waren alle Schauspieler mindestens gut und der Film wirkte meines Erachtens, obwohl tatsächlich wie zwei unterschiedliche Filme doch homogener und besser.
Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
11.03.2014 10:55 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.043 | Reviews: 13 | Hüte: 365
Bitte :-)

Klar hast du IM3 nicht erwähnt, das stimmt
Aber ich fand IM3 der Film von vorne bis hinten komplett schlecht inszeniert

Aber hier Handel sich um MOS
Daher sollte wir auch in diesen Themen bleiben smile

Mag sein, das Der Film dir zu eintönig war ... Mich hat er 4x in der Kino unterhalten
Wäre ich bei andren nur einmal ins Kino war und einmal zuhause, das hat mir gereicht :-)
Avatar
ironman4 : : Superhirn
11.03.2014 10:40 Uhr
0
Dabei seit: 05.01.13 | Posts: 1.188 | Reviews: 9 | Hüte: 17
Danke laughing

Aber ich habe mit keinem Wort Iron Man 3 oder Avengers erwännt und nein das Drehbuch von iron man 3 war witzig gut geschrieben und mit Wendungen das von Man of steel eindimensional und langweillig :p

Ich sehe die Dunkelheit in dir

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
11.03.2014 10:32 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.043 | Reviews: 13 | Hüte: 365
Und wieso sollte ich dich dafür hassen ? smile
Was Action und Drehbuch angeht ? Muss ich dich auch ein bissen wiedersprechen xD

MoS mag sein das seinen Drehbuch schwach war, als schwächer als Iron man 3 könnte er nicht sein :-)

Und die Action.
Bei Iron man 3 und Avengers hätte auch so ne ähnliche Action oder nicht ? smile
Dennoch gut geschrieben xD
Forum Neues Thema
AnzeigeN