Anzeige
Anzeige
Anzeige

Skyfall

Kritik Details Trailer Galerie News
Zum 50. Jubiläum den besten (Bond-)Film?

Skyfall Kritik

Skyfall Kritik
3 Kommentare - 18.12.2020 von FlyingKerbecs
In dieser Userkritik verrät euch FlyingKerbecs, wie gut "Skyfall" ist.
Skyfall

Bewertung: 4 / 5

Wir sind beim Höhepunkt der Bond-Reihe angelangt, nicht nur was das Box Office, sondern auch was die Qualität angeht.

Skyfall ist ein etwas schwierigerer Fall. Wo fang ich an...

Trailer zu Skyfall

Vorab mal eine kleine Spoilerwarnung, auch wenn vermutlich fast jeder den Film nun gesehen haben dürfte oder zumindest einige Spoiler mitbekommen haben dürfte...

Einleitung

Ich hab ihn schon einmal gesehen. Damals glaube ich sogar im Kino und er hatte mir richtig gut gefallen. Ist aber auch kein Film, den man sich öfters ansehen will, zumindest war es bei mir so, einfach weil er so düster und ernst ist. Seit meinem Kinobesuch hab ich den Film glaub ich auch nicht erneut gesehen.

Ich kenne den Film also, es ist auch wahnsinnig viel hängen geblieben (ein gutes Zeichen). Was ich von dem Film noch wusste ist mehr als von allen bisherigen Bonds, die ich letzten Monat gesehen habe (mit Ausnahme der Brosnan-Bonds) noch in Erinnerung habe. Ich wusste, was mich erwartet und bin mit der entsprechenden Einstellung an den Film rangegangen.

Damit hat er gegenüber den meisten anderen Bond-Filmen einen großen Vorteil.

Vorab-Fazit

Skyfall hat mir auch jetzt noch gut gefallen. Er ist ein guter Film...aber auch ein guter Bond-Film? Dazu am Ende mehr.

Story

Die Story hat mir gefallen. Es ist mal was anderes, ziemlich persönlich sowohl was M angeht (welcher in der Prä-Dench-Zeit immer unantastbar war) als auch Bond. Die Story wird gut und spannend, sowie auch atmosphärisch erzählt. Die Spannung kann überwiegend aufrecht erhalten werden, die zu lange Laufzeit ist da leider ein kleines Manko.

Nicht so gefallen an der Story tut mir der Anfang teilweise, welcher genau wie bei den letzten Bonds wieder mal aus einer Verfolgungsjagd besteht, wieder einmal mit einem überdurchschnittlich gutem Fliehenden. Langsam nervt es echt und ich finde es einfach nur unkreativ. Klar ist es wieder gut gemacht, aber immer mit ner Verfolgungsjagd zu beginnen, ist einfach ermüdend.

Mal abgesehen davon dennoch ein guter Anfang, Bond gleich dort abzuknallen gab es auch noch nicht. Schade nur, dass man weiß, er wird es eh überleben und man hat sich auch nicht die Mühe gemacht, seine Rettung und Genesung zu zeigen. Den weiteren Storyverlauf finde ich ganz nett. Silvas Auftritt (erst in der Mitte des Films, gab es so ebenfalls noch nicht) und später seine Flucht hat mir gefallen. Das Finale in Bonds Elternhaus ist der beste Part aus allen Bonds. Großartig gefilmt, super persönlich, eine großartige Location und fesselnde Schusswechsel. Dass M stirbt, war vorhersehbar und das war auch so gewollt, denke ich, also dass man es vermutet. Ihr Tod war dann auch ziemlich forciert. Stört mich hier aber fast gar nicht, zumal ich sie nicht besonders gut leiden konnte. Es wäre alles etwas tragischer und emotionaler gewesen, wäre Silva irgendwann schon einmal erwähnt worden. So hat man diesen in einem Film geschlossenen Storyarc, was nicht schlecht ist aber zu kurz abgehandelt in Betracht dessen, welche Auswirkungen er hat und welche Vorgeschichte. Aus emotionaler Sicht konnte er mich nicht überzeugen und Ms Tod hat mich auch kalt gelassen, nichtsdestotrotz hat es mir dennoch fast alles gefallen.

Cast und Charaktere

Der Cast ist spitze. Craig gefällt mir hier zur Abwechslung richtig gut, nicht nur sein Acting, sondern auch vom Charakter her. Sehr gut und gelungen ist die Einführung der neuen Moneypenny, was Unwissende erst am Ende des Films zu Wissen bekommen. Endlich mal immun gegen Bonds Charme und auch tatkräftig. Der neue Q ist ebenfalls super. Gute Darsteller und sympathische Charaltere. Judi Dench hat ebenfalls einen guten Job gemacht. Bardem ist einer der besten Schurken aller Bond-Filme und einer der einprägsamsten, der zudem ein ordentliches und persönliches Motiv hat. Bérénice Marlohe hatte einen kurzen, guten aber leider auch tragischen Auftritt. Fiennes als Mallory hat mir auch gefallen. Ein rundum gelungener Cast sowie Charaktere.

Soundtrack

Der Soundtrack hat mir gut gefallen. Der Bond-Song Skyfall ist mein Favorit unter allen Bond-Songs.

Effekte und sonstiger technischer Kram

Die Effekte waren sehr gut. Am besten fand ich die Szenen am Ende mit dem Haus, vor allem als es explodiert ist. Die Kamera hat mir hier sehr gut gefallen und ist eine immense Verbesserung zum Vorgänger. Ruhig gehalten, gute Einstellungen, schöne Bilder. Die Cinematographie ist hervorragend und Mendes hat diese mit 1917 ja später noch perfektioniert.

Action

Verglichen mit einigen der letzten Bonds gab es hier wenig Action. Sie war aber gut, wenn es sie mal gab.

Bond-Klischees

Bei den bisherigen Craig-Bonds fehlten ja so manche Klischees und auch hier war es der Fall. Gut war immerhin, dass Q und Moneypenny wieder vorkamen. Ansonsten, was die Gadgets, den Humor, den Bösewicht usw. anging, da fehlte wieder einiges. War jetzt nicht immer schlecht oder unbedingt von Nöten, wollte es aber erwähnt haben. Das Bond-Girl Sévérine war ganz nett, verglichen mit den letzten aber sehr schwach, da sie kaum Screentime und was zu tun hatte und halt auch gestorben ist, schon früh im Film. Der Ton des Films ist ernst und düster, auch ganz anders als bei den meisten anderen Bonds. Allerdings war es bei den bisherigen Craig-Bonds auch schon so. Finde ich jetzt ebenfalls nicht so schlecht, nur halt bonduntypisch.

Fazit

Ich habe wenig zu kritisieren an Skyfall und was ich zu kritisieren habe, ist auch nicht so von Belang. Skyfall ist ein guter Film. Als Teil der Bond-Reihe ist er ziemlich untypisch und es fällt mir schwer, ihn einzuordnen. Als Film an sich gefällt er mir am besten und im Ranking würde er ganz oben stehen. Als Bond-Film, so wie ich ihn eigentlich sehen müsste, fällt er etwas ab und da hab ich keine Ahnung, wo ich ihn einordnen soll im Ranking, also irgenwo unter den oberen Plätzen ist klar, aber wo genau?

Da mit Casino Royale die Reihe allerdings rebootet wurde ist ein Vergleich mit den älteren Bond-Filmen allerdings nicht wirklich angebracht bzw. relevant.

Daher nun meine Entscheidung: Ich schwanke zwischen 4 und 4,5 Hüten, aber es fehlt dann doch noch ein kleines My, weswegen der Film 4 Hüte von mir bekommt (damals hätte ich ihm 4,5 Hüte gegeben). Im Bond-Ranking setze ich ihn an die erste Stelle.

Da es dann doch wieder viel Text geworden ist, mach ich wieder ne Kritik draus. Diesmal mache ich aber noch nachträgliche Anpassungen, sodass es mehr nach ner Kritik aussieht als bei Casino Royale.^^

An dieser Stelle nochmal eine kleine Spoilerwarnung.

Skyfall Bewertung
Bewertung des Films
810
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

Der letzte König von Schottland - In den Fängen der Macht Kritik

Der letzte König von Schottland Kritik

Poster Bild
Kritik vom 14.04.2021 von ProfessorX - 0 Kommentare
1971 wird Idi Amin (Forrest Whitaker) zum Regierungschef Ugandas erklärt. Der charismatische Führer hat jedoch seine Schattenseiten und so errichtet er ein Schreckensregime, in welchem unzählige Menschen ums Leben kommen. Der junge Arzt Nicholas Garrigan (James McAvoy) kommt nach Unga...
Kritik lesen »

Casino Kritik

Casino Kritik

Poster Bild
Kritik vom 13.04.2021 von ProfessorX - 0 Kommentare
Im Las Vegas der 1970er Jahre fristen Sam "Ace" Rothstein (Robert De Niro) und Nicky Santoro (Joe Pesci) ihr Dastein. Durch dubiose Geschäfte im Tangiers-Casino sorgen die beiden dafür das die hiesigen Mafiabosse an Geld kommen. Eines Tages trifft Ace auf die Prostituierte Ginger McKenn...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
18.12.2020 19:45 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 5.382 | Reviews: 35 | Hüte: 295

@Optimus

Mein Ranking würde auch so aussehen denk ich, nur mit etwas anderer Bewertung.^^

Da ich alle Bonds nun kenne kann ich dir sagen, die alten muss man nicht unbedingt gesehen haben und wenn, dann nur die besten.^^

Ich spreche nur zwei Sprachen: Englisch und schlechtes Englisch und mit denen habe ich schon Probleme.

Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
18.12.2020 19:02 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.528 | Reviews: 2 | Hüte: 97

Skyfall ist einer meiner absoluten Lieblingsfilme und ist für mich folgerichtig eine 10 von 10.

Zum Kontext: von den alten Bond Filmen habe ich keinen einzigen gesehen, vage kann ich mich noch an ein paar mit Brosnan erinnern, die mir aber nicht wirklich gefallen haben. Die Craig Filme habe ich alle gesehen, wobei Spectre schon sehr lange her ist und dringend einen Rewatch benötigt. Ich bin also definitiv kein Bond Experte^^.

Die Craig Filme würde ich ranken wie folgt:

  1. Skyfall - 10/10
  2. Casino Royale - 9/10
  3. Spectre - 8/10 (wie gesagt, länger her)
  4. Ein Quantum Trost - 7/10

Never forget what you are. The rest of the world will not. Wear it like armor, and it can never be used to hurt you.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
18.12.2020 18:06 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 5.382 | Reviews: 35 | Hüte: 295

Ich bin gespannt, was ihr zu Skyfall sagt. Ich glaube, nicht bei allen kommt er so gut an.

Am Wochenende schaue ich dann noch Spectre. Den fand ich bei der Erstsichtung nur ok...hoffentlich gefällt er mir bei der Zweitsichtung etwas besser.^^

Ich spreche nur zwei Sprachen: Englisch und schlechtes Englisch und mit denen habe ich schon Probleme.

Forum Neues Thema
Anzeige