Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

The Boys

Reviews Details Trailer Galerie News
Userreview von Manisch

The Boys Review

The Boys Review
0 Kommentare - 22.08.2019 von Manisch
In dieser Userreview verrät euch Manisch, wie gut "The Boys" ist.
The Boys

Bewertung: 4 / 5

Hab die Serie jetzt auch endlich durch und muss sagen, dass ich auch absolut angetan davon bin :D
Sie zeigt, dass man durchaus noch mal halbwegs frischen Wind in ein vermeintlich ausgelutschtes Genre bringen kann.

Dabei ist das R-Rating absolut sinnvoll eingesetzt, um die schiere "Übermenschlichkeit" und Macht zu verdeutlichen, die in den Händen dieser Superhelden liegt. Im Vergleich dazu ist der 08-15 Mensch halt nicht mehr als ein Insekt, das mal eben zerquetscht wird. Letztlich führt das auch zu zahlreichen WTF-Momenten. Ich sage nur Laser-Baby :D

Homelander ist dabei eine klasse umgesetzte Superman-Kopie. Das Spannende an ihm finde ich, dass er wie ein absoluter Psychopat wirkt, den man in jeder Sekunde alles zutraut, der in einer Sekunde arrogant lächelt und in der nächsten deine Beine weglasert. Vor allem wie jemand, der keine Hemmungen hat. Im Grunde ist es der Superman, vor dem Batman in BvS immer gewarnt hat.

Abzüge gibt es, da das Ganze trotz allem an manchen Stellen noch ein bisschen zu oberflächlich erscheint. Kann aber daran liegen, dass man erstmal schauen wollte, wie sich die Serie entwickelt. Aber alleine das Staffel-Finale erscheint mir irgendwie noch nicht so finalig.

Manche Figuren und Handlungen nehmen dann doch etwas unverständliche Wendungen. Speziell schaue ich da auf die Beziehung zwischen Hughie und Annie. Ich meine Butcher knallt sie im öffentlichen Park mit einem fetten Sturmgewehrwhatever ab, und kein Schwein interessiert es, dass er überhaupt damit rumrennt. Und Annie selbst ist eigentlich nur Sauer darauf, dass Hughie gelogen hat, aber nicht, dass sie abgeschossen wurde und er einfach abgehauen ist. Ich hätte an der Stelle außerdem erwartet, dass er sich schützend vor sie stellt...

Naja und die eine Szene, in der ein Reanimations-Versuch gezeigt wird, ist sowas von schlampig dargestellt...das bisschen liebloses Rumgedrücke auf der Brust...hat mich total rausgeworfen :D

Aber insgesamt eine spannende Sache, die Lust auf mehr macht. In Staffel 2 dann gerne auch mal einen richtig guten Kampf zwischen zwei Superhelden (:

Trailer zu The Boys

The Boys Bewertung
Bewertung des Films
810
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Reviews

Archer Review

Die vielleicht beste ErwachsenenAnimation derzeit

Poster Bild
Kritik vom 20.09.2019 von MobyDick - 4 Kommentare
Archer ist eine hyperintelligente, extrem abgefahrene, ziemlich derbe, subversive, spannende und gleichzeitig groteske Animationsserie ausschließlich für Erwachsene. Dabei werden mehr als nur einmal die Grenzen ausgelotet, verschoben, überschritten und immer wieder neu definiert. Neb...
Review lesen »

The I-Land Review (Redaktion)

"The I-Land" - Weniger ist nicht immer mehr

Poster Bild
Kritik vom 14.09.2019 von Moviejones - 1 Kommentar
Mit Spannung haben wir The I-Land erwartet, die neue Netflix-Serie, die wohl Lost-Fans und Westworld-Fans vereinen soll. Scheinbar kurz und knackig kommt die Mystery-Miniserie mit sieben Episoden daher, doch manchmal ist weniger dann doch nicht mehr. Viel Potenzial wurde verschenkt, viel zu plakativ...
Review lesen »
Mehr Reviews
Horizont erweitern

Was denkst du?