Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

The Fast and the Furious

Kritik Details Trailer Galerie News
Der Start der High-Speed Reihe

The Fast and the Furious Kritik

The Fast and the Furious Kritik
1 Kommentar - 25.04.2015 von Nightmare
In dieser Userkritik verrät euch Nightmare, wie gut "The Fast and the Furious" ist.

Bewertung: 3.5 / 5

[b]The Fast and the Furious Review by Andy Nightmare[/b] Der Erste Teil der Reihe ist ganz und gar ein Racing Film der uns einen kleinen Einblick in die Street Racer Szene der USA bringt und was dort unter anderen für Illegale Straßenrennen gefahren werden. Außerdem bekommen wir zusehen was man an einem Auto so alles Tunen kann ich sage nur N.O.S. Jeder Fan von schnellen Autos und Tuning ist mit The Fast and the Furious auf jeden Fall auf der richtigen Seite. Hauptdarsteller des Films sind Vin Diesel bekannt aus Pitch Black, Riddick, Extreme Rage und Triple X, als Dominic Toretto und Paul Walker bekannt aus Into the Blue und Das Lazarus Project als Brian O`Conner. Torretto ist der Anführer eines Street Racing Teams dem unter anderem seine kleine Schwester Mia Torreto alias Jordana Brewster bekannt aus Texas Chainsaw Massacre, Matt Schulze vielen aus Blade 2 bekannt als Vince, Michelle Rodriguez die man aus Filmen wie S.W.A.T und Machete kennt als Letty und Chad Lindberg bekannt aus I Spit on Your Grave als Jessy angehören. Walkers Charakter ist ein junger und draufgängerischer Fahrer der anscheinend noch etwas grün hinter den Ohren zu sein scheint, dennoch versucht er sich den Respekt von Dom zu verdienen in dem er ihm in einigen heiklen Situationen zur Seite steht. Dom erkennt auch durchaus das Potenzial das Brian mit sich bringt dennoch ist er sich nicht sicher ob man ihm trauen kann, auch Doms Team besonders Vince tut sich schwer Brian zu vertrauen und zeigt das auch sehr offen. Einzig und allein Mia scheint Brian voll zu vertrauen und auch mehr für ihn zu fühlen, was uns neben schnellen Autorennen, geballter Action Szenen auch eine kleine Liebesgeschichte bringt, was aber hier in keiner weise störend ist, da das Hauptaugenmerk ganz klar auf den Autorennen und dem Tunen von Autos liegt was auch gut so ist. Und in der Tat hat Brian ein Geheimnis das am Ende des Films gelüftet wird und für Gesprächsstoff sorgen wird. Weiter haben wir als Gegenspieler Rick Yune bekannt aus Stirb an einem anderen Tag als Johnny Tran der sich mit Dom und seinem Team anlegt. Allerdings finde ich das Johnny Tran nicht so der Über Gegenspieler ist wie manch anderer, aber das macht den Film nicht schlechter denn wie erwähnt lebt der Film durch die Straßenrennen, das Tuning und die Beziehung die sich zwischen Dom und Brian aufbaut. Nebenbei gibt es noch eine Geschichte die sich um Überfälle und Diebstähle von LKW`s dreht. Alles im allen ein Film der alles mitbringt was man als Action Fan sehen möchte. Mein Fazit der Film ist ein gelungener Start der Fast and Furious Reihe und man bekommt nach jedem sehen sofort Lust in ein schnelles Auto zu steigen und über die Autobahnen zu rasen, oder generell aufs Autofahren durch die City. Die Schauspielleistung und das Zusammenspiel zwischen Walker und Diesel sind nahezu perfekt man kann sich richtig in die beiden hineinversetzen eben weil sie ihre Rollen so gut darstellen. Ein Film nachdem die Tuning Szene hier in Deutschland einen Rasanten Boom bekommen hat, was auch die Spieleentwickler von Electronic Arts gemerkt haben, haben sie doch nach dem großen Erfolg von The Fast and the Furious ihre Top Reihe „Need for Speed“ umgestellt und die Elemente der illegalen Rennen und des Tunings hinzugefügt. Auch der Soundtrack des Films kommt Super rüber er ist passend und perfekt geeignet für Autorenn und Tuningfilme. Ein Soundtrack den man durchaus öfter hören kann. [u][b]Für Fans von:[/b][/u] [b]Fast and Furious Reihe, Need for Speed[/b] [b][u]Von mir bekommt der Film:[/u] 8 von 10 Punkten[/b]

The Fast and the Furious Bewertung
Bewertung des Films
710
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

X-Men - Dark Phoenix Kritik

Userkritik von GierigeEnte

Poster Bild
Kritik vom 17.02.2020 von GierigeEnte - 16 Kommentare
Mit "X-Men: Dark Phoenix" wurde die X-Men Reihe zunächst abgeschlossen. Zumindest so lange, bis das nächste Reboot, Seqeuel oder Remake erscheint - denn wer braucht schon neue Ideen? Immerhin war dieser Film hier nicht so schlecht, wie ich erwartet hatte - und das will etwas heißen....
Kritik lesen »

Das Haus am See Kritik

Eine weitere Briefromanze

Poster Bild
Kritik vom 17.02.2020 von MobyDick - 2 Kommentare
Il Mare vs. Das Haus am See Ich schreibe hier mal eine etwas andere Kritik: Ich vergleiche die beiden - wirklich guten! - Filme Il Mare und Das Haus am See tatsächlich als Vergleich nebeneinander und dann kommt eine kurze Einwertung. Daher wird diese Kritik bei beiden Filmen rangeflanscht. Ku...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
TiiN : : Pirat
26.04.2015 22:21 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.173 | Reviews: 125 | Hüte: 251
Bei der Bewertung verdrückt?
Deine Kritik kann ich zustimmen smile Wobei ich ihm wirklich "nur" eher eine 7 von 10 geben würde.
Forum Neues Thema