Anzeige
Anzeige
Anzeige

The Suicide Squad

Kritik Details Trailer Galerie News
Gunn macht Bumm

The Suicide Squad Kritik

The Suicide Squad Kritik
1 Kommentar - 11.08.2021 von DrStrange
In dieser Userkritik verrät euch DrStrange, wie gut "The Suicide Squad" ist.
The Suicide Squad

Bewertung: 3.5 / 5

Das "Soft-Reboot" von James Gunn zur Suicide Squad kann man im Großen und Ganzen als relativ gelungen ansehen. Auf jeden Fall kann man mit dem Film seinen Spaß haben. Damit hätte man bereits eine deutliche Verbesserung zum Vorgängerfilm von Ayer erreicht.

Zumindest was den Maincast angeht kann man behaupten, das jede Figur seinen Platz und seine Screentime bekommt. Vor allem haben wir es jetzt aber nicht mehr mit Harley Quinn und Ihren gesichtslosen Freunden zu tun, da Harley nur einen weiteren Teil der Figuren darstellt, welche eben ihren benötigten Platz zugeteilt bekommt. Bei der ausgeprägten Größe des Cast, kann man natürlich nicht erwarten das der Fave eines jeden Zuschauers gleich viel Aufmerksamkeit bekommt… gerade in den Nebenrollen. Aber auch wenn zumindest die besagten Hauptcharaktere ihren Platz bekommen, heißt das leider nicht, das auch jeder Story Arc besonders gelungen umgesetzt wurde. Gerade die Gegenseite wirkte dann doch eher wie ein feuchtes Handtuch.

Trailer zu The Suicide Squad

Leider hat der Film immer wieder das Problem, das er schon ziemlich arg mit den Stilen jongliert und diese sich zumindest in einigen Szenen zu sehr beißen. Gerade noch die derbe Action, dann albern dämlich und schnell rüber zu emotional anrührend…. das hat alles in anderen Filmen einfach schon besser funktioniert.

Die Optik des Films bietet einen soliden, teils sehr guten Schauwert mit gekonnten Actionszenen. An der einen oder anderen Szene sieht man zwar schon das nicht unbegrenzte Budget, aber das sollte man nicht als großen Aufhänger ansehen.

Besonders löblich hervorheben sollte man Elba, der hier einen so unglaublich besseren Job abliefert, als sein gelangweiltes Pendant (Smith) im Vorgängerfilm.

Fazit:

Gunn liefert die SSQ Verfilmung, welche es von Anfang an hätte geben sollen. Der Film bietet ein erhebliches Vergnügen und entsprechenden Spaßfaktor, womit ich hier definitiv eine Empfehlung für einen Kinobesuch aussprechen will. Über Macken und Problemchen wird der eine mehr, der andere weniger hinwegsehen können bzw. wollen.

Bewertung: 7/10

The Suicide Squad Bewertung
Bewertung des Films
710
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

American Beauty Kritik

American Beauty Kritik

Poster Bild
Kritik vom 25.09.2021 von ProfessorX - 0 Kommentare
Lester Burnham (Kevin Spacey) hat kein einfaches Leben: Seine Arbeit ist unerträglich und auchs eine Ehe mit seiner Frau Carolyn (Annette Bening) droht zu scheitern. Doch das ist nicht das einzige Problem. So verliebt sich Lester in Angela (Mena Suvari), die minderjährige Schulfreundin sei...
Kritik lesen »

The Dark Knight Kritik

Komplexes Meisterwerk ohne Mindfuck

Poster Bild
Kritik vom 25.09.2021 von TiiN - 2 Kommentare
The Dark Knight, ein Thriller aus dem Jahr 2008 von Regisseur Christopher Nolan. Ein Film über den schon so viel geschrieben wurde. Alles? Die letzten Kritiken liegen tatsächlich acht Jahre zurück. Der letzte Kommentar immerhin zwei Jahre. Bei The Dark Knight spricht man in erster Lin...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
11.08.2021 10:52 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.847 | Reviews: 16 | Hüte: 51

Dafür das Gunn gleich zu Beginn Nathan Fillion über die Klippe springen lässt... dafür hätte ich am liebsten noch einen Punkt abgezogen. Im Fachjargon nennt man dies Selbstbeherrschung.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Forum Neues Thema
Anzeige