Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Wir

Kritik Details Trailer Galerie News
Go, Jordan!

Wir Kritik

Wir Kritik
10 Kommentare - 14.03.2019 von Moviejones
Wir haben uns "Wir" für euch angeschaut und verraten euch in unserer Kritik, ob sich dieser Film lohnt.
Wir

Bewertung: 4 / 5

Wie schon sein spiritueller Vorgänger Get Out ist Wir auf eine schwer zu beschreibende Art verstörend, bleibt beim Zuschauer haften und regt zum Nachdenken an. Dabei ist der Film auf den ersten Blick nur ein gewöhnlicher Horrorfilm, mit einer interessanten, aber abgedrehten Idee und tollen Schauspielern. Begrüßenswert, aber nichts, was es auf den ersten Blick nicht auch so ab und zu gibt oder vieler Worte bedürfen würde. Auf den ersten Blick...

Wir Kritik

Adelaide (Lupita Nyong´o) erlebte ein traumatisches Erlebnis als Kind und kehrt doch mit ihrer Familie für einen Sommer an den Ort ihrer Kindheit - und des Geschehens - zurück. Sonne, Strand und Familienleben erwarten die vierköpfige Familie und mehr und mehr spürt Adelaide, dass etwas aufzieht. Ihre Angst wird noch verstärkt nach einem Strandtag mit Freunden und als plötzlich vier stumme Gestalten auf ihrem Grundstück auftauchen, bewahrheiten sich ihre schlimmsten Befürchtungen...

Trailer zu Wir

Mit Get Out schaffte es Jordan Peele nicht nur zu überraschen, ihm gelang auch ein großer Erfolg an den Kinokassen. Verpackt in einen auf den ersten Blick simplen Horrorfilm, versteckte der Regisseur Motive des alltäglichen Rassismus in unserer Gesellschaft. Nach diesem Debütfilm war klar, von Peele ist sicherlich noch Großes in Zukunft zu erwarten. Keine zwei Jahre später, liegt nun sein neuer Film Wir vor und darin geht er noch einen Schritt weiter.

Wie schon bei Get Out nutzt er das Medium Horrorfilm - aber nur als Vehikel für unzählige Ideen und Leitmotive, die sich über den ganzen Film erstrecken. War es vor zwei Jahren noch "leicht", Rassismus als Thematik zu identifizieren, fällt dies bei Wir deutlich schwerer, denn die Aussage des Films versteckt sich sehr viel stärker hinter Bildern und Metaphern. Das bedeutet, dass es kaum machbar ist, Peeles Idee vollumfänglich beim ersten Mal zu erfassen, Wir ist klar ein Kandidat für mehrere Sichtungen und bei jeder dürfte man neue Elemente erkennen.

Wahrscheinlich würde auch jeder Zuschauer erst einmal andere Interpretationen entwickeln, dessen was er sieht, denn Wir bietet an mehreren Stellen die Möglichkeit, den Inhalt auf ganz unterschiedliche Weise wahrzunehmen. Die Sicht auf den verfilmten Stoff hängt dabei stark von eigenen Erfahrungen und Empfindungen ab, was zu einigen interessanten Diskussionen führen dürfte.

Viel dazu trägt neben der Idee und Bildsprache (Hasen...) auch die Besetzung bei. Gerade die zierliche Allzweckwaffe Lupita Nyong´o liefert eine kraftvolle Doppelrolle ab, inklusive Fratzen und unheimlich maskuliner Stimme. Eine überraschende Darbietung, die man im ersten Moment vielleicht gar nicht erwartet hätte, trotz Oscar. Dabei konzentriert sich der Film neben ihr nur auf wenige weitere Personen, darunter ihr Mann, gespielt von Winston Duke, die beiden Kinder und das befreundete Paar, dargestellt von Elisabeth Moss und , und lässt die Geschichte sich auf kleinem Raum entfalten.

Es gibt weder den typischen Antagonisten, noch den typischen Handlungsverlauf. Die an vielen Stellen eingestreuten absurden Momente bilden auch immer wieder einen Kontrast zur Horroratmosphäre, ohne wie eine Komödie zu wirken. Ein Prinzip, welches bereits Get Out in seinen Genen trug und wohl ein Markenzeichen von Peeles Filmen sein dürfte. Gerade diese Ambivalenz, die aber keine Einordnung als Horrorkomödie zulässt, sorgt gepaart mit dem Gefühl, dass mehr hinter der Fassade steckt, sorgt für ein beklemmendes Gefühl. Irgendwann beginnt man sich Fragen zu stellen, nach Antworten zu suchen und diese Denkanstöße sind ein wohliger Kontrast zum üblichen Output im Kino, der vor allem zum Konsumieren anregt.

Ängste, Manipulation, die Spaltung der Gesellschaft, das Böse in einem jedem von uns! Starke Motive hat sich Peele für Wir herausgepickt und ohne diese explizit zu nennen, erzeugen sie unweigerlich Folgefragen. Im Kern eine absurde Story mit unheimlichen Momenten und einem markanten musikalischen Theme wird viel mehr geboten. Wie wirkt sich unser Verhalten auf andere aus? Wie werden wir durch unser Umfeld geprägt? Welche Verantwortung tragen wir für unsere Taten? Vieles erschließt sich einem erst eine geraume Weile nach dem Kinobesuch. Und trotz Sonnenscheins bleibt vor allem dieses beklemmende Gefühl haften, einen Horrorfilm zu sehen, der an einem nagt.

Wir Bewertung
Bewertung des Films
810
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Ad Astra - Zu den Sternen Kritik (Redaktion)

Held wider Willen

Poster Bild
Kritik vom 12.09.2019 von Moviejones - 6 Kommentare
Ein Sci-Fi-Film mit Brad Pitt? Kann nur gut werden, oder? Dennoch wird schnell klar, dass Ad Astra - Zu den Sternen kein Film für Jedermann ist. Man muss langsame Entwicklungen mögen, man muss Kammerspiel, aber auch epische Weltraumszenarien der Einsamkeit mögen. Wer weder Gravity noc...
Kritik lesen »

Es - Kapitel 2 Kritik (Redaktion)

Wer will fliegen?

Poster Bild
Kritik vom 04.09.2019 von Moviejones - 17 Kommentare
Fans des ersten Teils werden auch bei der Fortsetzung Es - Kapitel 2 nahezu komplett auf ihre Kosten kommen. Doch der mit Stars vollgepackte Horrorfilm kann ebenso wenig wie der erste Teil verdecken, dass sein Grusel vor allem nur auf CGI-animierten Schreckmomenten basiert. Da dieses Mal aber die &q...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
10 Kommentare
Avatar
MonkeyKing85 : : Moviejones-Fan
20.03.2019 22:44 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.17 | Posts: 120 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Der Trailer ist richtig geil, freue mich drauf erinnert mich an Purge bissle

Avatar
Kal-El : : Moviejones-Fan
19.03.2019 11:57 Uhr | Editiert am 19.03.2019 - 11:59 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.17 | Posts: 728 | Reviews: 3 | Hüte: 17
Oh vielen Dank CINEAST.

Hat ehrlich gesagt ganz profane Gründe: meine Frau und ich bestimmen abwechselnd welcher Film (bei Netflix) geschaut wird. Gestern haben wir z.B. Casino (1995) geschaut, sie kannte den Film noch nicht und ich schaute den Film, weil wir sonst wieder ein C-Movie hätten schauen müssen.

Aber eigentlich bin ich eher ein Comic-Fan, aber seit den letzten Verfilmungen bin ich doch arg gesättigt und lese lieber meine Comics.
MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
18.03.2019 22:39 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 1.338 | Reviews: 5 | Hüte: 34

Wie gerne würde ich mir die beiden Filme anschauen, aber der Trailer zu "Get Out" hat mich schon fertig gemacht und den zu "Wir" kann ich mir einfach nicht mehr anschauen. Diese Crazyness schafft mich irgendwie...packe ich nicht, obwohl das Interesse da ist : D

@Kal-El

Kleiner Tipp, hier kannst du fehlende Filme einreichen:

Moviejones - Filme einreichen )

Ohne deinem Filmgeschmack zu Nahe treten zu wollen, aber gerade in solchen Momenten würde mich doch mal ein Freundschaftsbucheintrag interessieren, ob sich so ein Film in dem allgemeinen Film-Interesse eines Users wiederspiegelt oder ob das ganz profane Gründe hat, sich solch einen Film anzuschauen ; ) Wirkliche Interessensfrage, nicht böse gemeint. Hier tauchen im Tagebuch oben nur häufiger mal sehr "abseitige" Filme auf, von denen ich mich Frage, warum derjenige sich genau den jetzt angeschaut hat...hat jetzt nur dich gerade getroffen : D

- CINEAST -

Avatar
Kal-El : : Moviejones-Fan
18.03.2019 11:53 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.17 | Posts: 728 | Reviews: 3 | Hüte: 17
Hört sich sehr gut an, ich habe Get Out geliebt, freue mich auf den Film.

@MJ: wollte gerade "The Hard Way (2019)" bewerten (https://www.imdb.com/title/tt9815714/), habt ihr gar nicht in euer DB?
Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
15.03.2019 11:05 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.210 | Reviews: 2 | Hüte: 67

I GOT 5 ON IT... laughing

Get Out fand ich leider extrem scheiße, weiß nicht, wie alle das so abfeiern können... wegen der Thematik? So besonders ist die nicht. Oder hat es wieder damit zu tun, dass es um "Schwarze" geht? Keine Ahnung.

"Wir" spricht mich sehr an, weil es diesmal was anderes zu sein scheint. Vielleicht wird wieder auf das Thema "Experiment" gesetzt und die Familie fällt in einen komischen Wahn, welches ihr Gehirn produziert. Ich hoffe jedenfalls nicht, dass wir es mit wirklichen Aliens zu tun haben, dann wäre meine Interesse direkt verloren. Am Ende will ich eigentlich eine krasse Auflösung haben und wenn es sich um irgendwas Psychisches handeln würde, das würde meine Vorstellung treffen. Vielleicht will man uns auch etwas über unsere Gesellschaft damit sagen.

Ich habe den Artikel von MJ bewusst nicht gelesen, falls sich ein kleiner Spoiler-Hinweis eingeschlichen hat oder falls Anfang an eigentlich klar ist, worum es geht, ich mich damit aber nicht abfinden möchte laughing

Ich werde mcih komplett überraschen lassen smile

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Avatar
ComicFan88 : : Kingsman
15.03.2019 10:45 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.11 | Posts: 2.182 | Reviews: 0 | Hüte: 16

Den Film hatte ich erst nicht recht auf dem Schirm. Doch nachdem ich letztens den Trailer im Kino dazu gesehen habe und die Kritik hier sich für einen Horrorfilm mehr als positiv liest, wird das wohl mein nächster Kinobesuch sein.

Alleine schon der der letzte Satz eurer Kritik:

"Und trotz Sonnenscheins bleibt vor allem dieses beklemmende Gefühl haften, einen Horrorfilm zu sehen, der an einem nagt."

Genau das erwarte ich von einem Horrorfilm wink

Ein Ring, sie zu knechten...
Avatar
xDieckoWx : : Moviejones-Fan
14.03.2019 18:39 Uhr
0
Dabei seit: 25.12.13 | Posts: 78 | Reviews: 1 | Hüte: 2

Geil, bin extrem gespannt auf den Film, Get Out fand ich schon sehr gut, ich hoffe das der gute Peele sich hier noch steigert

"Eine Motte ist auch nur ein hässlicher Schmetterling, du Rassist"

Avatar
Moviejones : : Das Original
14.03.2019 17:24 Uhr
0
Dabei seit: 15.10.08 | Posts: 1.907 | Reviews: 902 | Hüte: 85

@Selfless:

Es dauert gefühlt nicht so lang. Wenn du den Trailer gut fandest, gib ihm eine Chance. Aber wie oben angedeutet, ist er nicht leicht verdaulich. 

Avatar
Selfless : : Moviejones-Fan
14.03.2019 16:53 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.17 | Posts: 12 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Mit Get Out konnte ich überhaupt nichts anfangen.Dieser war mir einfach zu langweilig und hat sich zu sehr gezogen bis irgendwann mal was passiert ist. @Moviejones könnt ihr mir bitte sagen ob es bei diesen Film genau so ist ? Möchte ungern Geld zum Fenster raus werfen...Vom Trailer her,hat mich der Film derbe Begeistert.Wäre schade wenn er zu sehr gezogen ist.

Avatar
WangChi : : Todgeweihter
14.03.2019 14:15 Uhr
0
Dabei seit: 20.01.19 | Posts: 157 | Reviews: 5 | Hüte: 2
Der Trailer hatte mich bereits angefixt & nun die gute Kritik. Ich freu mich sehr auf den Film, kann ihn aber leider erst sehen wenn er fürs Heimkino erhältlich ist.
Forum Neues Thema