Anzeige
"Black Widow" mit Dominoeffekt

Alle neuen Disney-Termine: MCU Phase IV bis "Indiana Jones 5" (Update)

Alle neuen Disney-Termine: MCU Phase IV bis "Indiana Jones 5" (Update)
19 Kommentare - Di, 07.04.2020 von R. Lukas
"Mulan" und "Black Widow" haben neue Kinostarts, doch das ist nur die Spitze des Eisbergs. Filme wie "Free Guy", "Jungle Cruise" und "Indiana Jones 5" sowie Marvels ganze Phase IV verzögern sich auch.
Alle neuen Disney-Termine: MCU Phase IV bis "Indiana Jones 5"

++ Update vom 07.04.2020: Die deutschen Daten sind auch da, wir haben sie mal gegen die amerikanischen ausgetauscht.

++ Update vom 06.04.2020: Zum Trost zeigen wir unten noch zwei neue Bilder aus Black Widow!

++ News vom 06.04.2020: Auf einen Schlag hat Disney fast seinen gesamten Startkalender umgekrempelt, einschließlich der kompletten Phase IV des Marvel Cinematic Universe. Dazu kommen wir gleich noch, arbeiten wir uns aber zuerst durch all die anderen verschobenen Filme. Vorweg sei gesagt: Artemis Fowl ist der einzige, der - offiziell aufgrund der Corona-Krise - gar nicht mehr ins Kino, sondern direkt zu Disney+ kommt. Bisher zumindest, wir denken da vor allem an The New Mutants...

Ursprünglich für März eingeplant, ist Mulan nicht länger undatiert und soll nun (schon!) am 23. Juli 2020 in unseren Kinos starten. Das sollte eigentlich Jungle Cruise tun, doch der Abenteuerfilm wird um ein volles Jahr auf den 29. Juli 2021 verschoben. Dwayne Johnson erklärt diese Entscheidung in einem Instagram-Video. Auch The French Dispatch, der neue Film von Wes Anderson, verlässt in den USA den 24. Juli und weicht hierzulande auf den 15. Oktober 2020 aus, während die Videospiel-Actionkomödie Free Guy vom 7. Juli auf den 10. Dezember 2020 wandert. Dazu hat Ryan Reynolds einen auf unheimliche Weise passenden Clip veröffentlicht, der geschnitten, aber nicht fertiggestellt wurde, als die 20th Century Studios noch 20th Century Fox waren.

Selbst Indiana Jones 5 bleibt nicht verschont: Wir müssen noch ein weiteres Jahr länger warten, bis wir Harrison Ford wieder die Peitsche schwingen sehen können, denn neuer US-Kinostart ist am 28. Juli 2022. Puh... Disney und Lucasfilm sind auch immer noch dabei, den Deal mit dem neuen Regisseur James Mangold, der ja in Steven Spielbergs Fußstapfen treten soll, zu schließen. Spielbergs West Side Story und Ridley Scotts Mittelalter-Epos The Last Duel behalten ihre Termine am 17. Dezember 2020 bzw. 6. Januar 2021, dagegen hängen kleinere 20th Century Studios- und Searchlight Pictures-Titel wie Antlers, The Woman in the Window, The Personal History of David Copperfield und eben The New Mutants weiter in der Luft.

Jetzt zum MCU und zu den Marvel Studios, wo die Verschiebung von Black Widow auf den 5. November 2020 einen geradezu epischen Dominoeffekt ausgelöst hat. Mit Ausnahme von Spider-Man 3 - dort hat Sony Pictures das letzte Wort - rutscht jeder MCU-Film in Phase IV einen Slot nach hinten: Black Widow verdrängt also Eternals auf den 11. Februar 2021, Eternals verdrängt Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings auf den 6. Mai 2021Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings verdrängt Doctor Strange in the Multiverse of Madness auf den 28. Oktober 2021, und Doctor Strange in the Multiverse of Madness verdrängt Thor - Love and Thunder auf den 17. Februar 2022, der bislang für ein geheimes MCU-Projekt reserviert war. Für Black Panther 2 (bereits Phase V) bleibt es beim 5. Mai 2022, während Captain Marvel 2 auf den 7. Juli 2022 vorgezogen wird.

Quelle: Slashfilm
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
19 Kommentare
Avatar
TiiN : : Pirat
14.04.2020 09:35 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.944 | Reviews: 130 | Hüte: 313

@Moviejones

So eine Übersichtsnews über verschiedene Termine ist echt super und hilfreich. Tolle Idee!
Jedoch sehe ich in diesem Newstext keine Übersicht - gerade für sowas bietet sich die Tabellendarstellung doch geradezu an.

Macht doch eine große umfassende Übersichtstabelle und pinnt diese ganz oben bei den News (oder noch besser auf der Startseite) an.

Avatar
hankirk : : Moviejones-Fan
08.04.2020 08:55 Uhr
0
Dabei seit: 28.06.17 | Posts: 44 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Dann wäre Ford ca. fünf jahre älter als George Hall den „old Indy“ in der Serie gespielt hat.

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
08.04.2020 03:11 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 1.306 | Reviews: 0 | Hüte: 18

TiiN :

Ob er sich selbst ausgräbt?

"Die fliegen jetzt."

"Die fliegen jetzt?"

"Die fliegen jetzt!"

Avatar
TiiN : : Pirat
07.04.2020 20:46 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.944 | Reviews: 130 | Hüte: 313

Der neue Indiana Jones Film soll am 29. Juli 2022 rauskommen.
Am 13. Juli 2022 feiert Harrison Ford seinen 80. Geburtstag.

Avatar
Cairbre : : Moviejones-Fan
06.04.2020 21:09 Uhr | Editiert am 06.04.2020 - 21:11 Uhr
0
Dabei seit: 23.11.11 | Posts: 171 | Reviews: 0 | Hüte: 2

@luhp92: Ja da das stimmt auch wink

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
06.04.2020 18:45 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.314 | Reviews: 148 | Hüte: 472

@Cairbre
"naja Indiana Jones 5 dürfte eines der wenigen Projekte sein, dessen Verschiebung nix mit Corona zu tun hat"

Andererseits: Wenn man Harrison Fords Alter bedenkt, ist gerade da eine Verschiebung sehr vernünftig.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
TiiN : : Pirat
06.04.2020 17:14 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.944 | Reviews: 130 | Hüte: 313

Bei Indiana Jones 5 wird man vermutlich einfach mehr Zeit brauchen, weil James Mangold sicher recht klare Vorstellungen hat, was er erzählen möchte. Demzufolge muss nun mal mit Zielsetzung am Drehbuch gearbeitet werden. Dürfte dem Film hoffentlich gut tun. Bislang stand eigentlich nur fest, dass Ford und Spielberg unbedingt wollen aber überhaupt keine Vorstellung haben, was genau.

Ich denke mit Mangold ändert sich das.

Avatar
Venom : : Moviejones-Fan
06.04.2020 16:00 Uhr
0
Dabei seit: 24.05.17 | Posts: 61 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ein Stream spielt aber nicht so viel ein, wie im Kino, oder eine Blu-Ray Auswertung. Beispiel Bloodshot. Der hat in einer Woche gerade mal schlappe 3 Millionen gemacht. Stream ist demnach keine Alternative.

Avatar
Venom : : Moviejones-Fan
06.04.2020 15:52 Uhr
0
Dabei seit: 24.05.17 | Posts: 61 | Reviews: 0 | Hüte: 0

" Sony hat ja auch schon angekündigt, dass dieses Jahr keine Filme von ihnen erscheinen werden. "

Außer Venom 2. Der soll nach wie vor am 2.10. kommen.

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
06.04.2020 15:07 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 1.306 | Reviews: 0 | Hüte: 18

Raven13

natürlich werden die kinos nicht alle aussterben. Aber der Digitalmarkt wird auch dank Corona weitert wachsen und einige Kinoproduktionen wird es mögl. gleichzeitig als teuren Stream geben

"Die fliegen jetzt."

"Die fliegen jetzt?"

"Die fliegen jetzt!"

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
06.04.2020 14:50 Uhr | Editiert am 06.04.2020 - 14:53 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.043 | Reviews: 30 | Hüte: 312

@ Tarkin

"Kommt jetzt alles digital nach Hause für 20.- Leihgebühr und zeitlich begrenzt? Die Studios wird es freuen, da sie die Einnahmen nicht mehr mit den Kinos teilen müssen."

Das ist zu schnell gedacht. Studios, die keine eigene Streaming-Plattform haben und auf andere angewiesen sind, werden sicherlich nur einen Anteil kassieren, und der wird sicherlich nicht über 50 % liegen. Dann kommt hinzu, dass sich die Stuidos für einen Streaming-Partner entscheiden müssen, denn die wenigsten würden sich auf einen Deal einlassen, wenn auch andere Plattformen die Rechte erhalten. Exklusiv-Verträge sind ja heute an der Tagesordnung. Und dann haben die Studios wieder das Nachsehen, weil nicht alle Menschen gleichermaßen erreicht werden können, weil nunmal nicht jeder jede Plattform abonniert.

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
06.04.2020 14:21 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 1.306 | Reviews: 0 | Hüte: 18

Interressant iat die Frage, wie sich die Krise auf die Wirtschaft bzw. speziell auf die Lichtspielhäuser auswirkt. Kleine Kinos werden sicherlich nicht überleben. Kommt jetzt alles digital nach Hause für 20.- Leihgebühr und zeitlich begrenzt? Die Studios wird es freuen, da sie die Einnahmen nicht mehr mit den Kinos teilen müssen. Ich denke, das mittelfristig der Digitalmarkt / die Studios mehr davon profitieren und nur die grossen Kinoketten überleben. Survival of the fittest, also wie gehabt.

"Die fliegen jetzt."

"Die fliegen jetzt?"

"Die fliegen jetzt!"

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
06.04.2020 13:40 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.780 | Reviews: 2 | Hüte: 313

24. Juli!?! Nie im Leben!

Vor September /Oktober werden die Kinos nicht öffnen. Sony hat ja auch schon angekündigt, dass dieses Jahr keine Filme von ihnen erscheinen werden. Selbst wenn sie öffnen, wenn nur 1 Film verfügbar ist, können die Kinos davon nicht überleben. (Personal, höherer Aufwand für Reinigungskräfte etc).

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
RonZo : : Last Jedi
06.04.2020 12:50 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 979 | Reviews: 4 | Hüte: 68

Ich sehe es ähnlich wie @Tequila

ich wage es stark zu bezweifeln, das irgendwer in den USA am 24.07.2020 ins Kino geht. Schön wäre es... Aber da glaube ich nicht dran. Da wird Diseny den Start-Kalender noch ein paar mal anpassen müssen.

Avatar
Cairbre : : Moviejones-Fan
06.04.2020 12:36 Uhr
0
Dabei seit: 23.11.11 | Posts: 171 | Reviews: 0 | Hüte: 2

naja Indiana Jones 5 dürfte eines der wenigen Projekte sein, dessen Verschiebung nix mit Corona zu tun hat.. lasst es doch einfach gut sein damit und Ford seinen wohlverdienten Lebensabend geniessen wink

Forum Neues Thema
Anzeige