Anzeige
Anzeige
Anzeige
Zum Geisterjagen animiert

Alternativ zum Reboot: Animierte "Ghostbusters" rücken näher

Alternativ zum Reboot: Animierte "Ghostbusters" rücken näher
2 Kommentare - Do, 10.03.2016 von R. Lukas
Die Protonenpacks umgeschnallt! Trotz heftigem Beschuss geht Sony bei den Ghostbusters in die Offensive und forciert einen Animationsfilm. Ein Regisseur ist schon da.

Den Ghostbusters-Trailer von letzter Woche haben wir immer noch nicht ganz verdaut, während online weiter auf Paul Feig und seinen Cast eingedroschen wird. Für den gar nicht unwahrscheinlichen Fall, dass der Mädels-Reboot in die Buxe geht, hat sich Sony Pictures aber abgesichert. Via Sony Pictures Animation plant man einen Ghostbusters Animationsfilm, so wie man für Ende 2018 auch einen Spider-Man Animationsfilm entwickelt.

Machen soll ihn Fletcher Moules, der als Regisseur unterschrieben hat. Fletcher wer? Zugegeben, uns sagte der Name auch nichts. Moules ist der Mann hinter den etwas nervigen, aber durchaus ansehnlichen Werbespots zum Browsergame "Clash of Clans". Unten ein paar Kostproben seiner Arbeit, featuring Christoph Waltz und Liam Neeson. Nicht das erste Mal, dass die Geisterjäger animiert werden, die beiden Zeichentrickserien The Real Ghostbusters und Extreme Ghostbusters gab es ja auch schon.

Der Ghostbusters-Animationsfilm ist Teil der "Ghost Corps"-Initiative, die Sony zusammen mit Ivan Reitman und Dan Aykroyd gestartet hat, um das Franchise zu pushen und Filme zu produzieren, die alle zum selben Universum gehören. Reitman fungiert als einer der Produzenten. Ein weiterer, männlicherer Ghostbusters-Realfilm könnte ebenfalls noch kommen, eventuell mit Channing Tatum vor und Joe und Anthony Russo (The Return of the First Avenger) hinter der Kamera.

Erfahre mehr: #Fantasy
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
Hanjockel79 : : Moviejones-Fan
10.03.2016 17:52 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.13 | Posts: 4.750 | Reviews: 36 | Hüte: 237

Ein weiterer, männlicherer Ghostbusters-Realfilm könnte ebenfalls noch kommen, eventuell mit Channing Tatum vor und Joe und Anthony Russo (The Return of the First Avenger) hinter der Kamera.

Och... och nööööööööööööö... man! Ich glaube ich kotze im Strahl... Das geht ja immer so weiter mit Ghostbusters, diese Spirale der unnötigen Katastrophen... Lasst mich raten wie das restliche Team aussieht.

  • Channing Tatum = Peter
  • James Franco = Egon
  • Jonah Hill = Ray
  • Craig Robinson = Winston
  • Amy Schumer = ihre Sekretärin

...wetten? Oh je... nein danke, kein Bedarf. Das mit dem Animationsfilm ist auch ein sehr, sehr schwacher bis gar kein Trost. Vollkommen überflüssig sogar, genau wie der Spieder-Man Animationsfilm...

Avatar
BlackAdam : : Moviejones-Fan
10.03.2016 07:15 Uhr
0
Dabei seit: 10.03.16 | Posts: 53 | Reviews: 0 | Hüte: 8

Ich weiß nicht was schlimmer ist. Ein schlecht gemachter Reboot mit Frauen oder ein Film mit dem wohl untalentiertesten und Uncharismatischsten typen überhaupt. Die Filmindustrie schafft es immer mehr, filme noch nachträglich schlecht zu machen.

Forum Neues Thema
AnzeigeN