Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sex and the City

News Details Reviews Trailer Galerie
Das Klassiker kehrt zurück

"And Just Like That...": "Sex and the City"-Revival ohne Kim Cattrall (Update)

"And Just Like That...": "Sex and the City"-Revival ohne Kim Cattrall (Update)
7 Kommentare - Mo, 11.01.2021 von N. Sälzle
"Sex and the City" kehrt mit einem Revival zurück. Unter dem Titel "And Just Like That..." steht ein Wiedersehen mit alten Bekannten an.
"And Just Like That...": "Sex and the City"-Revival ohne Kim Cattrall

++ Update vom 11.01.2021: Die Ankündigung des Sex and the City-Revivals ließ schnell Theorien hochkochen. Der Grund: Kim Cattrall wurde für das Comeback nicht bestätigt. Tatsächlich bestätigte Sarah Jessica Parker via Instagram flott, dass Cattrall tatsächlich nicht zurückkehre, und räumte zugleich mit Gerüchten auf.

Als eine Nutzerin feststellte, dass Cattrall als Samantha Jones in der Ankündigung fehlte, antwortete eine andere Nutzerin, dass sich die Darstellerinnen nicht leiden könnten. Parker erklärte daraufhin, dass dem nicht so sei. Sie hätte nie behauptet, Cattrall nicht leiden zu können und würde das auch nicht. Samantha sei kein Teil dieser Geschichte, werde aber immer Teil des großen Ganzen bleiben, egal, wo man sei und was man tue.

Tatsächlich ist schon länger bekannt, dass Cattrall mit der Serie aktuell nicht mehr in Verbindung gebracht werden möchte. Auch Spannungen zwischen ihr und Parker waren immer wieder Thema. In einem Interview mit Piers Morgan im Jahr 2017 prangerte Cattrall den Mangel an Diversität an. Eine andere Darstellerin solle diesen Part übernehmen, vielleicht eine Afro-Amerikanerin oder eine Hispano-Amerikanerin.

++ News vom 11.01.2021: HBO Max widmet sich einem weiteren Revival. Alte Klassiker wiederaufleben zu lassen, scheint eine Leidenschaft des Streamingdienstes zu sein. Dieses Mal darf sich Sex and the City über ein Comeback freuen und einige Details zu diesem Revival teilte HBO Max auch schon mit.

So wird das Sex and the City-Revival den Titel And Just Like That... tragen und ein weiteres Kapitel in der Geschichte des langjährigen Hits Sex and the City darstellen. Executive Producer Michael Patrick King ist wieder mit von der Partie und auch ein paar bekannte Gesichter melden sich zurück. Sarah Jessica Parker, Cynthia Nixon und Kristin Davis wurden bereits für das Sex and the City-Revival bestätigt.

Natürlich lässt sich auch das Sex and the City-Revival And Just Like That... wieder von dem Roman von Candice Bushnell inspirieren, maßgeblich aber auch von der darauf basierenden und von Darren Star umgesetzten Serie.

Vorerst wurden zehn Episoden bestellt. HBO Max setzt hier auf halbstündige Folgen, für die die Dreharbeiten im späten Frühjahr 2021 beginnen werden. Gedreht wird natürlich wieder in New York City. Zur Handlung von And Just Like That... wollte man sich allerdings noch nicht äußern.

Parker, Davis und Nixon werden neben King als Executive Producer für And Just Like That... fungieren.

Bei HBO Max zeigte man sich erfreut, die Chance zu haben, dieses Revival ins Programm zu nehmen. Wie Sarah Aubrey, Head of Original Content bei HBO Max, erklärte, sei sie mit diesen Charakteren aufgewachsen und könne es gar nicht erwarten zu sehen, wie sich deren Geschichte in diesem neuen Kapitel entfaltet. Erneut setze man dabei auf  Ehrlichkeit, Brisanz, Humor und die geliebte Stadt, die die Charaktere stets definiert hat.

Quelle: Comingsoon
Erfahre mehr: #Drama, #Comedy, #Streaming
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
7 Kommentare
Avatar
Nothing-is-Written : : Moviejones-Fan
12.01.2021 19:38 Uhr
0
Dabei seit: 04.01.21 | Posts: 27 | Reviews: 1 | Hüte: 6

@CMetzger

Vielen lieben Dank für die herzliche Begrüßung! Hier wird man von einigen ja mit Argusaugen erspäht^^

Ich freue mich sehr darüber, hier ein wenig mitdiskutieren zu dürfen. Das Gefühl unter Film- und Serienfans zu sein ist richtig angenehm. Das erlebt man in den restlichen Weiten des WWW oft deutlich anders...

In diesem Sinne freue ich mich schon jetzt auf spannende Diskussionen und Gedanken smile

"I have been watching my life. It’s right there. I keep scratching at it, trying to get into it. I can’t." "MAD MEN" S02E12: THE MOUNTAIN KING

Avatar
CMetzger : : The Revenant
12.01.2021 07:44 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 2.902 | Reviews: 11 | Hüte: 168

@Nothing-is-Written

Herzlich willkommen bei MJ. :-)
Einstieg direkt mit einem Kommentar, den ich mit großem Interesse gelesen habe. Wortwahl, Thematik, gefällt, dafür einen Hut von mir!

Avatar
Petra82 : : Schneefeger
11.01.2021 18:04 Uhr
0
Dabei seit: 07.10.08 | Posts: 1.984 | Reviews: 15 | Hüte: 79

@MisfitsFilms

Nichts gegen SatC. Die Serie hatte alles, was Millionen Frauen (und Männer) perfekt unterhalten hat. Und ich stimme @Nothing-is-Written zu, das Thema "Sex im Alter" bzw. Beziehungen und die damit einhergehenden alltäglichen Probleme können abseits des Klamauks, den man sonst oft sieht, wirklich interessante Ansätze bieten. Ich freue mich sehr drüber, vermisse meinen Lieblingscharakter Sam aber jetzt schon.

Warum bin ich nicht aus Stein wie du...?

Avatar
Nothing-is-Written : : Moviejones-Fan
11.01.2021 17:48 Uhr
1
Dabei seit: 04.01.21 | Posts: 27 | Reviews: 1 | Hüte: 6

Eigentlich böte sich da schon vieles an. Sexualität bei alternden Menschen, insbesondere bei Frauen, ist denke ich nach wie vor ein unterrepräsentiertes Thema. Es gilt sogar irrsinnigerweise als Tabu, über so etwas zu sprechen. Die Serie Grace & Frankie hatte da ein paar interessante und nachdenklich stimmende Ansätze unter der Comedy-Fassade.

Ich denke, wenn man die Figuren logisch weiterdenkt und Respekt vor deren eigenen Alterungsprozess hat, dann könnte das auch Potential haben, ein paar ernstere Töne anzuschlagen. Geht es nur um das Frivole, würde das anno 2021 dann doch recht banal und angestaubt rüberkommen. Man muss dabei einbeziehen, dass sich Sexualität und auch das Fernsehen und deren Inhalte seit der Erstausstrahlung der Serie stark gewandelt haben. Das zu reflektieren und einzubeziehen wäre für sich genommen eigentlich sehr spannend. Man darf nun nicht den faden Fehler machen, sich in der Reinszenierung des bereits umfassend Dargebotenen zu üben...

"I have been watching my life. It’s right there. I keep scratching at it, trying to get into it. I can’t." "MAD MEN" S02E12: THE MOUNTAIN KING

Avatar
doctorwu1985 : : Moviejones-Fan
11.01.2021 15:32 Uhr
0
Dabei seit: 13.09.15 | Posts: 328 | Reviews: 0 | Hüte: 14

@CMetzger

Aber das neue "Fresh Prince" soll doch eh was ganz neues sein, ein solides Drama nach dem "Trailer" zu Urteilen.

Oder meinst Du das angekündigte Revival, welches aber nur eine Talk-Runde werden wird, wie bei Friends..also eigentlich "DVD/BD-Extras", statt ner Fortführung.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
11.01.2021 10:48 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.235 | Reviews: 0 | Hüte: 99

Ah, Sex and the City.

Die hohe Qualität des intelligenten Fernsehens, die nur HBO bietet ^^

Avatar
CMetzger : : The Revenant
11.01.2021 10:16 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 2.902 | Reviews: 11 | Hüte: 168

Hm, brauch man diese ganze Revival-Welle eigentlich? Sex and the City mag mit Sicherheit seine Fans haben... doch ist es doch auch immer die Frage, ob die Revivalfolgen den Charme von damals haben... es bringt leider nichts, wenn nur Sex and the City drauf steht, man aber nicht rüberbringen kann, was damals geklappt hat.

Ich habe die Serie nie gesehen, sondern nur die Filme... also ich denke nicht, dass das Thema hier von Erfolg gekrönt sein wird.

Revival hin oder her... kann klappen kann schief gehen... siehe Fuller House... sehr drauf gefreut, Staffel 1 okay... 2 nicht mehr gut und konnte auch nicht weiterschauen... hatte den Charme leider nicht mehr... eventuell kann Prince of Bel Air hier besser liefern...

Forum Neues Thema
Anzeige