Anzeige
Anzeige
Anzeige

Avatar - The Way of Water

News Details Kritik Trailer Galerie
Schafft es James Cameron erneut?

"Avatar 2": Bricht er alle Rekorde? Und: Start in China!

"Avatar 2": Bricht er alle Rekorde? Und: Start in China!
12 Kommentare - Di, 29.11.2022 von F. Bastuck
In zwei Wochen startet "Avatar - The Way of Water" in den Kinos und viele fragen sich, ob er den Erfolg des ersten "Avatar" wiederholen kann. Ein Kinostart in China könnte da helfen.

Es ist unglaublich, aber es sind nur noch zwei Wochen, bis Avatar - The Way of Water in den Kinos startet! Fast 13 Jahre mussten wir auf die Fortsetzung zu Avatar - Aufbruch nach Pandora warten. Kribbelt es bei euch auch so langsam?

Vor wenigen Tagen hat weltweit der Ticket-Vorverkauf begonnen und damit sind wir jetzt tatsächlich in der heißen Phase angekommen. Dabei scheint es viel weniger um die Frage zu gehen, ob die Fortsetzung ein unterhaltsamer und guter Film wird, sondern viel mehr, ob sie auch nur annähernd so erfolgreich werden kann, wie der Vorgänger.

"Avatar - The Way of Water" Trailer 3 (dt.)

Der erste Avatar - Aufbruch nach Pandora ist nach wie vor der erfolgreichste Film aller Zeiten. Zwischenzeitlich schaffte es Avengers - Endgame ihm den Rang streitig zu machen und sich die Krone aufzusetzen, durch Re-Releases hat sich Avatar - Aufbruch nach Pandora den ersten Platz jedoch mittlerweile zurückerobert. Aktuell beträgt das weltweite Einspielergebnis 2,9 Mrd. US-Dollar.

Kann es Avatar - The Way of Water schaffen, diesen Erfolg zu wiederholen? Auch bei uns in der Redaktion ist dies natürlich Thema und so ganz sicher und einig sind wir uns diesbezüglich auch nicht. Auf der einen Seite glauben wir nicht, dass Avatar - The Way of Water neue Rekorde aufstellen wird, auf der anderen Seite sprechen wir hier von James Cameron.

Als Titanic in die Kinos kam, gingen viele von einem monumentalen Flop aus. Als Avatar - Aufbruch nach Pandora in die Kinos kam, ging niemand von einem wirklichen Erfolg aus. Jetzt, wo der Avatar - The Way of Water-Kinostart kurz bevorsteht, glaubt niemand daran, dass dieser Film Rekorde aufstellen wird. Erleben wir im Dezember also wieder ein Déjà-vu?

Noch ist es zu früh, um Prognosen abzugeben. Die Zahlen zum Ticket-Vorverkauf werden bald ein erstes Indiz liefern. Doch auch der limitierte Re-Release von Avatar - Aufbruch nach Pandora Ende September kann als Indiz herhalten. Der Film spielte weltweit noch einmal 75. Mio. US-Dollar in den Kinos ein, was ein ziemlich beachtliches Ergebnis für eine Wiederaufführung ist. Man kann schon jetzt davon ausgehen, dass Avatar - The Way of Water zumindest kein Flop werden dürfte.

Wenn wir uns 13 Jahre zurückerinnern, so wird es aber einige Wochen dauern, bis wir wissen, in welche Richtung sich Avatar - The Way of Water entwickeln wird. Denn Rekorde stellte auch Avatar - Aufbruch nach Pandora seinerzeit zunächst nicht auf. 77 Mio. US-Dollar spielte der Film an seinem Startwochenende in den USA ein. Bei Marvel Studios würde man heutzutage bei solchen Zahlen beinahe schon von einer Enttäuschung sprechen.

Aber wo die Einnahmen der meisten Blockbuster in der folgenden Woche meist um mindestens 50% oder mehr einbrechen, betrug der Einbruch bei Avatar - Aufbruch nach Pandora nur 1,8%. Das Einspiel des zweiten Wochenendes betrug demnach 75,6 Mio. US-Dollar. Und auch in der Woche darauf betrug der Einbruch nur 9,4%, in der Woche darauf 26,6%. Der Film hatte eine erstaunliche Langlebigkeit. Und dies wird auch bei Avatar - The Way of Water der Schlüssel sein, will man ein ähnliches Ergebnis wiederholen.

Was die weltweiten Einnahmen betrifft, könnte folgende Meldung von großer Bedeutung sein. Anders als noch 2009, ist China mittlerweile der größte Kinomarkt außerhalb der USA. Eine gute Nachricht daher, dass Avatar - The Way of Water dort jetzt ebenfalls einen Kinostart erhalten hat:

Wir wollen keine Wette abschließen, ob es Avatar - The Way of Water in dieselben Sphären schaffen kann, wie einst Avatar - Aufbruch nach Pandora. Dagegen wetten wollen wir aber auch nicht. Kino kann unberechenbar sein. Kaum einer hätte vor einem Jahr gedacht, dass die größte Konkurrenz für Avatar - The Way of Water am Box-Office in diesem Jahr Top Gun - Maverick werden würde. Der bisher erfolgreichste Film 2022 steht aktuell bei knapp 1,5 Mrd. US-Dollar weltweit und 716 Mio. US-Dollar in den USA. Diese Zahlen gilt es zu schlagen und das dürfte nicht einfach werden.

Sollte Cameron es aber tatsächlich erneut schaffen, wäre dies das dritte Mal, dass einer seiner Filme sich zum erfolgreichsten aller Zeiten krönt. Damit würde er mit Steven Spielberg gleichziehen.

In einer anderen Liste wird er wohl definitiv einen Sprung nach oben machen. Im Ranking der erfolgreichsten Regisseure aller Zeiten liegt er derzeit mit einem Einspielergebnis von 6,35 Mrd. US-Dollar auf Platz 5. Die Russo-Brüder liegen mit 6,84 Mrd. US-Dollar auf Platz 2. Diesen Platz wird sich Cameron wohl bis Ende des Jahres gesichert haben. An den ersten Platz wird er aber so schnell nicht herankommen. Dort thront Steven Spielberg mit stolzen 10,6 Mrd. US-Dollar. Aber es sollen ja noch ein paar Avatar-Filme kommen.

Ist es überhaupt so wichtig, ob und welche Rekorde Avatar - The Way of Water brechen wird? Sein Geld einspielen wird der Film sicherlich. Hoffen wir daher also vor allem darauf, dass es James Cameron erneut geschafft hat, eine gelungene Fortsetzung zu drehen. Am 14. Dezember werden wir es herausfinden!

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: BoxOfficeMojo
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
12 Kommentare
Avatar
Legolas : : Moviejones-Fan
01.12.2022 14:24 Uhr
0
Dabei seit: 08.10.17 | Posts: 271 | Reviews: 1 | Hüte: 11

Das Avatar 2 aus globaler Sicht der größte Blockbuster seit mindestens (!) Avengers: Endgame ist, steht wahrscheinlich außer Frage.
Unter normalen Umständen wäre das wahrscheinlich der einzige Film, der weltweit eine reelle Chance auf über 3 Milliarden Dollar hätte.
Die aktuellen Probleme machen dieses Ziel natürlich deutlich schwieriger - Aber immernoch nicht unmöglich! Das diese Chance unter den schwierigen Umständen überhaupt noch besteht, sagt eigentlich schon alles über das Mega-Potenzial von Avatar 2 aus...

Die hohe Laufzeit von 192 Minuten wirkt sich in der Regel negativ auf das Einspielergebnis aus, kann so einem Epos bei positiven Zuschauerreaktionen aber letztendlich sogar helfen.

Vieles steht und fällt am Ende mit den Kritiker- & Zuschauermeinungen, denn davon hängen die Legs nach dem Startwochenende maßgeblich ab. Da würde ich aber einfach mal auf James Cameron vertrauen.

Probleme machen die extrem ungünstigen Wechselkurse, die fehlenden internationalen Märkte (Russland), die Einschränkungen in China und die gestiegenen Lebenshaltungskosten, die einige potenzielle Zuschauer vom Kinobesuch abhalten dürften.

Wenn Avatar 2 zumindest in China sein irres Potenzial abrufen kann, ist Box Office technisch aber trotz allem ganz Großes möglich.

Ins Blaue getippt:
US-Start: 185 Mio / US-Gesamt: 650 Mio / China-Gesamt: 750 Mio / International-Gesamt: 1200 Mio // Weltweit-Gesamt: 2,6 Milliarden Dollar

In den USA und China ist ggf. noch deutlich mehr drin...

Bei den riesigen Unsicherheiten geht es am Ende aber wahrscheinlich sowieso ganz anders aus.

Avatar
Thomas2301 : : Unbestimmter
01.12.2022 00:11 Uhr
0
Dabei seit: 26.09.12 | Posts: 638 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Ein Erfolg wir sicher drin sein, aber ich glaube nicht das es der erfolgreichste Film wird. 2,9 Mrd. sind nicht zu holen, jedenfalls nicht ohne Re Re Release


i’ll be back
Avatar
Hicks : : Moviejones-Fan
29.11.2022 21:06 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.18 | Posts: 52 | Reviews: 0 | Hüte: 10

So lange er nicht Top Gun: Maverick überholt, ist alles gut.

Avatar
Bibo : : Moviejones-Fan
29.11.2022 13:00 Uhr
0
Dabei seit: 30.04.19 | Posts: 240 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Ein finanzieller Erfolg wird Avatar 2 sicherlich. Ich habe ewig lang die Vorstellugstermine in unserem IMAX in Sinsheim durchsucht, bis ich einen Platz gefunden hatte. Bei 20.- Euronen pro Ticket, machen die einen Mordsreibach.

"Zitierst Du da jemanden oder ist das auf dein Steißbein tätowiert?"

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
29.11.2022 11:17 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.696 | Reviews: 17 | Hüte: 382

Auf jeden Fall, wünsche ich mir, das der Film ein voller Erfolg wird. Damit Teil 3 kein 13 Jahre mehr braucht. Sondern nur 2 Jahre in den kino zu kommen. Aber China ist auch nicht immer für die Erfolgs Garantie Safe. Vor allem was zurzeit dort in China abspielen...

Avatar
Rotschi : : M. Myers
29.11.2022 11:16 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.09 | Posts: 1.496 | Reviews: 6 | Hüte: 45

Ich als Cameron-Fanboy und Verfechter seiner Filmkunst prognostiziere wie damals einen weiteren Meilenstein in Bezug auf die Einnahmen.

Und sehr den Kinostart sehr positiv entgegen. Wird er die neue Nummer 1? Vllt. das hängt von seinen Langzeitqualitäten ab, diese schätze ich auch schwächer ein, als es 2009 der Fall war.

Dafür sehe ich einen deutlich stärkeren Start im Bereich um 250 Millionen in den USAnals möglich an.

Wenn wir unter 100 Millionen landen sollten, schlechtere Langzeiteigenschaften ebenso zutreffen, dann wird es mit 1 Milliarde schwierig.

Aber ich sage, am Ende steht Avatar 2 habt oben in den Top 5 oder gar Top 3. Mein Votum für Avatar - The Way of Walter, mein Votum für James Cameron!

Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
29.11.2022 11:15 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 1.114 | Reviews: 20 | Hüte: 43

@Rotwang

Ich glaube, beim ersten Besuch könnte das noch hinkommen. Vor allem, weil man es noch nicht so einschätzen kann.

Aber wenn Leute dann tatsächlich mehrmals gehen sollten, dann kommt vielleicht doch die Erinnerung hoch, wie lang das letzte Mal war. Wenn man dann nicht total begeistert vom Film war, lässt man es vielleicht lieber...

Bitte hört auf, das Wort "manisch" in euren Kommentaren oder Filmkritiken zu verwenden. Streicht es am besten aus eurem Wortschatz. Ich bekomme sonst immer Benachrichtigungen, dass ich erwähnt wurde. Vielen Dank :D

Avatar
Rotwang : : Moviejones-Fan
29.11.2022 10:55 Uhr | Editiert am 29.11.2022 - 10:56 Uhr
0
Dabei seit: 11.06.20 | Posts: 522 | Reviews: 0 | Hüte: 13

@Manisch

Meine Einschätzung zur Laufzeit ist dass es einem Großteil egal ist, also dass der Teil sich da nicht mit außeinander setzt, ein Film Portal wie dieses ist hier sicher nicht repräsentativ, viele gehen einfach ins Kino ohne sich außer vielleicht einen Trailer damit außeinander zu setzten.

Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
29.11.2022 08:37 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 1.114 | Reviews: 20 | Hüte: 43

Ich denke auch, dass die tatsächliche Qualität des Films darüber entscheiden wird, ob er "Rekorde bricht".

Ein starker Start wird es definitiv. Und bestimmt wird es auch eine Gruppe an Hardcore-Fans geben, die zu Hause immer noch in Avatar-Bettwäsche schlafen und welche den Film mehrmals sehen werden.

Aber darüber hinaus wird sich rumsprechen, ob der Film was taugt, oder ob man sich durch die 3-4h eher durchkämpfen muss.

Überhaupt, die Laufzeit...so viel Zeit muss man erstmal mitbringen laughing
Dann vielleicht doch lieber warten, bis er im Stream ist und dann in Etappen gucken...

Bitte hört auf, das Wort "manisch" in euren Kommentaren oder Filmkritiken zu verwenden. Streicht es am besten aus eurem Wortschatz. Ich bekomme sonst immer Benachrichtigungen, dass ich erwähnt wurde. Vielen Dank :D

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
29.11.2022 08:09 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.742 | Reviews: 45 | Hüte: 678

Diesmal wird sich dann auch halt zeigen, ob die Leute nur wegen der Bilder ins Kino rennen oder wegen dem Inhalt. Avatar 1 hielt sich trotz des "durchschnittlichen" Starts ja auch so lange und so erfolgreich, da es ein komplett neues Kinoerlebnis war. Die Mund-zu-Mund-Propaganda war damals ja überragend, jeder spracht über das 3D, dass man sich mitten im Film befinden würde und die Leute gingen dafür gerne ins Kino. So auch nochmal beim Re-Release, der ja auch für für die Kids der damaligen Zuschauer so auch Neu war.

Nach all den Jahren hat sich dann natürlich was gewandelt. Heute sprechen wir bei Avatar 1 dann doch auch mal öfters über den Inhalt und hier hat sich ja die Wahrnehmung bisschen gewandelt. Und auch 3D hat gelitten und ist heute eher in Verruf geraten. Trotz großer Ankündigungen blieb Avatar quasi das einzige 3D-Hghlight der letzten 12 Jahre.

Ich bin mir sicher, dass die Leute ins Kino rennen werden - wegen dem Sequel-Bonus, wegen dem Titel und wegen der tollen Bilder der Trailer in Kombination mit dem Wissen, dass es wenigstens genauso gutes 3D wie in Teil 1 sein wird. Aber darüber hinaus? Da wird meiner Meinung nach derm Inhalt diesmal schneller eine Rolle spielen. Mund-zu-Mundpropaganda in Bezug auf das Erlebnis 3D wird heute wohl geringer ausfallen und wenn der Inhalt daneben abkackt, wird es weniger Leute interessieren und ins Kino ziehen. Zudem darf man das von Poisonsery angesprochene Argument nicht ignorieren - gerade Familien könnte ein 3D-Kinobesuch kurz vor den wichtigsten Feiertagen (in Kombination mit kommenden Ausgaben) mitten in einer Energiekrise zu teuer werden.

Ich bin gespannt, werde ins Kino gehen, aber Hype verspüre ich auch weiterhin nicht.

Avatar
Rotwang : : Moviejones-Fan
29.11.2022 07:46 Uhr
0
Dabei seit: 11.06.20 | Posts: 522 | Reviews: 0 | Hüte: 13

Ich finde Avatar 1 lediglich okay, aber ehrlich wenn der Zweite nur halb so erfolgreich wird, ist das doch ein Riesending, die Erwartungshaltung, dass er den Vorgänger toppen wird, finde ich überzogen.

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
29.11.2022 03:33 Uhr | Editiert am 29.11.2022 - 03:36 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.385 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Er wird erfolgreich sein. Aber ich GLAUBE der wird keine Rekorde brechen. Weil aktuell vieles zu teuer ist. Viele können sich aktuell nicht leisten ins Kino zu gehen. Oder mehrmals in den gleichen Film zu gehen. Ein sorgloses Weihnachtsfest sieht anders aus. Da in China immer Noch NullCovid Plan herrscht, wird es da auch ziemlich schwierig an den Kassen.

Will nicht alles schwarz sehen. Denn die Kinotrailer sahen technisch sehr gut aus und bestimmt allein deswegen den Kinobesuch wert. Ich werde ihn wahrscheinlich erst Anfang des neuen Jahres sehen. Personalmangel bei der Arbeit zwingt mich dazu.

Forum Neues Thema
AnzeigeY