Anzeige
Anzeige
Anzeige
Er drückt sich vage aus

Benedict Cumberbatch: Bleibt er nach "Doctor Strange 2" im MCU?

Benedict Cumberbatch: Bleibt er nach "Doctor Strange 2" im MCU?
2 Kommentare - Sa, 04.12.2021 von N. Sälzle
Denkt er schon ans Aufhören? Vor kurzem sprach Benedict Cumberbatch kurz und knapp über seine mögliche Marvel-Zukunft.

Ursprünglich zögerte Benedict Cumberbatch als ihm die Rolle des Doctor Strange angeboten wurde. Von seiner anfänglichen Skepsis ist inzwischen aber offenbar nicht mehr allzu viel übrig.

Im Mai 2022 kommt Doctor Strange in the Multiverse of Madness in die Kinos und natürlich stellen sich Fans die Frage, wie viele weitere Filme der Darsteller noch als ikonischer Marvel-Zauberer bestreiten wird. In einem Interview mit USA Today ließ Cumberbatch anklingen, als würde er nicht zwangsläufig darüber nachdenken, den magischen Umhang bald an den Nagel zu hängen. Natürlich drückte er sich nur vage aus, doch solange der Charakter spannend und herausfordernd sei und im MCU fantastische Dinge vollbringe, sehe er keinen Grund, aufzuhören.

Doctor Strange in the Multiverse of Madness ist natürlich nicht der nächste Auftritt von Benedict Cumberbatch als Doctor Strange. Wie der Trailer anklingen lässt, wird er auch in Spider-Man 3 - No Way Home eine bedeutende Rolle einnehmen. Abgesehen von seinem bislang einzigen Solo-Abenteuer im Film von 2016 war er aber auch in den Krieg um die Infinity-Steine stark verwickelt.

Irgendwann entstand der Eindruck, dass es zwangsläufig immer drei Solo-Filme für die einzelnen Helden sind, was vielleicht auch daran liegt, dass man lange Zeit nur drei Phasen fix auf dem Schirm hatte und die jeweils drei Filme umfassenden Reihen Iron Man und Captain America das MCU prägten. Auch bei den Guardians of the Galaxy soll nach drei Filmen Schluss sein, wird gemunkelt. Dagegen ist das vierte Abenteuer von Thor bereits im Kasten. Die Geschichte der Eternals hingegen mag zwar fortgesetzt werden, noch ist aber unklar, ob dies im Rahmen eines weiteren Eternals-Films geschieht, der sich ausschließlich diesen Helden widmet, und auch bei anderen Reihen steht zur Debatte, ob es genau drei Solo-Filme werden.

Nun, so bleibt es jedenfalls spannend.

Quelle: Comicbook
Galerie
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
03.12.2021 14:03 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.875 | Reviews: 40 | Hüte: 610

Ich fand seine Auftritte in den Crossovern ja sogar besser als im Solofilm^^ Multiverse of Madness ist auch meine größe Erwartung im nächsten Jahr, da bin ich eigentlich schon gehypter als beim Spider-Man: Overkill @ Home. Da die alte Garde ja nun ziemlich sicher nicht so schnell zurückkehrt, ist er mittlerweile eines der prägenden Gesichter und alleine durch die Kombination Magie, Mystik, Horror und Multiversum kann gerade dieses Franchise herausstechen - vor allem wenn man Raimi freie Hand gab.

Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
03.12.2021 12:38 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 611 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Ich bin kein großer MCU Fan. Aber ihn sehe ich sehr gerne in der Rolle, da er sichtlich Spaß daran hat. Teil 2 ist deswegen der einzige MCU FIlm, auf den ich mich aktuell freue. Natürlich auch, da Sam Raimi Regie führt. Diese Kombination könnte genial werden und den doch recht durchschnittlichen Teil 1 deutlich übertrumpfen.

Forum Neues Thema
AnzeigeN