Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Die Berge des Wahnsinns

"Berge des Wahnsinns" gestorben (Update)

"Berge des Wahnsinns" gestorben (Update)
20 Kommentare - Do, 10.03.2011 von Moviejones
Guillermo del Toro hat kein Glück. Seine Vision von "Die Berge des Wahnsinns" wird es so schnell nicht geben. Stattdessen geht er den Monsterfilm "Pacific Rim" an. Nun äußerte sich der Regisseur zu der Entscheidung.

Update: Inzwischen gab es auch eine direkte Erklärung von Regisseur Guillermo del Toro, der sich zu der Entscheidung geäußert hat.

Del Toro beginnt, dass man ihm vielleicht Taktieren unterstellen könnte, vorschnelles Handeln, doch seit dem Tag der Entscheidung hatte er nicht eine Chance, mit Universal zu sprechen. Mit dem Studio gab es im Vorfeld zu Die Berge des Wahnsinns es mehrere Telefonate, Eckdaten, Budget und Drehbuch wurden besprochen, und er hatte die Chance, den Leuten eine visuelle Präsentation zu Die Berge des Wahnsinns vorzuführen. Danach sei Universal wie weggeblasen gewesen, sie haben seine Vision geliebt, die perfekt sei. Nach Monaten der Vorarbeit befand er sich zuletzt gerade an der Grenze zwischen Alaska und Kanada, um passende Drehorte zu besichtigen, noch eine Woche und die Büros hätten gestanden... - und dann folgte die Ansage, er müsse sich als nächstes um Pacific Rim kümmern, das seitens Legendary Pictures vorangetrieben wird.

Del Toro sei ebenso verwirrt über die kurzfristige Abberufung gewesen wie alle, die ebenso erst kürzlich von dem Ende von Die Berge des Wahnsinns hörten. Für ihn gingen Handlungsspielraum und Freigabe bei dem Projekt immer Hand in Hand und es scheint fast so, als ob schlussendlich diese Diskussionen zu der Entscheidung beitrugen. Wenn der Deal ein PG-13 gewesen sei, wäre es für del Toro ok gewesen. Doch auf dem Papier engt eine solche Vorgabe auch ein, denn jedermann wäre davon ausgegangen, dass er den Film entsprechend harmloser, weniger krass inszeniert. Die Ketten wären von Vorneherein zu eng gewesen, denn wie Don't Be Afraid of the Dark sollte ein sehr intensiver Film entstehen, der auch locker ein PG-13 erreicht hätte, laut del Toro, aber von der MPAA mit R-Rated eingestuft wurde. Del Toro wollte das Buch zu dem Film machen, den es verdiente, doch die Diskussionen im Vorfeld von Die Berge des Wahnsinns waren offenbar ermüdend.

Klingt stark danach, dass der Regisseur mit der Entscheidung überhaupt nicht einverstanden war und nicht wie man vermuten könnte, leichtfertig entschieden hat. Zwar fasziniert ihn auch Pacific Rim, doch den Weg, den er bereits bei Die Berge des Wahnsinns zurückgelegt hat, scheint niemand der Beteiligten zu honorieren.

++

(08.03.2011) Es sah viele Monate so toll aus. Erst sprang Guillermo del Toro von Der Hobbit ab, doch dann konnte er verkünden, er werde zusammen mit James Cameron H. P. Lovecrafts Die Berge des Wahnsinns als groß angelegten 3D-Horrorfilm rausbringen. Seitdem vergingen selten mehr als drei bis vier Wochen, in denen es keine News zum Film gab und Mitte des Jahres sollte der Drehstart auch schon losgehen. Doch daraus wird anscheinend nichts.

Die Dinge geschahen schnell und schmerzhaft. Zuerst wurde Guillermo del Toro überraschend als Regisseur für den Science-Fiction-Film Pacific Rim benannt (soweit ok), doch dann folgende Meldung: Zum gegenwärtigen Zustand sieht es so aus, dass Die Berge des Wahnsinns tot ist. Natürlich kann man hoffen, dass del Toro nach Pacific Rim sich wieder H.P. Lovecraft widmet, doch scheint dies bei seinem mehr als vollen Terminkalender sehr fraglich zu sein. Schade, hieß es doch zuletzt, dass auch James Cameron Feuer und Flamme sei und das Kreaturendesign bereits große Fortschritte gemacht hätte.

In Pacific Rim wird die Erde und der Rest Menschheit von bösartigen Kreaturen bedroht. Um die Gefahr zu bannen, müssen die Menschen hochentwickelte Technologien einsetzen. 2013 könnte der Filmstart erfolgen.


Quelle: Slashfilm
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
20 Kommentare
Avatar
ArneDias : : Billie Jones
15.03.2011 16:53 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.09 | Posts: 4.417 | Reviews: 28 | Hüte: 222
Wenn es nach solchen Argmunten geht brauchen wir ja gar keine Filme wink Dann kann man sich so ziemlich jeden Film sparen.
Avatar
Micha93 : : Moviejones-Fan
15.03.2011 06:54 Uhr
0
Dabei seit: 25.08.10 | Posts: 374 | Reviews: 0 | Hüte: 2
das projekt wird ziemlich in den himmel gehoben...auf fast allen boards. ich kenne das buch nicht aber am ende.wäre es doch auch nur ein film..oder meint ihr das das irgendwie da was unglaulich neues wäre?
 
monster, cgi, ectr..
sowas gibts doch in hülle und fülle. weiss nicht ob das jetzt sooooooooooo ein grosser verlust ist. in ein paar jahren kommt der film vieleicht doch noch..
 
 
Avatar
BlackSwan : : Moviejones-Fan
10.03.2011 22:40 Uhr
0
Dabei seit: 05.02.11 | Posts: 0 | Reviews: 0 | Hüte: 57
Hm, das hört sich nicht so an, als würde er Pacific Rim machen wollen, sondern wie schon hier gesagt es tatsächlich an der Kohle scheitern... auch unklug, wird del Toro bei Pacific Rim sicher nach dem Schlag ins Gesicht sicher nicht ganz so begeistert an die Sache gehen - Profi hin oder her... vielleicht kann er was ausdealen, er macht es, dafür wird aber schriftlich als nächstes Projekt Die Berge des Wahnsinns fixiert... naja, auf sowas wird sich Universal sicher nicht einlassen... ach menno... hoffe sehr, nur auf Eis... und auch MIR wäre ein Hellboy 3 lieber als "Ersatz" - vorläufiger Ersatz wohlgemerkt!!
Avatar
Jonah : : Antiheld
10.03.2011 11:13 Uhr
0
Dabei seit: 20.07.10 | Posts: 1.565 | Reviews: 0 | Hüte: 14
Nur auf Eis liegt? Wenn man nur lang genug auf Eis liegt, ist man mit Sicherheit tot. Habe ich mir es doch gleich gedacht, das es in erster Linie wiedermal nur um Geld geht auch wenn es nicht offen ausgesprochen wird.
MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
10.03.2011 07:02 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.538 | Reviews: 144 | Hüte: 379
So, mit diesem Statement scheint das ganze ja noch in einem etwas anderen Licht. Zum einen klingt es für mich ein wenig so, als wäre da jetzt nie irgendwas Face-to-Face geregelt worden, was in Anbetracht der Tragweite dieses Cancels für del Torro schon ein ziemlicher Schlag ins Gesicht ist. Im Endeffekt wurde er ja irgendwo einfach ausgebootet. Auch wenn das Projekt, wie ArneDias bereits erwähnte, nicht tot ist, sondern nach Mitteilung unterschiedlicher anderer Stellen wohl nur auf Eis liegt, klingt es für mich nach dem Statement eher nach einem "Tot", als einem "Auf Eis". Was soll del Torro mit einem Projekt, in das er all sein Herzblut gesteckt hat, was er aber jetzt nicht verwirklichen darf?

Ich bin gespannt auf Pacific Rim, da del Torro da sicher auch sein Kreaturendesign und die grandiose Ausstattung ausspielen kann. Trotzdem denke ich, dass das eine der schlechtesten Nachrichten der letzten Tage ist.
"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
ArneDias : : Billie Jones
09.03.2011 14:24 Uhr | Editiert am 09.03.2011 - 15:07 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.09 | Posts: 4.417 | Reviews: 28 | Hüte: 222
Wieso werden immer so vielversprechende Ideen nicht umgesetzt? Da hat man mal die Idee für was tolles und Originelles und man macht es nicht. Das hätte was richtig kreatives werden können. Aber nöööööööö wir machen leiber einen Spiderman Reboot, ein X-Men Prequel, eine Vorgeschichte zu Peter Pan oder bringen einen Mega Blockbuster zum Brettspiel Monopoly raus...

Was für idioten sitzen da bitte in Hollywood?? Das hält man ja nicht mehr aus...

Zusatz: Der Film ist noch nicht Tod. Del Toro hat sich noch nicht entschieden welchen der beiden Filme er macht. Er ist aber bei "Berge des Wahnsinns" noch nicht ausgestiegen.
Das liegt wohl auch mit Universal zusammen, die bisher noch kein grünes Licht für die Produktion von "Berge des Wahnsinns" gegeben haben, was wohl mit der vermarktung des Filmes zu tun haben soll.
Noch ist also nichts entschieden und wir können weiter hoffen.
Avatar
Ewan : : Dämonenfeind
09.03.2011 13:58 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.09 | Posts: 873 | Reviews: 0 | Hüte: 8
Die hatten doch ganz einfach keine Ahnung wie sie ein Buch wie: Berge des Wahnsinns verfilmen sollten.
 
Der Autor spielt mit der Angst des Lesers.. aber die da beschriebenen "Monster" sind in der heutigen Zeit einfach Pipifaz und sind in jeder Kinderabteilung zu kaufen :-)
Avatar
Rotschi : : M. Myers
09.03.2011 13:01 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.09 | Posts: 1.311 | Reviews: 6 | Hüte: 20
Für mich klingt Pacific Rim in der kurzen Aussage nicht schlecht. Viel darüber mutmaßen kann man eh nicht.
Aber das sein "Baby" so klanglos untergeht ist echt schade. Jede News die diesbezüglich in den vergangenen Wochen und Monaten das Licht der Welt erblickte, war für mich eine Freude.
Aber was solls, mit Del Toro kann auch Pacific Rim gut werden, schließlich spielen andere Geschöpfe mit.
Über Hellboy 3 würde ich mich aber wohl auch mehr freuen.
Avatar
patertom : : Fieser Fatalist
09.03.2011 12:22 Uhr
0
Dabei seit: 20.01.10 | Posts: 4.401 | Reviews: 95 | Hüte: 23
tja, schade... del toro und cameron in einem film... das wär sich nix schlechtes bei rausgekommn.

von mir aus könnte del toro alles beiseite werfen und sich (endlich) mal Hellboy 3 widmen^^
(=0:
MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
09.03.2011 08:03 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.538 | Reviews: 144 | Hüte: 379
"In Pacific Rim wird die Erde und der Rest Menschheit
von bösartigen Kreaturen bedroht. Um die Gefahr zu bannen, müssen die
Menschen hochentwickelte Technologien einsetzen."

Klingt für mich ja überragend (*IRONIE OFF*)

Schade, dass das Projekt so still und heimlich abgenippelt ist, Del Toro hätte ich es gegönnt sein eigenes großes Fantasy-Baby zu schaukeln. Aber egal, soll er Pacific Rim machen, oder noch besser... HELLBOY 3, wäre auf jeden Fall meine persönliche Wunschwahl nach dem Wegfall von Berge des Wahnsinns.
"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
BlackSwan : : Moviejones-Fan
08.03.2011 23:44 Uhr | Editiert am 08.03.2011 - 23:45 Uhr
0
Dabei seit: 05.02.11 | Posts: 0 | Reviews: 0 | Hüte: 57
och menno... echt übel, wenn so ein tolles Projekt an der Kohle scheitert... okay, das Projekt soll ja 150 Mille kosten und - oh Berge des Wahnsinns! 500 Mille einnehmen müssen... ! - da müssen wir ne ziemlich große Sparbüchse eröffnen, SamCox... streckste vor?? laughing

Kann man nur hoffen, dass del Toro sich die Kohle irgendwie mit den nächsten Projekten erwirtschaftet - und sein "Herzstück" doch noch macht...!
Avatar
Micha93 : : Moviejones-Fan
08.03.2011 21:27 Uhr
0
Dabei seit: 25.08.10 | Posts: 374 | Reviews: 0 | Hüte: 2
himmel der typ und robert rodrigez oder wie man das schreibt, kriegen keinen film mehr zustande.
Avatar
SamCox : : Moviejones-Fan
08.03.2011 21:11 Uhr
0
Dabei seit: 01.03.11 | Posts: 55 | Reviews: 0 | Hüte: 1
Das ist wirklich traurig. Hatte mich schon so lange auf eine gute Lovecraft Verfilmung gefreut. Und mit del Toro wäre auch genau der richtige Mann am Werk gewesen. Aber wenns ein Herzensprojekt von ihm ist, macht er es ja vielleicht noch irgendwann ... hey ansonsten schnorren wir alle uns einfach wie bei iron sky ein bisschen kohle zusammen und nehmen die sachen selbst in die hand laughing
Avatar
mindfields : : Moviejones-Fan
08.03.2011 20:22 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.10 | Posts: 530 | Reviews: 3 | Hüte: 5
Was ist das denn für ne News. Die geht ja mal gar nicht !
Positiv an der ganzen Sache ist, das wir Tom Cruise nicht in diesem Film sehen.
Negativ ist, das das ganze Projekt gleich auf Eis gelegt wird. Wäre bestimmt eine klasse Verfilmung geworden. Das Buch und das vorallem das Hörbuch sind grandios.
Schade!
Avatar
Critjas27 : : Mr. Justice
08.03.2011 19:55 Uhr
0
Dabei seit: 04.06.10 | Posts: 643 | Reviews: 0 | Hüte: 8
Freut mich zu hören  wird doch nicht alles GOLD was Cameron  anpackt.

Del Toro hingegen wünsche ich alles gute für sein nächstes Projekt, bis jetzt hat er wirklich gute Filme abgeliefert.

Ich habe nie behauptet der Beste zu sein. Ich habe nur gesagt ,es gibt kein Besseren als mich.

Forum Neues Thema