Anzeige
Anzeige
Anzeige
"The Tomorrow War" vor Verkauf

Bond verkrümelt sich: "Keine Zeit zu sterben" vor Verschiebung

Bond verkrümelt sich: "Keine Zeit zu sterben" vor Verschiebung
11 Kommentare - Mi, 13.01.2021 von R. Lukas
Es ist wie ein Déjà-vu. Auch dieses Jahr wird "Keine Zeit zu sterben" wohl nicht zu Ostern im Kino laufen (sondern erst im Herbst), und Chris Pratts "The Tomorrow War" soll bei einem Streamer landen.

Und so geht es wieder los (bzw. weiter). Keine Zeit zu sterben, der finale James Bond-Film für Daniel Craig, war zu Beginn der Pandemie der erste Blockbuster, der den Rückzug antrat. Aus dem 2. April 2020 wurde der 12. November 2020 und daraus schließlich der 31. März 2021, aber auch dieser (noch gültige) Termin wackelt gehörig. Deadline berichtet, dass eine Verschiebung in den Herbst hinein unmittelbar bevorsteht, die 007-Werbepartner sollen bereits vorgewarnt worden sein. Es wäre keine Sensation, wenn es so käme.

Zuvor hatte MGM Cary Joji Fukunagas Film interessierten Streamingdiensten vorgeführt, aber kein einziger war gewillt, auch nur die Hälfte des geforderten Preises von 600 Mio. $ zu berappen (irgendwie verständlich). Anders sieht es beim Sci-Fi-Actioner The Tomorrow War mit Chris Pratt aus. Auch dieser wurde kürzlich den großen Streamern gezeigt und soll sehr gut angekommen sein. Wie Deadline hört, besteht starkes Interesse an dem Paramount/Skydance-Film von The LEGO Batman Movie-Regisseur Chris McKay, wobei Skydance den Verkauf vorantreibt, nicht Paramount. Pratt spielt einen Mann, der eingezogen wird, um in einem zukünftigen Krieg zu kämpfen, wo das Schicksal der Menschheit von seiner Fähigkeit abhängt, sich seiner Vergangenheit zu stellen. Ursprünglich für Ende 2020 geplant, liegt der Kinostart derzeit auf dem 22. Juli.

Quelle: Deadline
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
11 Kommentare
Avatar
RonZo : : Last Jedi
13.01.2021 22:19 Uhr | Editiert am 13.01.2021 - 22:20 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 1.069 | Reviews: 4 | Hüte: 74

@TiiN

Die EM wird stattfinden -aber ohne das ganze Public-Viewing-Gedönz... D.h. die ganzen Schland-Party-Patrioten könnten auch ins Kino gehen falls die auf haben...

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
13.01.2021 21:17 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.669 | Reviews: 136 | Hüte: 405

@Raven13

Immerhin hatten sie über ein Jahr Planungszeit. Die Formel 1 hat gezeigt, das wandelnde Wettbewerbe umsetzbar sind.
Aber gerade diese EM ist schon etwas unpassend, europaweit und mit noch mehr Teilnehmern.

Nach und nach merken alle, dass es mit dem Jahreswechsel keinen automatischen Turnaround gab.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
13.01.2021 20:49 Uhr | Editiert am 13.01.2021 - 20:50 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.922 | Reviews: 40 | Hüte: 375

@ TiiN

"Ärgerlicherweise wird der Sommer 2021 von der Fußball EM belegt."

Ja, in der Tat ärgerlich. Aber in Wahrheit glaube ich nicht daran, dass die EM dieses Jahr tatsächlich stattfinden wird. Das erfordert sehr viel Planung und Vorbereitung. Wie soll das in so kurzer Zeit umsetzbar sein? Und da immer noch ungewiss ist, wie es bis Sommer weitergeht, halte ich die EM für quasi unmöglich. Man sollte sie ausfallen lassen und dann wieder 2024 veranstalten.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
13.01.2021 20:43 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.669 | Reviews: 136 | Hüte: 405

Ärgerlicherweise wird der Sommer 2021 von der Fußball EM belegt. Aber wie sich sowas in Pandemiezeiten verhält....

Avatar
Nothing-is-Written : : Moviejones-Fan
13.01.2021 12:41 Uhr
0
Dabei seit: 04.01.21 | Posts: 300 | Reviews: 2 | Hüte: 46

Ich bin ebenfalls der Meinung, dsss ein solcher Film im Kino laufen muss. Dafür bin ich gern auch bereit zu warten. Allerdings stauen sich die Releasetermine schon jetzt gewaltig und damit scheint diese Vorgehensweise wenig sinnvoll. Die meisten Menschen werden mit Sicherheit nicht doppelt und dreifach ins Kino gehen. In der Zeit Post-COVID-19 kann ich mir zwar durchaus einen ansteigenden Effekt an den Kinokassen vorstellen, mittel- und langfristig wird das jedoch wieder abebben und sich normalisieren. Daran werden alle großen Studios mit ihren Blockbustern zu knabbern haben. Von den kleineren und mittleren Projekten ganz zu schweigen.

Interessant finde ich ja, dass die großen Streamingdienste kaum mehr als 200 Millionen Dollar für solche Leuchtturmfilme bereit sind zu berappen. Das zeigt sehr gut, wie sie mittlerweile eher auf die Masse an unterschiedlichsten eigenen Inhalten setzen, anstatt auf ein großes Fremdprojekt. Ich denke, dass man vor ein paar Jahren nur zu gern mit solch einem großen Namen geworben hätte, um die Reichweite zu erweitern. Heutzutage hat man aber sowieso schon eine feste Basis. Diese scheint mit längerfristigen Serienprojekten eben deutlich besser bedient. Mit diesen angepeilten Summen lässt sich schließlich auch etwas in der Größe einer eigenen Heer-der-Ringe-Serie (Amazon) oder dem The Grey Man-Agentenfilm-Universum um Ryan Gosling (Netflix) stemmen.

Um ehrlich zu sein hätte ich aber Apple diesen Deal schon zugetraut. Die haben ja noch eine recht zarte Nutzerbasis und scheinen noch nicht so wirklich im Business angekommen (mein Eindruck kann aber täuschen). Vielleicht kaufen die ja aber bald die Verwertungsrechte von MGM...

"I have been watching my life. It’s right there. I keep scratching at it, trying to get into it. I can’t." "MAD MEN" S02E12: THE MOUNTAIN KING

Avatar
Siggi80 : : Moviejones-Fan
13.01.2021 12:20 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.18 | Posts: 219 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Vielleicht wirds dann ja was im (Spät)Sommer? Da ist die Lage durch Wetter und Impfungen hoffentlich schon ein wenig entspannter.

Vielleicht ja entspannt genug um die Kinos unter Auflagen zu öffnen.

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
13.01.2021 09:33 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 885 | Reviews: 0 | Hüte: 46

Was mich wundert ist, warum man nicht dazu lernt.

Im Herbst und Winter sind die Infektionslagen, wie bei jedem anderen Virus auch, angespannter und im Sommer entspannter.

Jetzt wieder von der einen "Covidzeit" in die nächste "Covidzeit" zu schieben ist doch dumm ^^.

Naja, obwohl, vielleicht sind ja bis dahin auch alle in der Welt, bis auf die Europäer durchgeimpft ^^

Avatar
CMetzger : : The Revenant
13.01.2021 08:37 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 3.304 | Reviews: 11 | Hüte: 212

Also ich gehe auch von aus, dass 2021 sehr ähnlich verlaufen wird wie das vergangene Jahr... hierzu ein sehr treffendes Bild:

Bild
Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
13.01.2021 08:32 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 1.605 | Reviews: 0 | Hüte: 57

Da wird ja mittlerweile mehr rumgeschoben als in den Bordellen :-P

Ich zweifle ja mittlerweile dran dass 2021 ein normales (Kino-)Jahr wird. Das wird vermutlich genauso im Schatten von Covid-19 stehen wie 2020.

Avatar
CMetzger : : The Revenant
13.01.2021 07:51 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 3.304 | Reviews: 11 | Hüte: 212

Irgendwie bin ich aber auch sehr froh, dass das Geld niemand zahlen wollte und man weiterhin versucht, James Bond auf der Leinwand zu zeigen!

Ich kann es mir einfach nich vorstellen, Bond 25 daheim auf der Couch zu schauen, zumindest nicht zur Erstsichtung. Solche Filme müssen die Leinwand bekommen.

Ich würde auch noch ein Jahr warten auf den Streifen. Kein Problem.

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
12.01.2021 21:32 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.669 | Reviews: 136 | Hüte: 405

Es werden sich noch so einige Filme der ersten Jahreshälfte verschieben. Im Herbst könnte es für manche ganz realistisch sein, wenn die Impfungen ausreichend verteilen und den erhofften Effekt haben.

Ich freue mich, dass Tenet im letzten Jahr die Lücke gefunden hat.

Forum Neues Thema
Anzeige