Anzeige
Anzeige
Anzeige

Star Trek - Picard

News Details Reviews Trailer Galerie
"Voyager"-Zuwachs für "Picard"?

Bucht "Star Trek - Picard" eine weitere Kultfigur als Rückkehrer?

Bucht "Star Trek - Picard" eine weitere Kultfigur als Rückkehrer?
1 Kommentar - Do, 01.08.2019 von N. Sälzle
Dieser Darsteller scheint für "Star Trek - Picard" zwar noch nicht unter Vertrag genommen zu sein, aber offenbar ist die Rückkehr nur eine Frage der Zeit.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

Dass zumindest der eine oder andere alte Bekannte bei Star Trek - Picard vorbeischaut, um Patrick Stewart auf seiner weiteren Reise als Jean-Luc Picard durch die unendlichen Weiten des Weltraums zu begleiten, war von Anfang an beinahe vorprogrammiert. Man wartete förmlich auf die Ankündigung - und zur San Diego Comic-Con war sie dann auch da.

Jonathan Frakes, Brent Spiner, Marina Sirtis und sogar Jeri Ryan wurden allesamt für einen Auftritt in Star Trek - Picard bestätigt. Aber ist damit auch schon Schluss? Nicht unbedingt. Das vermutet so mancher Fan bereits und durch Robert Picardo wird man auch schnell in dieser Vermutung bestätigt.

Auf der London Film & Comic Con machte der Holodoc-Darsteller im Star Trek-Panel schon entsprechende Andeutungen und formulierte dann sogar, dass man sich zumindest schon mal mit ihm in Verbindung gesetzt hätte. Es gäbe ja schließlich entsprechend Möglichkeiten, seinen Charakter bzw. seine Charaktere wieder ins Spiel zu bringen.

Im Interview mit den TrekkieGirls legte er dies ausführlicher dar. Er freue sich sehr, dass CBS Interesse gezeigt hätte, ihn zurückzuholen. Man hätte seinen Agenten bezüglich der kommenden Staffel angesprochen. Er sei gespannt, was auf ihn zukäme.

Es könnte also durchaus sein, dass man mit einem Auftritt des Holodocs erst in Star Trek - Picard Staffel 2 rechnen sollte. Aber würden wir ihn dann auch tatsächlich als den Holodoc sehen? Wie Picardo weiterhin erläutert, spiele er bekanntermaßen schließlich nicht nur den Doctor, sondern auch dessen Erfinder Lewis Zimmerman - und der sei gewiss älter geworden und befände sich noch dazu in derselben Timeline wie Picard und die anderen.

Andernfalls hat Picardo aber auch schon eine Lösung parat. Seine Tochter würde den ganzen Tag nichts anderes machen, als Schauspieler zu verjüngen, arbeitet sie schließlich doch im Bereich Visual Effects. Sollten sie also sie beide buchen, könnte sie ihn gleich 25 Jahre jünger machen. Aber ganz egal, was geschehen wird, Picardo fände es großartig wieder mit Ryan und Stewart vor der Kamera zu stehen.

Quelle: TrekkieGirls
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
Jack-Burton : : Truck Driver
02.08.2019 09:02 Uhr
0
Dabei seit: 17.04.12 | Posts: 2.841 | Reviews: 3 | Hüte: 214

Jetzt noch Quark, Odo und Garak von DS9, und ein Star Trek Traum wird wahr.

...And THATS what Jack Burton has to say at this time...
Forum Neues Thema
Anzeige