Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
MJ-Spieletipp

Der MJ-Spieletipp: Der Klempner und der Samurai

Der MJ-Spieletipp: Der Klempner und der Samurai
4 Kommentare - Sa, 19.01.2019 von Moviejones
Wir präsentieren euch den ersten Spieletipp in diesem Jahr und da konnten wir nicht anders, als ein wenig nostalgisch zu werden.
Der MJ-Spieletipp: Der Klempner und der Samurai

2019 haben wir uns noch etwas zurückgehalten mit den Spieletipps, doch diese Woche haben wir gleich zwei schöne Kandidaten herausgepickt, die wir euch einfach vorstellen müssen!

Onimusha Warlords (PC, PS4, Xbox One, Switch)

Als 2001 die Playstation 2 langsam ein Jahr alt wurde, war sie zwar durchaus beliebt, aber ganz sicher nicht wegen ihres Spieleaufgebots. Das änderte sich erst langsam und eines der ersten Schwergewichte, die man seinerzeit unbedingt spielen musste, war Onimusha Warlords. Capcom hatte das erfolgreiche Spielprinzip von Resident Evil genommen und dieses kurzerhand in das feudale Japan verlegt. Doch während Fans schon lange auf einen neuen Teil warten, hat es sich Capcom erst einmal zur Aufgabe gemacht, den ersten Teil der Reihe neu herauszubringen.

Und so sind wir wie schon 2001 als Samanosuke Akechi unterwegs, um Prinzessin Yuki aus den Fängen böser Dämonen zu befreien. Die wurden von dem Dämonenfürsten Nobunaga Oda entsandt, der plant, ganz Japan zu unterjochen.

Bild 1:Der MJ-Spieletipp: Der Klempner und der Samurai

Verglichen mit dem bald erscheinenden Remake von Resident Evil 2, sind die Anpassungen des Spiels für heutige Endgeräte eher bescheiden ausgefallen. Die Figuren haben eine höhere Auflösung, die vorgerenderten Hintergründe aber nicht und wirken auf unbedarfte Spieler dadurch verwaschen. Dafür ist das Bild nun 16:9, auch wenn dies durch einen kleinen Trick erreicht wird.

Dennoch lohnt dieses Spiel auch heute noch, welches mit knapp 5-6 Stunden Spielzeit zwar nicht allzu lang ist, aber eine tolle japanische Atmosphäre hat. Vor allem eine Anpassung macht es sogar deutlich besser als seinerzeit, auch wenn der Zahn der Zeit hier und da nagt. Die Steuerung wurde mit einer kleinen Anpassung, aber großer Wirkung überarbeitet. Statt der klassischen Panzersteuerung, die immer relativ zur Figur agiert, gibt es nun eine absolute Steuerung, die den Bildschirm maßgeblich als Richtungsanweisung nimmt.

Bild 2:Der MJ-Spieletipp: Der Klempner und der Samurai

Es gibt sicher bessere Remaster als Onimusha Warlords und hier und da hätte man noch etwas mehr machen können, aber an dem schon 2001 tollen Spiel ändert dies alles nichts. Es macht auch heute noch unglaublich viel Spaß, sich mit Samanoske durch Gegner zu schnetzeln, dabei Seelen zu sammeln und so seine Waffen und Fähigkeiten zu verbessern. Zwar wurde das Spielprinzip in den folgenden Teilen verfeinert, aber mit etwas Glück erscheinen diese ja auch noch in absehbarer Zukunft. Uns hat das Wiedersehen auf jeden Fall viel Spaß gemacht und wir können Onimusha Warlords allen interessierten Spielern nur wärmstens ans Herz legen.

New Super Mario Bros. U Deluxe (Switch)

Nintendo feiert mit der Switch Erfolge wie seit Jahren nicht mehr und auch wenn der Absatz im vergangenen Jahr etwas abgekühlt ist, sind die Spieler immer heiß auf neue Games. Und da nutzt Nintendo gern die Chance, Spiele neu aufzulegen, die zwar auf der Wii U erhältlich waren, aber aufgrund der geringen Verbreitung der Konsole nicht die Aufmerksamkeit erhalten haben, die sie verdienten.

Das neueste Spiel aus dieser Reihe ist New Super Mario Bros. U Deluxe. Hinter dem, zugegeben etwas sperrigen, Titel verbirgt sich genau das, was der Spieler erwartet: Ein klassisches 2D-Hüpfabenteuer mit dem wohl berühmtesten Klempner aller Zeiten. Und da ein Spiel nun mal nicht genug ist, hat Nintendo den seinerzeit erschienenen Ableger New Super Luigi U gleich mit dazu gelegt. Hier kann man dann mit dem Bruder durch deutlich schwerere Level mit einem knappen Zeitlimit von 100s versuchen, das Ziel zu erreichen.

Bild 3:Der MJ-Spieletipp: Der Klempner und der Samurai

Am Spiel selbst hat sich erst einmal nichts verändert und bis auf ein paar kleine Funktionen, die durch die andere Steuerungsart der Wii U auf der Switch nicht umzusetzen sind, gleicht New Super Mario Bros. U Deluxe dem Original wie ein Ei dem anderen. Dies ist erst einmal nicht verkehrt, denn das Spiel bietet jenen unverwüstlichen Spielspaß, den man von Mario erwartet. Farbenfrohe und ideenreiche Level voller Geheimnisse, Münzen und versteckter Ausgänge.

Die Story ist, ebenfalls typisch Mario, eher trivial. Gerade gab es noch die tolle Party, da kommt Bowser mit seiner Truppe an und erobert das Schloss und entführt die Prinzessin. Weit ab vom Schuss muss Mario nun den Tag retten. Dabei kann man nicht nur allein, sondern mit mehreren Freunden das Spiel gemeinsam lösen. In der Praxis stellt sich aber heraus, dass am Ende eher die Koopas gewinnen, wenn zwei bis vier Leute versuchen, sich hüpfend durch ein Level zu bewegen. Dafür hat man aber viel zu lachen, wenn man sich gegenseitig oft unbeabsichtigt in Gruben schubst.

Bild 4:Der MJ-Spieletipp: Der Klempner und der Samurai

Die Level in New Super Mario Bros. U Deluxe werden wie auch in früheren Teilen und seit dem großartigen Super Mario World von einer großen Weltkarte angesteuert, auf der es wie in den einzelnen Leveln viele Geheimnisse zu entdecken gibt. Der Schwierigkeitsgrad ist dabei angenehm, nicht zu schwer und nicht zu leicht. Wem das aber nicht genug ist, für den hat Nintendo noch einen Trumpf im Ärmel, denn es gibt noch den Herausforderungsmodus.

In diesem abgedrehten Modus gilt es, unterschiedliche Zielvorgaben zu erfüllen, die es in sich haben. Mal ist das Ziel in Bestzeit zu erreichen, mal muss man am Leben bleiben und mal einen Gegner sicher über einen Lavafluss bugsieren. Das sorgt nicht nur für Abwechslung, sondern spätestens im zehnten Anlauf für einen angebissenen Controller. Also typisch Mario eben!

Erfahre mehr: #Videospiele, #Spieletipp
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
4 Kommentare
Avatar
ArneDias : : Billie Jones
19.01.2019 22:24 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.09 | Posts: 4.417 | Reviews: 28 | Hüte: 222

Einerseits kann ich @Optimus13 und @Lehtis verstehen, vor allem was den Vollpreis für ein nur nochmals neu aufgelegtes Spiel betrifft. Persönlich bin ich aber eher bei @KalEl79. Ich habe seit letztem Jahr selber eine Switch und meine letzte Nintendo-Konsole davor war der Gamecupe. Die Wii/WiiU-Zeit ist daher komplett an mir vorbeigegangen und das geht wohl vielen anderen ebenso. Die Switch wirkt ja schon fast wie eine wiedergeburt Nintendos. Daher finde ich und sicher auch viele gleichgesinnte es toll wenn solche Spiele nun auch für die Switch nochmal neu aufgelegt werden. Persönlich würde ich mich auch über eine Switch-Veröffentlichung von Mario Maker freuen.

Und @KalEl79 hat ja auch recht mit seinem Verweis auf die PS4. Ob Dark Souls, Skyrim, The Last Of Us, Shadows of the Colossus oder zuletzt Spyro und Crash Bandicoot. Alles alte Spiele die groß neu aufgelegt wurden. Ich finde Sony kann man hier viel eher kritisieren als Nintendo, da Nintendo selber gut weiß das viele aktuelle Switch-Besitzer ihre neu aufgelegten Spiele früher nicht gespielt haben. Hinzu kommt bei der Switch auch einfach das Plus des Handheld-Modus. Selbst Leute die Dark Souls auf der PS3 und/oder PS4 gespielt haben, haben sich die Switch-Version zugelegt weil sie nun auch Dark Souls unterwegs spielen können. Gleiches gilt hier natürlich auch für ein New Super Mario Bros. U Deluxe.

Avatar
KalEl79 : : Moviejones-Fan
19.01.2019 14:34 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.13 | Posts: 247 | Reviews: 0 | Hüte: 22

Also mein letzter Nintendo war der N64. Ich habe also ne Menge verpasst. Bin sehr glücklich über diesen Port. Das Spiel macht sehr viel Spaß. Wer es schon kenn muss es ja nicht kaufen. Auf der PS4 kamen die ersten zwei Jahre auch nur Ports raus. Hat auch nicht die meisten gestört. Klar bei Nintendo läuft ne Menge falsch, aber dieser Schritt gehört nicht dazu. Hoffe noch, dass Mario 3D World kommt. Habe die Switch einzig allein für Mario und Zelda geholt

Avatar
Optimus13 : : Moviejones-Fan
19.01.2019 13:07 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 755 | Reviews: 2 | Hüte: 36

Ich finde Nintendos Veröffentlichungspolitik auf der Switch bisher ziemlich faul. Da hofft man auf ein neues Mario Kart und Super Mario Bros - und was macht Nintendo Tolles? Richtig, legen einfach die Vorgängerversionen nochmal auf. Ich liebe Nintendo, aber das können die besser.

Avatar
Lehtis : : Gejagter Jäger
19.01.2019 11:22 Uhr
0
Dabei seit: 24.08.11 | Posts: 906 | Reviews: 2 | Hüte: 14

New Super Mario Bros. U Deluxe ist meiner Meinung nach kein guter Tipp.

Das ist bereits die 3. Neuveröffentlichung des selben Spiels und jedes Mal zum Vollpreis. Und noch dazu von einem der langweiligsten Mario Games überhaupt. Keine Ahnung warum die Leute das auch noch wie verrückt kaufen.

Forum Neues Thema