Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Songs nehmen Gestalt an

"Die Eiskönigin" schneit rein: Wie ist der Status des Sequels?

"Die Eiskönigin" schneit rein: Wie ist der Status des Sequels?
0 Kommentare - Mo, 16.04.2018 von R. Lukas
Der Fortsetzung von "Die Eiskönigin - Völlig unverfroren" dient in gewisser Weise das Broadway-Musical als Vorbild. Über die Fortschritte informieren Jennifer Lee und Kristen Bell.
"Die Eiskönigin" schneit rein: Wie ist der Status des Sequels?

Schon ein Phänomen, diese unverfrorene Eiskönigin. Inzwischen hat es Disneys Animations-Hit ja sogar als "Frozen - The Musical" an den Broadway geschafft, unter tatkräftiger Mithilfe von Jennifer Lee, der Drehbuchautorin und Co-Regisseurin von Die Eiskönigin - Völlig unverfroren. Doch was macht eigentlich Die Eiskönigin 2, wo Lee wieder dieselben Funktionen innehat?

Bei der Premiere des Musicals gab sie ein Update zum (un-)geplanten Sequel, das am 28. November 2019 reinschneien soll. Sie haben fantastische Sachen damit gemacht und schon ein paar Songs fertig, die sie selbst umhauen, sagte Lee. Sechs "Screenings" führen sie durch, die sie von Hand zeichnen, und sie sei gerade beim zweiten Entwurf, beim zweiten dieser Screenings. Es gebe keine Abkürzung. Was sie heute haben, so Lee, werden hoffentlich 10% dessen sein, was sie haben, wenn Die Eiskönigin 2 ins Kino kommt. Aufgebaut wird der Film wie ein Musical, so dass Story und Songs ineinandergreifen und wichtig füreinander sind.

Auch die beiden Songwriter Kristen Anderson-Lopez und Robert Lopez, die für "Remember Me"/"Denk stets an mich" aus Coco - Lebendiger als das Leben! dieses Jahr ihren zweiten Oscar nach dem für "Let It Go"/"Lass jetzt los" mit nach Hause nehmen duften, waren vor Ort. Sie erzählten, dass sie für Die Eiskönigin 2 kürzlich ein neues Stück mit Anna-Sprecherin Kristen Bell aufgenommen haben. Bell wiederum verriet in der "Ellen DeGeneres Show", dass ihre Aufnahmen bereits abgeschlossen sind. Es werde zwar noch daran herumgeschnippelt, aber sie kenne die Songs und die Story, die sehr gut sein soll. Mehr könne sie nicht sagen, ohne Ärger zu bekommen.

Quelle: Variety
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?