Anzeige
Anzeige
Anzeige
Da landen also die "Kingsman"-Filme!

Ein Star für Disney+, "Indiana Jones 5" der letzte Teil der Reihe! (Update)

Ein Star für Disney+, "Indiana Jones 5" der letzte Teil der Reihe! (Update)
21 Kommentare - Sa, 12.12.2020 von R. Lukas
Disney+ wird voller, aber auch teurer. Am 23. Februar expandiert der Streamingdienst in den Erwachsenenbereich hinein, auf Star bzw. Star+ finden sich dann allerlei altersbeschränkte Filme und Serien.

++ Update vom 11.12.2020: Indiana Jones 5 befindet sich in Vorproduktion, bestätigt Lucasfilm. Am Ruder ist James Mangold, dem Steven Spielberg (nur noch Executive Producer) die Regie überlässt, und Indy selbst, Harrison Ford, ist zurück, um sich noch ein letztes Mal ins Abenteuer zu stürzen. Ganz recht: Wenn Dr. Henry Jones Jr. im Juli 2022 auf die Leinwand zurückkehrt, müssen wir es genießen, denn laut Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy ist dies wirklich der letzte Teil der Indiana Jones-Reihe.

Als weiteres Lucasfilm-Projekt bestätigt: eine Filmadaption des Fantasyromans Children of Blood and Bone von Tomi Adeyemi, die in Partnerschaft mit den 20th Century Studios entwickelt wird. Das Coming-of-Age-Abenteuer begleitet ein junges afrikanisches Mädchen auf seiner Quest, seinem verlassenen Volk, den Maji, die Magie zurückzugeben.

Und wer sich fragt, wo all die Kingsman-Filme auf Disney+ untergebracht werden sollen: Dafür - und für andere erwachsene, weniger familienfreundliche Inhalte - gibt es ab dem 23. Februar 2021 Star, mehr dazu in den unten eingebetteten Tweets. In Europa wird Star vollständig in die Disney+-App integriert, wodurch sich der Content, der Abonnenten zur Verfügung steht, verdoppeln soll. Tausende Stunden an Serien und Filmen der Disney Television Studios, der 20th Century Studios, von FX, von 20th Television und mehr kommen hinzu.

Allerdings erhöht sich gleichzeitig auch der Preis: Kostet Disney+ aktuell noch 6,99 € pro Monat oder 69,99 € pro Jahr, steigt dies mit Star auf 8,99 € pro Monat oder 89,99 € pro Jahr. Darüber hinaus wird eine Altersbeschränkung der Profile per PIN ermöglicht, damit Eltern sicher sein können, dass ihre Kids nichts gucken, das sie nicht gucken sollen. Disney wird FSK 18, wer hätte das je gedacht?

++ Update vom 10.12.2020: Heute ist es so weit, es ist Disney Investor Day! Und heute werden endlich Fakten geschaffen. Auf Twitter teast Disney schon kräftig, uns erwarten große Ankündigungen aus den Welten von Disney Animation, Pixar, Marvel, Star Wars, Disney+ und mehr.

++ News vom 08.12.2020: In der aktuellen Deadline-Kolumne, die sich mit dem Streit zwischen Warner Bros. und Legendary Entertainment über den Hybrid-Release von Dune und Godzilla vs. Kong befasst, der zum Rechtsstreit auszuarten droht, findet sich noch ein anderer interessanter Hinweis: der, dass Disney am 10. Dezember (also schon übermorgen) sein kommendes Programm bekannt geben wird!

Dann soll konkretisiert werden, was bereits berichtet wurde: die Realfilme Cruella mit Emma Stone als 101 Dalmatiner-Schurkin Cruella de Vil, Pinocchio von Robert Zemeckis mit Tom Hanks als Gepetto und Peter Pan & Wendy mit Jude Law als Kapitän Hook machen einen Bogen um die Kinos und erscheinen exklusiv auf Disney+. Außerdem soll mit der Ankündigung neuer Projekte von Marvel, Lucasfilm und Pixar zu rechnen sein, die Kino und TV umfassen - eine Geste an die Kinobetreiber, dass man sie nicht im Stich lässt.

Vielleicht klärt sich dann ja auch, was aus ehemaligen Fox-Filmen wie The King’s Man - The Beginning wird, die mehr oder weniger in der Luft hängen. Disney kann sie schließlich nicht ewig verschieben bzw. vor sich her schieben, und Disney+ würde sich bestimmt drüber freuen... Fürs Kingsman-Franchise scheint Matthew Vaughn äußerst ambitionierte Pläne zu haben: Laut Zygi Kamasa, dem CEO der Marv Group, plant er noch um die sieben weitere Kingsman-Filme, zusätzlich zu Kingsman - The Secret Service, Kingsman - The Golden Circle und dem Prequel.

Kingsman 3, der Abschluss der Trilogie rund um Eggsy (Taron Egerton) und Harry Hart (Colin Firth), dürfte darunter sein, eventuell auch das Statesman-Spin-off, das mal erwähnt wurde. Bei Marv soll also im großen Stil expandiert werden, was nicht nur das Kino betrifft: Man habe eine Kingsman-Serie in Arbeit, und es gebe zwei, drei andere Franchises, die neben der Kingsman-Welt entwickelt werden, so Kamasa weiter.

Galerie
Quelle: Deadline
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
21 Kommentare
Avatar
Gizmo5555 : : Moviejones-Fan
14.12.2020 01:49 Uhr | Editiert am 14.12.2020 - 01:51 Uhr
0
Dabei seit: 20.03.18 | Posts: 79 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Habe bisher

69 Euro im Jahr/ 5,75 Euro im Monat Amazon Prime, bleibt weil ich die letzten 5 Jahre 700 Bestellungen hatte. Da lohnt sich der kostenlose Versand.

132 Euro im Jahr / 11 Euro im Monat für Waipu TV mit Netflix

Hab ich jetzt seit knapp 2 Wochen, und Waipu TV ist Mega geil, das wenige im free TV jetzt in HD und aufzeichnen, dann ohne Werbung schauen. Dazu Dutzende Film und Serienkanäle frei dabei, die normalerweise pay TV sind. TNT Kanäle, etliche Horror Kanäle, 13th Street, Universal TV, Sony AXN, gefällt mir sehr gut.

Dann erstmalig auch Netflix, auch sehr viel Content für mal gerade 5,50 Euro im Monat.

Nach 1 Jahr Verdopplung auf Normalpreis von dann

264 Euro im Jahr /22 Euro für Waipu TV und Netflix, Weiss ich jetzt schon, das behalte ich. Zumindest was Waipu TV betrifft, ob ich Netflix zum Vollpreis behalten werde, wird sich die nächsten Monate ergeben.

Disney+ wird mit Channel Star so langsam für mich dann auch zu einem interessanten, fast schon Pflichtabo.

90 Euro im Jahr / 7,50 Euro im Monat dann noch für Disney+ mit Star.

69 Euro Amazon Prime

132 Euro Waipu TV und Netflix

90 Euro Disney+ mit Star

Sind dann 291 Euro im Jahr, Rundfunkgebührenerhöhung auf 18,36 Euro im Monat, also 220 Euro im Jahr, sind dann 511Euro im Jahr für TV, 42,60 Euro im Monat.

Waipu TV und Netflix zum Vollpreis von 264 Euro, dann sind es Ende 2021 zusammen 643 Euro im Jahr, 53,60 Euro im Monat.

Da fehlt praktisch noch Sky bzw. DAZN wegen Fussball.

Zusammen mit Kinobesuche, wenn die dann mal wieder möglich sind, ist man da locker bei 100 Euro im Monat.

Allerdings hab ich dann durch Kino, und Premieren im Streaming wirklich eine riesige Auswahl an Blockbuster und Serien, schon der Hammer.

220 Euro GEZ sind Zwangsgebühren, und die 69 Euro Amazon Prime wegen Versandkosten, sprich von den 511 Euro sind es 222 Euro, bei 643 Euro dann 354 Euro die ich für Zusatzcontent jährlich ab 2021 ausgeben werde.

Das Jahresabo Disney+ mit Star werde ich sicher im Februar bzw. März abschließen und somit antesten, da ich mich tierisch auf die Marvel Serien freue, dazu neuer StarWars Content, hoffentlich in Qualität wie bei The Mandalorian, und der Star Channel, das wird mir die 90 Euro für 1 Jahr schon wert sein.

Ob ich allerdings die 132 Euro Vollpreis ab Ende 2021 für Netflix zahle, glaube ich eher nicht.

Hab die letzten 2 Jahre in Amazon Prime höchstens 5x reingeschaut, obwohl ein Riesen Angebot und tolle Sachen dabei, weil ich einfach nicht die Zeit fand.

Gleiches gerade bei Netflix, hab mir Listen erstellt, tolle Auswahl, aber geschaut bisher nicht, auch aus Zeitgründen.

Meistens bleibt es bei waipu tv, aufgenommenes ohne Werbung, oder etwas von den vielen freien pay TV Kanälen, da die in der Übersicht bereits mit drin sind.

Ja, geb ehrlich zu, bin echt zu faul auf den Netflix bzw. Amazon Button zusätzlich zu drücken, läuft ja genug so bereits.

Da ich auch gerne mal zocke, bleibt halt auch gar nicht soviel Zeit, das alles zu sehen, was ich eigentlich gerne sehen möchte.

Ist wie bei vielen mit der Fitnessclub Mitgliedschaft, und dann geht man doch kaum hin und zahlt nur.

Jetzt nochmal zu Dsiney+ und Star Channel

Ich denke das Disney da gerade eine Mega Erweiterung von Disney+ vornimmt, durch die Erweiterung der 18+ Filme und Serien, werden die Abo Zahlen nochmal richtig gepusht.

Glaube auch, dass dadurch mittelfristig Netflix einige Abonnements verlieren wird. Gerade das ganze MCU, dazu Star Wars, für die Kids und Frauen Disney, und jetzt noch der ganze geile Scheiss ab 18 wie auch Deadpool, Alien usw auch mit drin. Dazu kommt, dass man jetzt auch harte Filme im MCU bringen kann, wie ebend auch Deadpool, oder Blade R 17, und diese auch bei Disney+, dann ebend bei Star, dabei sind.

Auch wenn Netflix viel Geld für eigene Filme und Serien ausgibt, Disney+ mit Star wird dann für viele Familien interessanter sein. Und wenn wegen Corona in den nächsten Jahren bei vielen das Geld knapper wird, und viele sich wenn überhaupt nur noch für 1 Streamingdienst entscheiden werden, dann war es vor Star vielleicht das 80% eher Netflix behalten und Disney+ wieder abwählen. Mit Star bin ich mir sicher, wird das dann ab nächsten Jahr eher so sein, dass sich 50 50 entschieden wird.

Erst Recht, wenn der ganze Contest des Disney Konzern ab 2021 exklusiv anschließend beim Streaming nur noch bei Disney+ zu sehen sein wird.

Es werden mindestens 6 MCU Filme jährlich im Kino laufen, auch wieder mindestens 1 Star Wars Film, die ganzen Pixar Filme, die vielen MCU und Star Wars Serien die demnächst anlaufen, der Contest bei Disney+ wird richtig, richtig fett.

Ich teste jetzt ja als Neukunde Netflix, und ab Februar März 2021 dann auch Disney+, und werde Ende 2021 für mich ein Resümee ziehen. Werde ich dann beides behalten, nur 1, oder beide abbestellen und nur hin und wieder monatlich buchen.

Ich Weiss es echt noch nicht, aber da mir bei den ganzen MCU Serien und Filme, The Mandalorian, Indy 5 und andere Disney Blockbuster und Pixar Filme das Wasser im Munde zusammen läuft, würde ich aktuell vermuten, daß Disney+ Ende 2021 bei mir im Abo bleiben wird.

Und nur wenn ich irgendwie mehr Zeit finde, und auch mal bei Netflix und Amazon hängen bleibe, wird auch Netflix verlängert.

Aber da hat ja jeder seine eigenen Sehgewohnheiten, so wie Simpsons für mich kein Aboargument für Disney+ bei mir ist, werden einige nur wegen Simpson zu Disney+ kommen. Gleiches gilt ja auch beim Content von Netflix, Amazon und Co.

MJ-Pat
Avatar
zodiwil : : Moviejones-Fan
13.12.2020 15:41 Uhr
0
Dabei seit: 11.12.10 | Posts: 58 | Reviews: 0 | Hüte: 4

@poisonsery/ChrisKristofferson:
Hulu gehört nur zu 68 % Disney, daher der Weg über Star.

Avatar
ChrisKristofferson : : Moviejones-Fan
13.12.2020 11:06 Uhr | Editiert am 13.12.2020 - 11:09 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.15 | Posts: 410 | Reviews: 0 | Hüte: 5

@poisonsery:
In Amerika - der einzige Markt wo Hulu aktiv ist - wir der Content auch über Hulu laufen. Alllerdings verstehe ich nicht, warum es international nicht auch unter der Hulu Marke läuft, sondern Star aus dem Hut gezaubert wird. Hat das vielleicht rechtliche Gründe?

Disney wird FSK 18, wer hätte das je gedacht?
Alles Andere wäre extrem dumm gewesen, nachdem man sich so viele Filme und ethablierte Marken mit Fox gesichert hat. Ich denke es könnte sogar das langfristige Bestehen des Streamingdienstes sichern, da damit den Erwachsenen (die ja schlussendlich die Kaufentscheidung treffen und bezahlen) mehr interessanter Content geliefert wird.
Ich hätte nur eher damit gerechnet, dass sie einen 20th Century Studios Chanel anbieten oder Hulu als 2te Plattform parallel ethablieren und dann ein optionales Kombiangebot anbieten (wodurch die Disney-Marke ja, mehr oder weniger, unangetastet bleiben würde).

Aber so soll es mir auch recht sein. smile Und Disney+ ist damit für mich wesentlich interessanter geworden.

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
13.12.2020 08:16 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 649 | Reviews: 0 | Hüte: 14

Häh wozu hat Disney Hulu? Wenn der erwachsene Kontent nach Disney + wandert, muss ich nicht verstehen.

Avatar
Primeval : : Lord Potter
13.12.2020 01:07 Uhr
0
Dabei seit: 25.04.11 | Posts: 2.139 | Reviews: 13 | Hüte: 75

Finde die Lösung mit Star als sechsten Kanal super und 2€ aufpreis finde ich dafür auch absolut angemessen. Das eröffnet Disney jetzt viele neue möglichkeiten. Freue mich auf den neuen und "neuen" Content, den wir dadurch jetzt bekommen.

Außerdem würde ich sagen wird Disney+ damit nun absolut Konkurenzfähig und vor allem natürlich für das Erwachsene Publikum erst richtig interessant.

Freue mich auch auf die ganzen Marvel Serien, mit denen es dann jetzt auch endlich los geht.

Wenn Sie hier sterben, dann höchstens bei einem Zwischfall...

Avatar
Cairbre : : Moviejones-Fan
12.12.2020 08:09 Uhr
0
Dabei seit: 23.11.11 | Posts: 177 | Reviews: 0 | Hüte: 2

@TiiN: Exakt, später wird es dann vermutlich nachgebessert das man natürlicht meinte "der letzte Teil der alten Reihe".. die Marke kam Disney viel zu teuer um sie aufzugeben. Und selbst dass noch ein fünfter mit Ford kommt glaube ich erst wenn ich im Kino sitze und der Paramount Berg erscheint.. ach ne den gibts ja auch nicht mehr.. naja Hauptsache es gibt dann noch Kinos

laughing

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
11.12.2020 18:16 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.036 | Reviews: 36 | Hüte: 544

Disney wird FSK 18, wer hätte das je gedacht?
Selbstlob stinkt, aber neben mir gab es noch einige User, die sich ebenfalls sicher waren, dass Disney nicht so dumm ist und auf diese Zielgruppe verzichtet - insbesondere wenn man Millionen für den Aufkauf eines anderen Studios ausgibt

Und mit dem Kinderschutz wären dann auch alle meine Fragen beantwortet^^

Und bei Indy sehe ich es wie TiiN. Ehrlich gesagt sehe ich mittlerweile auch kein Problem mehr darin, dass Indy quasi der nächste James Bond wird. Irgendwie gewöhnt man sich irgendwann an alles.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
11.12.2020 16:33 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.952 | Reviews: 138 | Hüte: 441

Das sind allesamt Top-News, auch dass sie Harrison Ford endlich in den wohlverdienten Ruhestand schicken :-)

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
TiiN : : Pirat
11.12.2020 16:19 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.289 | Reviews: 133 | Hüte: 359

laut Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy ist dies wirklich der letzte Teil der Indiana Jones-Reihe.

Niemals. Der letzte Teil mit Harrison Ford vielleicht, aber Indiana Jones werden wir die nächsten 10-20 Jahre sicher noch oft sehen.

Avatar
DCMCUundundund : : Moviejones-Fan
11.12.2020 12:27 Uhr
0
Dabei seit: 30.11.17 | Posts: 304 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Finde diese 2,- €/Mo Aufschlag für den zusätzlichen "Star"-Content auch angemessen.

Wird im Jahresabbo dann evtl. 1,70 €/Mo ausmachen. Das passt.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
11.12.2020 11:07 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.036 | Reviews: 36 | Hüte: 544

@PaulLeger
Danke! Hatte es mittlerweile selbst nachgelesen, doch eine weitere Bestätigung hilft^^ Find ich akzeptabel und es kommt also genauso wie ich es immer vermutet hatte.

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
11.12.2020 09:43 Uhr
1
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 693 | Reviews: 5 | Hüte: 95

@ Duck-Anch-Amun

Ab 23. Februar soll der Preis für Disney+ um 2 Euro auf 8,99 Euro erhöht werden, dafür ist ab dann Star als zusätzliches Angebot integriert. Und ja, Content von Fox soll dort verfügbar sein sofern Disney die Rechte dafür hat. Da kommt es darauf an wann da eventuelle Auswertungsverträge mit Partnern wie Sky auslaufen.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
11.12.2020 08:43 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.036 | Reviews: 36 | Hüte: 544

Gute News, dass Star+ in Disney+ integriert sein wird. Das heißt wir werden dort das erwachsene Disney (also vor allem den Fox-Content) bekommen? Hab ich das richtig verstanden und dass dies nur außerhalb der USA der Fall ist und dort Hulu quasi immer bedeutender wird?
Wenn meine Vermutungen also stimmen, ist genau dies pasiert was ich immer vermutet habe. Disney kauft nicht ein Studio um dann nicht von diesem Zielmarkt zu profitieren. Bin gespannt wie dies dann der Zugang reguliert wird.

Disney macht dann vielseitige Veröffentlichungstaktiken mit dem WB-Weg für Raya, mit einem Verschieben von Kinofilmen auf Disney+ (Cruella, Pinocchio und Peter&Wendy) sowie dem Festhalten an Startterminen.
Die neuen SW-Filme hauen mich noch nicht vom Hocker, wir haben aber auch nur wenig Infos. Star Wars - Rogue Squadron wird dann vor allem die Jenkins-Fans zufrieden stellen, von der Handlung kann dies alles werden, genau wie der Waititi-Film. Und ja, ein Animationsfilm hatte mit A Droid Story ja eigentlich noch gefehlt. Schön auch mal wieder ein Lebenszeichen von Indiana Jones 5 zu hören, da dachte ich schon, dass man dies langsam und leise unter den Teppich kehren wird.

Avatar
Lehtis : : Gejagter Jäger
11.12.2020 08:12 Uhr
0
Dabei seit: 24.08.11 | Posts: 1.212 | Reviews: 2 | Hüte: 31

Aso das wird als "Channel" angesehen. Ok. laughing Danke

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
11.12.2020 08:12 Uhr | Editiert am 11.12.2020 - 08:13 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 693 | Reviews: 5 | Hüte: 95

@ Lehtis

Derzeit besteht Disney+ aus den Hubs Disney, Pixar, Marvel, Star Wars und National Geographic, nächstes Jahr kommt Star als sechstes dazu.

Edit: zu langsam^^

Forum Neues Thema
Anzeige