Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Der König der Löwen

News Details Kritik Trailer Galerie
Für Disney kein Animationsfilm

Elton John vom "Der König der Löwen"-Remake enttäuscht

Elton John vom "Der König der Löwen"-Remake enttäuscht
29 Kommentare - Do, 17.10.2019 von R. Lukas
"Der König der Löwen" tritt bei der kommenden Oscarverleihung nicht als Animationsfilm an. Elton John geht mit dem Remake und speziell der Musik hart ins Gericht, er zeigt sich schwer enttäuscht.
Elton John vom "Der König der Löwen"-Remake enttäuscht

Vorweg dies: Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences hat die 32 Filme verkündet, die als Vorschläge für die "Bester Animationsfilm"-Kategorie bei den Oscars eingereicht wurden, und - tada! - Der König der Löwen befindet sich nicht darunter. Es gab ja hitzige Diskussionen darüber, ob es sich um ein "Live-Action-Remake" (also einen Realfilm) handelt, wie der Film von Disney vermarktet wurde, oder um einen Animationsfilm, da der ganze Film nur einen einzigen realen Shot enthält, während alles andere aus dem Computer kommt. Eine Nominierung für "Beste visuelle Effekte" wäre aber keine Überraschung.

Allerdings sind es nicht nur die Animatoren des Zeichentrickfilms, die kein gutes Haar am Remake lassen. Auch Elton John redet sich den Frust von der Seele, und seine Kritik konzentriert sich auf die Musik. Davon versteht er ein bisschen was, schließlich haben er und Tim Rice sämtliche Songs für den originalen Der König der Löwen-Soundtrack geschrieben. Die neue Version von Der König der Löwen sei eine riesige Enttäuschung für ihn gewesen, da er glaube, dass man die Musik vermasselt habe, sagt John. Sie sei so ein großer Teil des Originals gewesen, und die Musik im aktuellen Film habe nicht die gleiche Wirkung. Die Magie und die Freude seien verloren gegangen, findet er. Trotz des gewaltigen Box-Office-Erfolgs sei der neue Soundtrack so schnell aus den Charts gefallen und habe dort nicht annähernd den Einfluss gehabt, den der Soundtrack vor 25 Jahren gehabt habe, als er das meistverkaufte Album des Jahres gewesen sei.

Und dabei belässt es John noch nicht: Er wünschte, er wäre stärker einbezogen worden, fährt er fort. Doch die kreative Vision für den Film und dessen Musik sei diesmal eine andere gewesen, und er sei nicht wirklich willkommen gewesen oder mit dem gleichen Grad von Respekt behandelt worden. Das stimme ihn extrem traurig. Umso glücklicher sei er darüber, dass der richtige Geist für die Musik im Der König der Löwen-Bühnen-Musical weiterlebe. Deutliche Worte...

Quelle: GQ
Erfahre mehr: #Disney, #Remake, #Oscars
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
29 Kommentare
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
18.10.2019 09:51 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.551 | Reviews: 112 | Hüte: 391

Duck:

Merci :-)

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
18.10.2019 07:57 Uhr | Editiert am 18.10.2019 - 07:59 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.153 | Reviews: 32 | Hüte: 506

Hut für MobyDick. Ich sehe es genauso.
Bin natürlich auch mit dem Zeichentrickfilm aufgewachsen, kann jedes Lied mitsingen und es war mein erster Film im Kino. Trotzdem konnte ich gut mit dem Remake leben, da es eben deutlich realistischer und naturnaher umgesetzt wurde. Ich finde deshalb, beide Versionen können gut nebeneinander stehen.
Dass viele Leute dies so empfinden, sieht man dann auch am Box-Office. Weshalb jetzt nach und nach alle Ex-Mitarbeiter des Zeichentrickfilms sich zu Wort melden, ist ja immer so ne Sache. Ich finde auch, dass Elton John hier ziemlich leicht neue Kohle einnahm und dies ohne ehcte Arbeit. Gerne hätte ich neue Stücke gehabt oder Umsetzungen aus dem Musical, tja, leider wollte man wohl näher am Original bleiben.

Da Disney nun schon zum vierten Mal mit der gleichen Story von Kimba (Zeichentrickfilm, Realfilm, Frozen, Black Panther) Unmengen von Kohle einnahm, werden wir wohl noch viele Interpretationen sehen^^ Ich persönlich möchte nun Teil 2 als Realfilm und das Musical als Cats-Umsetzung. Punkt.

Avatar
Uatu : : The Watcher
17.10.2019 20:14 Uhr | Editiert am 17.10.2019 - 20:25 Uhr
0
Dabei seit: 12.10.11 | Posts: 1.349 | Reviews: 1 | Hüte: 125

Man muß Disney natürlich zugestehen, daß erst ihre Interpretation die Geschichte zu weltweiter Popularität führte. Aber den geistigen Vätern, zumindest anfänglich, jedwede Anerkennung zu verwehren und als eigenes Original zu verkaufen, ist schon echt schäbig.

Danke auch dir für die Mütze, @Chris.

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
17.10.2019 19:59 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 503 | Reviews: 0 | Hüte: 11

Ich schliesse mich Mister John an. Grundsätzlich war das Remake ein Augenschmauss hat aber irgendwie keine gute Laune verbreitet wie der Zeichentrickfilm besonders Timon und Pumbaa haben darunter gelitten, zumindest mein empfinden.

Hört sich doof an aber der Erfinder von Kimba der weiße Löwe und seine Nachfahren können doch stolz sein das seine Idee umgesetzt wurde. Ja klar kann man mit Stolz und Ehre nichts kaufen. Aber im Herzen bleibt der Ursprung in Japan da kann Disney soviel behaupten wie sie wollen.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
17.10.2019 19:55 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.855 | Reviews: 4 | Hüte: 314

@ Uatu: der Beobachter. Danke für die kleinen lehrstunde. Das ist schon krass, wie Disney hier die Frechheit hatte, alles eins zu eins, zu übernehmen und nur paar Änderungen vorzunehmen und dann noch so tollkühne gegen das Original zu verklagen. Echt krass ... das kann man schon nicht bestreiten. Und was will so ein Unternehmen gegen Disney schon anrichten ? Sowie Disney damals Marvel selbst angeklagt haben, wegen Howard the Duck. Weil er sich zu sehr ähnelt an Donald Duck ...,

Avatar
Uatu : : The Watcher
17.10.2019 19:44 Uhr | Editiert am 17.10.2019 - 19:47 Uhr
1
Dabei seit: 12.10.11 | Posts: 1.349 | Reviews: 1 | Hüte: 125

@ChrisGenieNolan:

Der Kimba Erfinder starb 1989 kurz bevor Disney mit der Produktion von der König der Löwen began.
Über eine Klage wurde nachgedacht, aber wohl aufgrund der scheinbar unerschöpflichen Geldmittel seitens Disney verworfen.
Kurioser Weise hatten auch die Japaner 1989 mit der Produktion an einen Kimba-Trickfilm begonnen, basierend auf der Serie, dieser wurde aber erst 1997 fertiggestellt. 3 Jahre nach König der Löwen. Und dann klagte Disney gegen das japanische Studio und deren Produktion.

@Jack-Burton:

Danke für den Hut,. Allein schon den Namen Kimba zu Simba zu machen und dann von Originalität zu sprechen, ist schon recht dreist.

Avatar
Jack-Burton : : Truck Driver
17.10.2019 19:42 Uhr
0
Dabei seit: 17.04.12 | Posts: 2.835 | Reviews: 3 | Hüte: 209

Ich bin ja schon ein alter Mann, und ich erinnere mich zwischenzeitlich genau Kimba in den 70ern im TV gesehen zu haben. Das ist so eine verschüttete Ur-erinnerung die ich gar nicht mehr auf dem Schirm hatte. Irgendwann habe ich dann den König der Löwen gesehen, und hatte ein extremes deja vue Gefühl, es kam mir vor als hätte ich das schon einmal gesehen. Zuerst dachte ich es ein Fehler in der Matrix, aber mein Bruder hat mich dann erleuchtet und sagte das ist genau gleich wie Kimba der weissen Löwe.

...And THATS what Jack Burton has to say at this time...
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
17.10.2019 19:18 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.855 | Reviews: 4 | Hüte: 314

Wahrscheinlich bekomme ich ärgern jetzt. Aber ich kenne diese kimba, der weißen Löwe überhaupt nicht. Aber was @ uatu: der Beobachter gepostet hat, grenz schon nach Frechheit, von Disney, alles 1:1 zu übernehmen. Und das Studios, würde damals nicht verklagt ? Schon krass ...,

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
17.10.2019 18:52 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.578 | Reviews: 27 | Hüte: 272

@ Sully

Okay, ich sehe es ja ein. Ich haber gerade mal ein wenig mehr recherchiert. Kimba ist international erfolgreich und bekannt, und das sogar bis in die 90er hinein. Muss wohl als Kind an mir vorbeigegangen sein.

Aber so oder so wollte ich auch eigentlich nur darauf hinaus, dass "Der König der Löwen" 1994 auf jeden Fall seine Daseinsberechtigung hatte und defginitiv keine unnötige Kopie von Kimba war. Er ist extrem beliebt, extrem gut angekommen und hat sicherlich mehr Menschen erreicht, als es Kimba zuvor tat.

Aber ich wollte und will Kimba keinesfalls klein reden. Ich entschuldige mich für meine falsche Aussage bezüglich Kimbas Popularität mangels guter Recherche.

Avatar
Uatu : : The Watcher
17.10.2019 18:47 Uhr
1
Dabei seit: 12.10.11 | Posts: 1.349 | Reviews: 1 | Hüte: 125

König der Löwen habe ich nie gesehen, eigentlich kaum einen der Disney-Klassiker, aber an Kimba erinnere ich mich auch noch recht gut.

Davon abgesehen, ist der Disney-Film nicht einfach inspiriert von Kimba, sondern tatsächlich eine sehr detailreiche Kopie des Anime-Klassikers.

Bild
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
17.10.2019 18:06 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.544 | Reviews: 30 | Hüte: 538

@MD02GEIST

Danke. In dem Artikel den ich damals gelesen habe ging es um die ganzen populären Zeichentrick Serien, die in großer Anzahl ihren Ursprung in Japan hatten. Ich finde dies besonders bei Biene Maja und bei Heidi ziemlich bemerkenswert. Jedenfalls hab ich in diesem Beitrag einiges an Fakten aufgeschnappt und scheinbar richtig abgespeichert.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
17.10.2019 18:02 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.754 | Reviews: 2 | Hüte: 305

Also ich kann mich noch sehr gut erinnern, dass Kimba nachmittags auf Sat 1 kam. Muss so Anfang der 90er gewesen sein. Da bin ich mir zu 99,99 Prozent sicher.

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
17.10.2019 17:23 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.352 | Reviews: 24 | Hüte: 185

@ Sully
Danke schön.

Ich habe gerade echt was gelernt und ich habe auch verstanden warum. Ich hatte eine falsche US-Ausstrahlungsreihenfolge von Kimba (Leo), Astro Boy (Mighty Atom) und Gigantor (Tetsujin 28 go) im Kopf.

https://en.wikipedia.org/wiki/Fred_Ladd

https://web.archive.org/web/20041022063422/http://www.henshinonline.com/flashback01.html

Der Newsbericht bei henshinonline.com ist/ war eine gekürzte Fassung eines Artikels, abgedruckt im Magazin MARKALITE #2 (1991) welches sich zwar in meinem Besitz befindet, aber ich im Moment keinen Zugriff habe.

Diesen Artikel hatte ich vor mehreren Jahren das letzte Mal gelesen und daher war meine Erinnerung nur noch bruchstückhaft.

Einen Hut für dich!

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
17.10.2019 17:07 Uhr | Editiert am 17.10.2019 - 17:10 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.544 | Reviews: 30 | Hüte: 538

@All

Mir geht es hier übrigens an keiner Stelle darum, ob eine Kopie vorliegt und diese berechtigt sei. Darüber habe ich nicht zu urteilen. Mir persönlich ging es einzig um die Aussage von Raven13 bezüglich der Popularität von "Kimba".

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
17.10.2019 17:00 Uhr
1
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.551 | Reviews: 112 | Hüte: 391

Nur mal so viel zur Daseinsberechtigung des neuen Films aus dem Dunstkreis meiner Familie und Kinder - und in diesem Zusammenhang muss ich sagen, dass die Meinung der Kinder höher zählt, da sie die Hauptkonsumenten sind:

Ich bin der Meinung, dass der Film völlig ok ist, aber auch völlig unnötig, da er einfach mal so gar nichts Neues bietet, selten einen so überflüssigen Neuaufguss gesehen. Meine Frau ist total begeistert und die 4k UHD schon fest eingeplant - und das obwohl Disney die Filme ohne Dolby Vision bringt, und mir das daher eigentlich doppelt weh tut. EIGENTLICH, denn nun kommen die Kids zu Wort:

Beide kennen beide Filme, wobei sie den Zeichentrickfilm schon mindestens drei Mal gesehen haben. Beide finden den Trickfilm klasse. Und beide finden den neuen Film auch klasse. Es ist nur eine Nuance, einer findet den Trickfilm besser, der andere den Neuen.

Was heisst das? 50 - 50 bei der Präferenz, aber 75% Zustimmung, dass der Film gut ist - und damit keine klare Ablehnung und absolute Daseinsberechtigung.

Meine Meinung zählt hier sowieso nicht, da ich ohnehin zu analytisch rangehe, ich kann sagen, ob der Film gut ist oder nicht und begründen warum, aber wenn er dem Publikum - aus mir zwar nachvollziehbaren aber nicht geteilten Gründen - gefällt, gibt es keinen großen Grund zum Jammern - außer den technsichen Feinheiten auf der 4k Bluray wink

Und genauso verhält es sich mit Elton John (Sir hin oder her): Er hat sich bereit erklärt, beim Remake mitzuwirken und wurde sozusagen als Tattergreis nur des Namens Willen akzeptiert, die Knete hat er aber schon genommen. Vielleicht hat er sich mehr Hofiert werden gewünscht und ist jetzt die beleidige Leberwurst?

Ganz ehrlich, und wenn schon. Er ist nicht die Klientel, er ist ein Auftragsarbeiter in diesem Fall. Mic Drop

Dünyayi Kurtaran Adam
Forum Neues Thema