Er gibt keine Ruhe: Ridley Scott hätte Blade Runner 3-Ideen | Moviejones
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Blade Runner 2049

News Details Kritik Trailer Galerie
Und: Warum Christopher Nolan nicht wollte!

Er gibt keine Ruhe: Ridley Scott hätte "Blade Runner 3"-Ideen

Er gibt keine Ruhe: Ridley Scott hätte "Blade Runner 3"-Ideen
4 Kommentare - Mo, 08.01.2018 von R. Lukas
Ridley Scott hier, Ridley Scott da. Während er "Blade Runner" noch lange nicht am Ende sieht, erklärt Christopher Nolan, wieso er sich nicht an "Blade Runner 2049" herangetraut hätte.

Richtig ruhig will es um Blade Runner 2049 nicht werden, auch drei Monate nach Kinostart nicht. Sequel-Regisseur Denis Villeneuve rätselt, was die Gründe fürs schwache Abschneiden sein könnten, Originalregisseur Ridley Scott glaubt sie zu kennen. Und der unerschütterliche Scott hofft doch tatsächlich auf einen dritten Teil.

Er denke schon, dass es noch eine Geschichte zu erzählen gibt, sagte er jetzt. Sicher könne man noch einen Blade Runner-Film machen, er habe da einen, der bereit sei, sich zu entwickeln und entwickelt zu werden. Scotts Optimismus und seine Ideen in allen Ehren, aber man muss wohl ernsthaft bezweifeln, ob Warner Bros. so etwas noch ein weiteres Mal riskiert. Zumal ja schon Blade Runner 2049 ein gewisses Risiko darstellte, als Fortsetzung eines 35 Jahre alten Kultfilms, der seinerseits auch nicht die Massen ins Kino gelockt hat.

Diese Bürde wollte sich selbst jemand wie Christopher Nolan nicht aufhalsen, gerade weil er ein so großer Verehrer des Originalfilms ist (soll er bereits über hundert Mal gesehen haben). Gerüchteweise war er mal für die Blade Runner 2049-Regie im Gespräch, doch er hätte gar nicht gewollt. Für ihn zählt Blade Runner zu den Filmen, die auf einem so hohen Sockel stehen, dass es zu knifflig wäre, sie entweder neu aufzulegen oder fortzusetzen zu versuchen. Er umgeht dies auf seine Art, so könnte man laut Nolan sagen, dass Interstellar im Dialog mit 2001 - Odyssee im Weltraum steht.

Nichtdestotrotz zollt er Villeneuve Anerkennung: Blade Runner 2049 sei ein wahres Vergnügen gewesen, Villeneuve habe sich tapfer dieses Himmelfahrtskommandos, wie er selbst es genannt habe, angenommen. Nolan findet auch, dass er einen tollen Job gemacht hat. Diese Jungs haben es wirklich durchgezogen, das müsse man ihnen lassen.

Quelle: Digital Spy
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
09.01.2018 08:58 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.615 | Reviews: 38 | Hüte: 590

Während Scott in der Alien-Reihe die Androiden immer mehr in den Vordergrund rücken wird, wird in Blade Runner 3 wohl ein Alien dafür sorgen, dass man sich fragt ob tatsächlich die Menschen die Replikanten kreirten. Daraus wird Scott dann ein Crossover erschaffen!

Avatar
wiesi200 : : Moviejones-Fan
08.01.2018 19:28 Uhr
0
Dabei seit: 04.04.11 | Posts: 108 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Hallo,

Bladerunner war für mich ein Film mit dem ich nicht 100% warm wurde (ob wohl er für die damalige Zeit herrausragen gewesen sein musst) und ich auch keinen zweiten Teil brauchte.

Als BR 2049 raus kam, war ich dann doch neugierig und muss Sagen es war ein Meisterwerk das sehr gut an den alten angehängt wurde aber meiner Meinung nach auch abgeschlossen ist, weshalb kein dritter Teil notwendig ist. Und ich hoffe das er über die Zeit auch die Würdigung bekommt die er verdient.

Wenn jetzt in 20 Jahren mal wieder einer gedreht wird, werde ich mich sicher darauf freuen. Und hoffe das er wieder ein ähnliches Kustwerk wird. Aber jetzt sofort brauche ich keinen.

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
08.01.2018 17:04 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.859 | Reviews: 141 | Hüte: 422

Jedes Jahr einen Blade Runner. Am besten sollte The Rock zum Cast hinzu stoßen und Vin Diesel könnte die Sache abrunden, damit würde man zeitgleich auch eine neue Generation von Fans ansprechen. Das ist das, was dieses Franchise zwingend braucht!

Mal ernsthaft, man muss nicht jeden Film der Welt fortsetzen oder weiterführen. Filme können und sollten auch mal für sich alleine stehen können. Das ist nun keine Kritikan Blade Runner 2049, der es wirklich gut gemacht hat, sondern eine Kritik an Hollywood.

Avatar
IronAvril : : Moviejones-Fan
08.01.2018 15:00 Uhr
0
Dabei seit: 27.11.14 | Posts: 19 | Reviews: 0 | Hüte: 0

So sehr ich es mir wünsche, glaube ich nicht an einen dritten teil. Dazu war Blade Runner 2049 einfach zu wenig erfolgreich.

Allerdings glaube ich auch, dass das Blade Runner Universum noch sehr viele Möglichkeiten für interessante und spannende Geschichten wäre. Aber das ist reines Wunschdenken. Und lieber habe ich einen tollen zweiten Teil, als dass das Universum durch etwas wie bei Marvel oder Fast & the Furious kaputt gemacht wird.

Und es spielt auch keine große Rolle für mich, ob es noch weitere Teile geben wird, oder nicht. Ich werde Blade Runner weiterhin sammeln und die Filme in allen Ehren halten.

Forum Neues Thema
Anzeige