Anzeige
Anzeige
Anzeige
Spidey bleibt MCU-Leistungsträger

Gerücht: Marvel & Sony haben "Spider-Man"-Deal verlängert

Gerücht: Marvel & Sony haben "Spider-Man"-Deal verlängert
5 Kommentare - Sa, 19.12.2020 von R. Lukas
Sony und die Marvel Studios teilen sich Spider-Man weiterhin, angeblich auch über "Spider-Man 3" und den einen anderen MCU-Film, für den er vorgesehen ist, hinaus. Eine gute Nachricht, falls korrekt.
Gerücht: Marvel & Sony haben "Spider-Man"-Deal verlängert

Seit The First Avenger - Civil War darf Spidey im Marvel Cinematic Universe mitmischen, mit Spider-Man - Homecoming und Spider-Man - Far from Home hat er auch schon zwei MCU-Solofilme vorzuweisen. Eine Zeit lang sah es so aus, als sei Schluss damit, aber dann einigten sich Rechteinhaber Sony Pictures und Disney/Marvel - nicht zuletzt dank Tom Holland - doch auf eine Fortsetzung dieser so fruchtbaren Zusammenarbeit - mit dem Ergebnis, dass Sony und die Marvel Studios gemeinsam einen weiteren Spider-Man-Film produzieren und Hollands Peter Parker zusätzlich in einem anderen künftigen (noch unbekannten) MCU-Film auftritt.

Während Spider-Man 3 nun multiversale Ausmaße annimmt, wird in einer neuen Episode der "DisInsider Show" berichtet, dass Sony und Disney/Marvel ihren Deal, der es den Marvel Studios erlaubt, Spider-Man fürs MCU zu nutzen, bereits leise, still und heimlich verlängert haben. Demzufolge ist man übereingekommen, die Kooperation noch weiter auszuweiten. Wie lange der Deal jetzt läuft und wie viele Filme er umfasst, ist unbekannt, aber die getroffene Vereinbarung soll das Resultat von Spider-Mans wichtiger Rolle im zukünftigen MCU gewesen sein. Wir werden also noch viel von ihm sehen, wenn das alles denn stimmt.

Quelle: CBR
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
DCMCUundundund : : Moviejones-Fan
19.12.2020 17:29 Uhr
0
Dabei seit: 30.11.17 | Posts: 283 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Die News überrascht mich nicht. Im Gegenteil. Ich habe sogar damit gerechnet.

Ich glaube auch, dass der neue Deal größer ausfällt, als wir alle glauben und auch die Anderen Charatere werden mit dem MCU verknüpft werden.

So können auch beide davon profitieren.
Bevor Sony alle paar Jahre ein schlechtes Spiderman Reboot macht, damit sie die Rechte nicht verlieren, machen Sie lieber nen Deal mit Disney und lassen die Marvelstudios die Kreative Arbeit machen. Dafür heimsen die dann ne Menge Kohle ab, da die Filme, wenn sie ans MCU gebunden sind, einfach auch mehr Zuschauer locken.

Avatar
Lehtis : : Gejagter Jäger
18.12.2020 12:30 Uhr
0
Dabei seit: 24.08.11 | Posts: 1.191 | Reviews: 2 | Hüte: 31

@T4URUS

Wie Duck schon sagt. Die meisten Marvel Deals sind daran gebunden, dass alle X Jahre mindestens ein Film kommen muss.

Deswegen wurde auch Spider Man so schnell wieder rebootet mit Amazing Spider-Man. Eine längere Pause wäre gar nicht möglich gewesen.

Auch Fantastic 4 z.B. hatte sowas. Das erklärt auch den schlechten Reboot Film. Die wollten nur irgendwie die Rechte weiter halten. Im Endeffekt aber wars egal, weil Disney ja Fox aufgekauft hat.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
18.12.2020 12:01 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.906 | Reviews: 35 | Hüte: 540

@T4URUS
Wie diese Rechte-Sache aussieht kann ich dir leider auch nicht sagen. Meines Wissens sind die Rechte darin gebunden, dass auch Filme ins Kino kommen. Das heißt, dass Sony garantieren muss, dass alle paar Jahre ein Spider-Man-Film erscheint, was auch den damaligen Schnellschuss mit dem Reboot erklärt.

Zumindestens war es bei Sonys Ghost Rider so, den Marvel dann verwenden durfte wie auch bei Filmen aus dem Fox (Daredevil), New Line Cinema (Blade) oder Lions-Gate (Punisher) Verleih.
Seltsamerweise scheint die Situatio bei Hulk und Universal anders zu sein, wo Hulk selbst ja nach der Disney-Übernahme der Marvel Studios immer noch keinen Solofilm erhielt.

Avatar
T4URUS : : Moviejones-Fan
18.12.2020 11:01 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.17 | Posts: 251 | Reviews: 3 | Hüte: 11

Ich finde das ne gute Nachricht,vor allem denke ich das das auch für Sony n guter Deal ist,wenn man an die anderen Filme von Sony denkt.

Was mich interessieren würde, für wie lange hat Sony die Rechte für Spiderman? Da wirds doch sicher auch ne zeitliche Begrenzung geben? Weist du das @Duck-Anch-Amun ?

James Halliday: "Hello, if you’re watching this, I’m dead."

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
18.12.2020 10:27 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.906 | Reviews: 35 | Hüte: 540

Wie bei jeder News warte ich auch hier auf eine offizielle Stellungsnahme. Bis auf das Electro-Gerücht wurde bisher auch nichts bestätigt und offiziell angekündigt (natürlich allerdings auch nicht dementiert). Und auch wenn Spider-Man 3 ein Sony-Film ist, so wurde der Film auf dem Disney-Ivestor-Day nur nebenbei erwähnt: Dass Doctor 2 direkt mit Wandavision UND Spider-Man 3 verbunden ist. Indirekte Bestätigung domit, dass auch das Strange-Gerücht sich bewahrheitet.

Ansonsten finde ich eine Ausweitung des Deals klasse! Lässt mich aber auch nochmals skeptischer werden ob dieses Spider-Verse-Zeug nicht zu früh kommt und möglicherweise eine unüberlegte Antwort auf DCs Flash-Pläne ist.

Forum Neues Thema
Anzeige