Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Kelvin-Zeitlinie hängt in der Luft

Irgendwelche neuen "Star Trek"-Filme? Simon Pegg informiert

Irgendwelche neuen "Star Trek"-Filme? Simon Pegg informiert
2 Kommentare - Mi, 20.05.2020 von R. Lukas
Die Zukunft des "Star Trek"-Franchise liegt wahrscheinlich im TV und nicht im Kino. Zu diesem Schluss kommt auch Simon Pegg, der ja so was wie der erste Ansprechpartner in Sachen "Star Trek 4" ist.
Irgendwelche neuen "Star Trek"-Filme? Simon Pegg informiert

Es ist eine tolle Zeit, um ein Trekkie zu sein - wenn man seine Star Trek-Abenteuer am liebsten in serieller Form konsumiert. Auf Filmseite sieht es dagegen sehr mau aus. Der Star Trek-Film von Quentin Tarantino wird immer unwahrscheinlicher, und Noah Hawleys Star Trek scheint - wenn überhaupt - ohne den bisherigen Cast vonstatten zu gehen. Was geschieht also mit der Kelvin-Zeitlinie, die Star Trek, Star Trek Into Darkness und Star Trek Beyond umfasst? Kommt da noch was? Scotty-Darsteller Simon Pegg sagt es, wie es ist: Er habe keine Ahnung.

Für sie alle sei es ein schwerer Schlag gewesen, Anton Yelchin auf diese Weise zu verlieren, erklärt Pegg erneut. Es habe ihrem Enthusiasmus, einen weiteren Teil zu machen, etwas den Wind aus den Segeln genommen, weil ihnen nun einer aus ihrer Familie fehle. Yelchins Abwesenheit würde auffallen, so Pegg. Der Rest der "Familie" steht ihm zufolge aber immer noch miteinander in Kontakt, man habe sich gerade erst wieder gemailt, um zu schauen, wie es allen gehe. Allerdings sei es nicht so, als klopfe man aktiv bei Paramount Pictures an und frage nach einer Fortsetzung. Wenn das Studio sage, man würde gern noch einen Film machen, dann werde sich keiner diese Chance entgehen lassen, da ist sich Pegg sicher. Er vermisse die anderen und habe es geliebt, mit ihnen diese Filme zu drehen. Aber er tappe genauso im Dunkeln wie wir. Hawleys Projekt sei erwähnt worden und werde vielleicht zustande kommen, doch darüber wisse er nichts weiter.

Pegg bemüht auch wieder den MCU-Vergleich: Die Zugkraft von Star Trek sei etwas "nischiger" als zum Beispiel die der Marvel-Filme, die Unmengen an Geld einspielen - Zahlen, die für Star Trek-Filme unerreichbar seien. Das Naheliegende wäre also, nicht auf ein riesiges Spektakel abzuzielen, sondern sich für etwas zu entscheiden, das - im Stil der Originalserie - ein bisschen verhaltener sei, und sich ein wenig mehr zu spezialisieren. Das wäre brillant, findet Pegg, und bestimmt sei es auch schon diskutiert worden. Sein Fazit: Vielleicht sei das TV, das sich enorm weiterentwickelt habe, jetzt ein besserer Platz und ein besseres Format für Star Trek. Auch dort könne man massig interessante Sachen machen, und es könne dennoch modern und nicht billig aussehen. Dort habe ja auch alles angefangen. Nicht das schlechteste Argument, würden wir meinen.

Quelle: Collider
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
doctorwu1985 : : Moviejones-Fan
20.05.2020 22:18 Uhr | Editiert am 20.05.2020 - 22:18 Uhr
0
Dabei seit: 13.09.15 | Posts: 227 | Reviews: 0 | Hüte: 10

Und wieder eine News "Pegg über Star Trek", in der Pegg überhaupt nichts weiß.

Davon ab das er der schwächste vom Cast her war/ist, soll er einfach mal die Klappe halten, wenn er nichts zu sagen hat scorn

"Vielleicht sei das TV, das sich enorm weiterentwickelt habe, jetzt ein besserer Platz und ein besseres Format für Star Trek"

Stimmt, bis jetzt waren die Filme immer die Stärke des Franchise...

Avatar
Kumpeljesus : : Moviejones-Fan
20.05.2020 11:35 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.12 | Posts: 436 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Was ist aus dem gerücht geworden das ein Discovery Film kommen soll ?

Und der Film an dem Noah Hawleys Arbeitet ist da ja auch noch, ist es halt ne andere zeitlinie.

So wie ich das sehe, endet im Kino die Reise nur für Pegg und Co.

Forum Neues Thema