Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Also freie Bahn für Noah Hawley

"Star Trek" von Quentin Tarantino? Nicht unter seiner Regie!

"Star Trek" von Quentin Tarantino? Nicht unter seiner Regie!
2 Kommentare - Mi, 15.01.2020 von R. Lukas
Quentin Tarantino hält es inzwischen für unwahrscheinlich, dass er bei seinem "Star Trek"-Film selbst Regie führen wird. Aber er hofft, dass Paramount ihn trotzdem macht. Wäre doch schade drum, oder?
"Star Trek" von Quentin Tarantino? Nicht unter seiner Regie!

Zwei verschiedene Star Trek-Filme sollen bei Paramount Pictures in Entwicklung sein, und es sieht so aus, als habe Noah Hawleys Star Trek das Momentum auf seiner Seite. Hawley will zurück zu den Wurzeln des Franchise, er spricht von einem Neuanfang nach seinen eigenen Vorstellungen und daher nicht von Star Trek 4. Auch tendiert er zu einem neuen Cast. Was Quentin Tarantino angeht, so scheint er wirklich über Star Trek hinweg zu sein - zumindest als Regisseur.

Er hatte Produzent J.J. Abrams eine eigene Idee für einen R-Rated-Film gepitcht, und Mark L. Smith (The Revenant - Der Rückkehrer) sollte basierend auf dieser Idee ein Drehbuch schreiben, während Tarantino noch mit Once Upon a Time... in Hollywood zu tun hatte. Danach wollte er wieder auf Star Trek zurückkommen. Allerdings fiel es einem immer recht schwer, sich vorzustellen, dass sich Tarantino mit einem Star Trek-Film in den Regie-Ruhestand verabschieden würde - denn sein zehnter Film soll ja sein letzter sein, was dann sein nächster wäre.

Dazu wird es wohl auch nicht kommen. Er denke, Paramount könnte diesen Film noch machen, sagt Tarantino nun. Nur glaube er nicht, dass er dabei Regie führen werde. Es sei eine gute Idee, findet er aber. Man sollte es definitiv machen, und er würde sich freuen, vorbeischauen und einige Anmerkungen zur ersten Rohfassung beisteuern zu können. Star Trek wird also eher nicht seine Nummer zehn - was dann? Die Chancen auf Kill Bill - Vol. 3 steigen...

Quelle: Deadline
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
LastGunman : : Moviejones-Fan
15.01.2020 01:44 Uhr | Editiert am 15.01.2020 - 01:44 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.15 | Posts: 350 | Reviews: 1 | Hüte: 4
"Dazu wird es wohl auch nicht kommen. Er denke, Paramount könnte diesen Film noch machen, sagt Tarantino nun. Nur glaube er nicht, dass er dabei Regie führen werde. Es sei eine gute Idee, findet er aber. Man sollte es definitiv machen, und er würde sich freuen, vorbeischauen und einige Anmerkungen zur ersten Rohfassung beisteuern zu können."

Und was soll seine Rolle beim Film dann sein? Ein Pitch und mal reinschauen, das wars? Dann noch seinen Namen draufgeklatscht, wie Cameron bei Terminator Dark Fate? Nein, danke!
Avatar
LastGunman : : Moviejones-Fan
15.01.2020 01:42 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.15 | Posts: 350 | Reviews: 1 | Hüte: 4
Weg mit Abrams-ST4, weg mit Tarantino, her mit Noah Hawley. Fargo und Legion sind großartig, der Mann hat es drauf.
Forum Neues Thema