Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Jurassic World - Das gefallene Königreich

News Details Kritik Trailer Galerie
Kleiner Ausblick auf "Jurassic World 3"

"Jurassic World 2" durch Trailer gespoilert - Macher nicht happy

"Jurassic World 2" durch Trailer gespoilert - Macher nicht happy
7 Kommentare - Mi, 27.06.2018 von R. Lukas
Colin Trevorrow zeigt sich frustriert darüber, dass die Trailer zu "Jurassic World - Das gefallene Königreich" derart dicke Spoiler enthielten. Aber er blickt schon in Richtung "Jurassic World 3".
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"Jurassic World 2" durch Trailer gespoilert - Macher nicht happy

Wir müssen euch warnen: Wer noch nicht für Jurassic World - Das gefallene Königreich im Kino war, sollte jetzt schleunigst umkehren. Spoiler in T-Rex-Größe kommen auf euch zu!

Erinnert ihr euch noch an die coole Szene aus den Trailern, als der Mosasaurus Surfer jagen geht? Oder daran, wie Ian Malcolm (Jeff Goldblum) sagt: "Diese Geschöpfe waren vor uns hier. Und wenn wir nicht aufpassen, sind sie auch noch nach uns hier. Willkommen in Jurassic World!"? Tja, wie sich herausgestellt hat, stammen diese Momente vom Ende des Films - ganz vom Ende. Das "Willkommen in Jurassic World" ist sogar der letzte gesprochene Satz in Jurassic World - Das gefallene Königreich.

Dass Trailer Spoiler enthalten, sind wir mittlerweile ja gewohnt, aber so weit gehen nur die allerwenigsten. Falls ihr euch im Kino darüber aufgeregt habt, lasst euch sagen, dass ihr nicht die einzigen seid. Auch Colin Trevorrow, der Regisseur von Jurassic World und Co-Autor der Fortsetzung, ist alles andere als glücklich mit dieser Marketing-Entscheidung. Es sei sehr frustrierend für ihn gewesen, gesteht er. Zwar versuche er, sehr rational damit umzugehen, aber offen gesagt schaue sich nur ein sehr, sehr kleiner Prozentsatz der Leute all die Trailer an und der Rest der Welt vielleicht nur einen.

Trevorrow denkt, dass Universals Marketingabteilung diese spoilerhaltigen Szenen integriert hat, um die Leute dazu zu verleiten, wiederzukommen, da das Jurassic-Franchise permanent die Validität seiner eigenen Existenz nachweisen müsse, mit jedem Film, den sie machen. Es halte sie davon ab, sich auf ihren Lorbeeren auszuruhen oder einfach anzunehmen, dass die Zuschauer schon aufkreuzen werden. Die Kehrseite dessen sei, dass es sich so anfühle, als habe das Marketing ständig das Bedürfnis, Argumente zu liefern. Ihm wäre es definitiv lieber gewesen, diese Bilder nicht vorab zu zeigen, so Trevorrow, aber wenn wir die Trailer nicht gesehen haben, dann rein in den Film!

Jurassic World - Das gefallene Königreich endet so, dass Jurassic World 3 direkt daran anknüpfen kann, dann auch wieder unter seiner Regie. Sie wollten sicherstellen, dass sich am Schluss alles verändert hat und nichts mehr so sein wird, wie es mal war, und es auch dabei belassen, erklärt Trevorrow. Und kündigt an, dass man im nächsten Film in die Zukunft springen wird. Die Story soll nicht mehr lokal begrenzt sein, sondern globale Ausmaße annehmen, denn die Dinosaurier breiten sich über die ganze Welt aus. Trevorrow hält es nämlich für wenig glaubwürdig, dass Dr. Henry Wu (BD Wong), der Chefgenetiker von InGen, als einziger weiß, wie man Dinos klont, obwohl diese Technologie bereits seit dreißig Jahren existiert.

Ob wir in Jurassic World 3 noch andere Jurassic Park-Ikonen wie Ian Malcolm wiedersehen werden, will Trevorrow nicht klar sagen. Er habe solchen Respekt vor diesen Charakteren und sei sehr vorsichtig damit, doch glaubt er, dass man sich die Gelegenheit verdient haben könnte, sie ein bisschen mehr einzubeziehen. Allerdings müsste es sich wie bisher "organisch" aus der Story heraus ergeben und nicht nur dazu dienen, Kasse zu machen.

Quelle: io9
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
7 Kommentare
Avatar
Spras : : Moviejones-Fan
10.07.2018 09:22 Uhr
0
Dabei seit: 26.01.15 | Posts: 412 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich ahbe gestern den Film gesehen und bin froh, dass ich mich bis auf den ersten, bei den anderen Trailern zurückhalten konnte. Der dritte Trailer spoilert ja jede coole Sequenz, die der Film zu bieten hat und fast die ganze Story. Das ist echt zuviel des Guten.

Avatar
GeneralGrievous : : Moviejones-Fan
27.06.2018 20:10 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.14 | Posts: 1.321 | Reviews: 0 | Hüte: 39

Ich habe JW 2 erst gestern Abend im Kino gesehen und im Nachhinein war ich wirklich enttäuscht, dass eigentlich sämtliche Schauwerte bereits in den Trailern gezeigt werden. Aber gut, diese Krankheit der Spoiler-Trailer exisitiert ja leider nicht erst seit gestern in Hollywood.

Avatar
TiiN : : Pirat
27.06.2018 20:06 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.735 | Reviews: 89 | Hüte: 123

Man soll mal nicht so tun, dass Jurassic World 2 ein Film voller Überraschungen ist. Der Film war von vorne bis hinten vorhersehbar. Er hat zwar solide Unterhalten, aber das war nichts, wo man denkt "oh mein Gott?!"

@Tim

Volle Zustimmung und einen Hut dafür!

MJ-Pat
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
27.06.2018 15:28 Uhr | Editiert am 27.06.2018 - 15:52 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 2.033 | Reviews: 9 | Hüte: 58

Erinnert ihr euch noch an die coole Szene aus den Trailern, als der Mosasaurus Surfer jagen geht? Oder daran, wie Ian Malcolm (Jeff Goldblum) sagt: "Diese Geschöpfe waren vor uns hier. Und wenn wir nicht aufpassen, sind sie auch noch nach uns hier. Willkommen in Jurassic World!"? Tja, wie sich herausgestellt hat, stammen diese Momente vom Ende des Films - ganz vom Ende.

Das hat mich auch enorm aufgeregt! Nicht nur weils so zum Bonusmaterial verkommen ist, sondern einem einen völlig anderen, stabileren und komplexeren Film suggeriert hat beim schauen der viel zu langen Trailer!

@Tim

Eben! Das ist einfach mehr als unglaubwürdig, und so Sätze wie

Die Story soll nicht mehr lokal begrenzt sein, sondern globale Ausmaße annehmen, denn die Dinosaurier breiten sich über die ganze Welt aus.

sind schon allein von dem was einem der FIlm gegeben hat, total unsinnig und irgendwie dumm! Für mich war es ja keine Enttäuschung, das mich der Film in Storytechnischer Hinsicht enttäuscht, aber so grandiose Brocken reinzuhaun, ist mir einfach unbegreiflich wie einfallslos und schlecht konstruiert das Ganze daherkommt! Haben die Anfangs nicht gesagt, dieser Teil soll im Gegensatz zu seinem Vorgänger wieder mehr den Geist von Jurassic Park einfangen? Wo denn bitte ist das passiert, wenn man so ein überladenes und gleichzeitig zerfetztes Storygebilde dahinrotzt?

Trevorrow hält es nämlich für wenig glaubwürdig, dass Dr. Henry Wu (BD Wong), der Chefgenetiker von InGen, als einziger weiß, wie man Dinos klont, obwohl diese Technologie bereits seit dreißig Jahren existiert.

Was macht das den in irgendeiner Form besser? Soll das etwa heissen, nicht die übrig gebliebenen Saurier sind direkt für den Verlauf der Zukunft verantwortlich, sondern da nimmt man Proben von den Tieren und paar dutzend Wissenschaftler Weltweit klonen damit was das Zeug hält, und bei ALLEN passieren Unfälle und die Tiere entkommen? Blödsinn!

Damit man damit die Menschheit platt machen kann, brauchts schon zig tausende Tiere! Wird noch so kommen, das die ala "Planet der Affen", n Virus einführen der dafür sorgt, das von menschlicher Seite aus kein großer Widerstand vorhanden ist!

Das erinnert mich doch stark an den billig Abklatsch "Jurassic Dark"! Da steht so ein Vollhonk vor den Hebeln für die Tore, die die Dinos gefangenhalten, und drüber steht "Doors"! Da sagt der Typ "Doors? Ich liebe die Doors!" - Und drückt den Hebel! undecided

Regt mich doch mehr auf als gedacht! Vllt hät ich doch ne Kritik schreiben sollen!

All Hail To Skynet!

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
27.06.2018 14:56 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 566 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Da hat Rampage in dem Trailer schon viel mehr gespoilert, quasi alles.

Die Trailer zu JW2 waren hart an der Grenze.

Avatar
Tim : : King of Pandora
27.06.2018 13:12 Uhr
1
Dabei seit: 06.10.08 | Posts: 2.802 | Reviews: 192 | Hüte: 66

Also wie man die globale Verbreitung und damit eine Bedrohung glaubhaft inszenieren will, ist mir ein Rätsel. Nehmen wir an, am Ende sind 40 Dinosaurier ausgebrochen. Von mir aus 50, dann sind das 50 Tiere die in den USA rumstapfen. Die sind schneller gejagt, als man bis drei zählen kann. Danach ist wieder Ruhe im Karton. Wie soll das mit der Story funktionieren?

Avatar
FoxMulder : : Moviejones-Fan
27.06.2018 11:46 Uhr
0
Dabei seit: 19.02.15 | Posts: 121 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Ich war gestern in JW2 und er hat mir gut gefallen. Da ich nur den 1. Trailer gesehen habe, gab es auch einige Überraschungen für mich. Aber selbst der 1. Trailer hat schon zu viel gezeigt. Trailer enthalten inzwischen leider immer häufiger Spoiler, weshalb ich auch immer seltener welche schaue. Die Trailer, die im TV laufen, sind meist sehr kurz und zeigen einem doch gut genug, was einem im Film erwartet. Ich finde, man sollte Sie kürzer halten und nur grob anreißen, worum es im Film geht, mehr nicht.

Forum Neues Thema