Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Lieber die Braut als "Star Trek"?

"Kill Bill - Vol. 3"? Quentin Tarantino spricht mit Uma Thurman! (Update)

"Kill Bill - Vol. 3"? Quentin Tarantino spricht mit Uma Thurman! (Update)
40 Kommentare - Do, 25.07.2019 von R. Lukas
Bekommt die kleine Nikki aus "Kill Bill - Vol. 1" doch noch ihre späte Rache? Für den Tod ihrer Mutter durch die Hand der Braut? Quentin Tarantino scheint einen dritten Teil ernsthaft in Erwägung zu ziehen!
"Kill Bill - Vol. 3"? Quentin Tarantino spricht mit Uma Thurman!

++ Update vom 25.07.2019: Das könnte tatsächlich sein Schlupfloch sein! Im "ReelBlend"-Podcast von CinemaBlend beantwortete Quentin Tarantino ein für alle Mal die viel diskutierte Frage, ob Kill Bill - Vol. 1 und Kill Bill - Vol. 2 denn nun als ein Film oder als zwei Filme zählt. Technisch habe man Kill Bill als zwei Filme veröffentlicht, und jeder dieser Filme habe einen Vor- und Abspann, räumt er ein. Aber da er es als einen Film geschrieben und gedreht habe, sei es ein Film - aha! Jetzt funktioniere es so sehr gut, denkt Tarantino. Er glaube auch nicht, dass Kill Bill als ein vierstündiger Film so populär geworden wäre.

++ News vom 23.07.2019: Bei Quentin Tarantino dreht sich derzeit alles um Once Upon a Time... in Hollywood und diesen Star Trek-Film, der ganz klar seine Handschrift tragen würde und durchaus sein letzter Film werden könnte. Wirklich alles? Nein! Wie Tarantino im "Happy Sad Confused"-Podcast zugab, ist Kill Bill - Vol. 3 für ihn immer noch ein Thema - da können wir den Jubelschrei der Fans förmlich hören.

Er und Uma Thurman (war ja in Kill Bill - Vol. 1 und Kill Bill - Vol. 2 "die Braut" Beatrix Kiddo) haben kürzlich darüber gesprochen, um die Wahrheit zu sagen, berichtete er. Erst letzte Woche sei es gewesen. Und er habe ein wenig weiter darüber nachgedacht. Wenn irgendeiner seiner Filme seinen anderen Filmen entspringen würde, dann wäre es ein dritter Kill Bill-Streifen, so Tarantino. Das lässt doch hoffen!

Quelle: Collider
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
40 Kommentare
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
25.07.2019 11:03 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 727 | Reviews: 6 | Hüte: 17

@Silencio:

Da hast du natürlich Recht, das Tarantino gerne ins Schwärmen kommt und sich da nichts mit Guillermo del Toro nimmt. Vielleicht kommt am Ende ganz was anderes dabei raus...

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
25.07.2019 10:59 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.522 | Reviews: 46 | Hüte: 146

DrStrange:

Bei aller Liebe, die ich dem guten QT aus ganzem Herzen schenke, aber seinen "Ich wollte noch X machen"-Aussagen braucht man wirklich keine Beachtung schenken. Dafür redet er zu gerne frei von der Leber weg über seine Ideen und man muss einfach abwarten, was er jetzt wirklich macht. Ist aber auch genau der Enthusiasmus, der ihn für mich zu einer so unterhaltsamen Persönlichkeit macht.

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
25.07.2019 10:52 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 727 | Reviews: 6 | Hüte: 17

Für mich ist Kill Bill Vol. 1&2 zu rund abgeschlossen, als das ich hier noch einen weiteren angehefteten Teil benötigen würde.

Neben diesem ganzen "Kill Bill-Star Trek-10Filme-Monstermash-Overkill"... war nicht mal die Rede das Tarantino noch einen dritten Western machen wollte ?

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
25.07.2019 09:54 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 4.463 | Reviews: 36 | Hüte: 368

Auf Kill Bill hätte ich echt Bock^^

Das Gemetzel findet regelmäßig Einzug in meinen BluRay Player. Eine dritte Scheibe würde sich da ganz gut machenlaughing

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Ormau : : JurassicParkFan
25.07.2019 09:11 Uhr
0
Dabei seit: 04.01.13 | Posts: 130 | Reviews: 1 | Hüte: 2

Solange Tarantino noch einen 10. neuen Originellen Film abliefert, freue ich mich danach auch sehr über Kill Bill 3.

Star Trek bringt er, da er Chris Pines arstellung so liebt, also mit der aktuellen Crew... und das Setting wird er daher nicht sehr verändern. Ich glaube allerdings, das er eher als Produzent an Bord gehen wird und das Projekt quasi als Second Director überwacht.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
24.07.2019 16:36 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.671 | Reviews: 166 | Hüte: 382

@Silencio

Das stimmt. Aber man würde sowas nicht wirklich in solchen Genrefilmen erwarten.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
24.07.2019 06:12 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.522 | Reviews: 46 | Hüte: 146

luhp:

Beide genannten Szenen bzw. Sequenzen sind alles andere als "belangloser Quatsch", sondern entwickeln Charaktere, etablieren Themen und nehmen sogar Handlung vorweg. Dass sich zum Beispiel über große Schwänze in Madonna-Songs unterhalten wird, spielt direkt in das Maskulinitätsthema von "Reservoir Dogs" rein - wir sehen sogar direkt einen sprichwörtlichen Dick Measuring Contest zwischen Mr Blonde und Mr White. Die ganze Tony Rocky Horror-Sache in "Pulp Fiction" ist Set Up für die Vincent und Mia-Episode, die ohne diese Unterhaltung wohl kaum funktionieren würde...

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

Avatar
SantinoAndolini : : Moviejones-Fan
24.07.2019 03:59 Uhr
0
Dabei seit: 17.09.15 | Posts: 59 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Wer weiss, was wirklich in QTs Kopf abgeht. laughing

Er hat auf seine Art und Weise immer geliefert, Hollywood seinen Stempel aufgedrückt und bis jetzt haben wir kaum nen Schimmer über OUATIH. Ich bin wahnsinnig gespannt.

Hab mir grad all eure Kommentare durchgelesen und bin da auf so nen blöden Gedanken gekommen. Q durchstrich ja schon so viele Genres.

Klar wäre ST ne Option aber wie wäre es mit ner Art Bio über Ihn von Ihm...auf seine ganz eigene Art...All seine Darsteller würden das doch allein schon ehrenhalber durchziehen.

Tarantinos last Movie.

"My path to Ezekiel 25:17"

Sind nur Hirngespinste...ich weiß... smile

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
24.07.2019 00:39 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.671 | Reviews: 166 | Hüte: 382

@MB80 und MrBond

Mit "sinnlosem Gelaber" meine ich z.B. die Introszene in "Reservoir Dogs", in der die Charaktere sich über belanglosen Quatsch wie diesen Madonna-Song unterhalten. Oder in "Pulp Fiction", als Jules und Winfried nicht direkt die Bude stürmen, sondern sich erstmal über Fußmassagen unterhalten^^

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
24.07.2019 00:34 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.612 | Reviews: 111 | Hüte: 184

Grundsätzlich finde ich, dass bei Tarantinos neun Filmen kein einziger dabei ist, der wirklich schlecht ist. Daher ist es keine Kritik, für den Streifen, welcher auf dem letzten Platz eines Ranking landet. In meinem Fall ist das z.B. so mit Reservoir Dogs. Death Proof hat durch den Frauenfokus und der Stuntman-Thematik seine Reize, auch wenn er sonst sehr schlicht gehalten ist.

Meine beiden Tarantino Favoriten sind Inglourious Basterds (auf Platz 1!) und Pulp Fiction. smile

Avatar
theMagician : : Steampunker
23.07.2019 23:30 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.429 | Reviews: 0 | Hüte: 44

Also wenn er einen weiteren Kill Bill Film drehen will kann er das gerne machen. Der könnte Kill Bill‘s Killer lauten. Somit hätten wir den Verweis auf die ersten beiden Filme und gleichzeitig zeigt der Titel einen anderen Film. Und vielleicht schreibt er das Drehbuch und produziert nur und überlässt seinem Buddy Robert Rodriguez die Regie. Oder ein ganz neuer macht den Film.

Star Trek von Tarantino könnte ein echtes Highlight werden. Vielleicht dreht er den sogar im alten 70er Jahre Setting. So wie Original Serie mit Kirk und Co.

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
Penske1 : : Moviejones-Fan
23.07.2019 20:59 Uhr
0
Dabei seit: 01.11.13 | Posts: 9 | Reviews: 0 | Hüte: 0
BITTE NICHT!
Kill Bill zählt für mich zu den schlechtesten Filmen aller Zeiten. Frag mich warum die nicht ständig bei Tele 5 laufen laughing
Aber der kommt eh nicht, das ist viel zu lange her um sich jetzt wieder damit zu beschäftigen und es gibt genug neues Material das deutlich mehr Sinn macht bei seiner 10-Filme-Begrenzung.
Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
23.07.2019 20:01 Uhr | Editiert am 23.07.2019 - 20:02 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.008 | Reviews: 19 | Hüte: 424

@MB80

Aber das ist ja genau der Punkt: Bei Ingluorous Basterds weiß man sofort, wo der Film hin will. Die Anfangssequenz bei Death Proof ist einfach nur eine leere Unterhaltung. Während ich meistens die Dialoge bei Tarantino sehr gelungen finde (gerade bei IB), so vermitteln sie mir bei DP einfach nur eine sehr laaaaange Überbrückung zweier Handlungen... Sozusagen storytechnisches Niemandsland...

Zugegeben: Die Stunts sind gelungen...

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
23.07.2019 19:26 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 940 | Reviews: 19 | Hüte: 64

luhp92:

Na dann sind wir ja jetzt doch ein kleiner, feiner Club hier ;)

Zu eurer kleinen "Death Proof" Diskussion will ich mich eigentlich nicht einmischen, weil zu lange nicht gesehen und wie gesagt auch nicht hoch auf meiner Tarantino Skala, aber die genannte Stunt Szene auf dem Auto ist in der Tat das Highlight des Films.

Aber generell weiß ich nicht, ob man ihm einfach Zelebrierung von dummem Gelaber anhängen kann. Ja, die Dialoge sind geschliffen und selbstverliebt wie Hulle manchmal, aber da ist schon immer ein Punkt bzw. ein Ziel worauf es hinausläuft (siehe die grandiose Eröffnung von "Inglorious Basterds"). Die Masche kann irgendwann auf den Keks gehen, aber "dumm" würde ich es jetzt nicht nennen.

So, erfolgreich "nicht eingemischt" tongue-out

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
23.07.2019 18:59 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.671 | Reviews: 166 | Hüte: 382

@MrBond

Wenig Handlung sehe ich da ebenso wenig wie im negativen Sinne sinnloses Gelaber. Das Zelebrieren von sinnlosem Gelaber ist ja ohnehin eines von Tarantinos Charakteristiken. Und in diesem Fall ist es außerdem nicht sinnlos, wenn dadurch misogyne Verhaltensweisen und Filmstrukturen aufgedeckt werden.

Natürlich ist da auch noch mehr, z.B. tritt erneut Tarantinos Liebe zum Film zutage, indem er hier die Stuntfrau Zoe Bell als Schauspielerin castet, sich selbst spielen und in ihrer Rolle toll inszenierte Stunts performen lässt.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Forum Neues Thema