Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
"Mandy"-Trailer

Kranker Sch***: Nicolas Cage im "Mandy"-Trailer wie entfesselt

Kranker Sch***: Nicolas Cage im "Mandy"-Trailer wie entfesselt
21 Kommentare - Do, 28.06.2018 von R. Lukas
Nicolas Cage. Axt und Kettensäge. Finstere Sekten. Übernatürliche Kreaturen. Cosmatos junior als Regisseur. Tja, was will man mehr? Zeit, "Mandy" mal näher kennenzulernen!
Kranker Sch***: Nicolas Cage im "Mandy"-Trailer wie entfesselt

Wir wissen ja auch, dass Nicolas Cage heutzutage mehr schlechte als gute Filme produziert. Aber Mandy könnte mal wieder eine Gelegenheit für ihn sein, allen zu zeigen, dass er es immer noch draufhat. Schließlich ist er dann am besten, wenn er sich gehen lassen und verrückt spielen kann, was ihm Regisseur und Co-Autor Panos Cosmatos (Beyond the Black Rainbow) hier offensichtlich gestattet.

Dessen Vater, George P. Cosmatos, war ja auch nicht irgendwer, sondern brachte uns Klassiker wie Rambo 2 - Der Auftrag oder Tombstone. Hinzu kommt, dass Mandy derzeit eine fast perfekte Rotten Tomatoes-Wertung aufweist und beim Sundance Film Festival regelrecht abgefeiert wurde. Falls euch das alles noch nicht Anreiz genug ist, dann vielleicht der erste Trailer.

"Mandy" Trailer 1

Red (Cage) und Mandy (Andrea Riseborough) führen ein ruhiges Leben in trauter Zweisamkeit, das jedoch eine düstere und bizarre Wendung nimmt, als eine albtraumhafte Sekte und ihr wahnsinniger Anführer (Linus Roache, Batman Begins) von Reds Liebster Besitz ergreifen wollen - von ihrem Körper wie auch ihrer Seele. Ein schockierender Angriff auf das unschuldige Paar führt zu einem sich immer weiter steigernden, surrealen, blutigen, bewusstseinsverändernden Rachefeldzug.

Also genau das, was mit Cage in der Hauptrolle richtig fetzen kann. Nur leider steht für Mandy noch kein deutscher Erscheinungstermin fest, da müssen wir uns wohl oder übel noch gedulden. Der US-Kinostart erfolgt am 14. September.

Galerie Galerie
Quelle: RLJE Films
Erfahre mehr: #Trailer, #Action, #Thriller
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
21 Kommentare
Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
30.06.2018 23:11 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 556 | Reviews: 0 | Hüte: 7

@ Rubbeldinger

Genau so.

MJ-Pat
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
30.06.2018 21:38 Uhr | Editiert am 30.06.2018 - 22:00 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 2.023 | Reviews: 9 | Hüte: 58

@Burock

Ich glaub trotzdem dass die meisten Filme die direkt für den Heimmarkt gedreht werden, in denen bekannte Gesichter die Hauptrollen besetzen, von den Schauspielern nicht gemacht werden weil die deshalb weniger Stress haben usw wie du gesagt hast, sondern das eben einige Filme in naher Vergangenheit keine wirklichen Erfolge waren, und sie sich damit finanziell stabil halten, bis sie auch im kleineren entweder ne Glanzrolle hingelegt haben, oder jemand mit Mitspracherecht sie wieder auf die große Leinwand zurückholt, und wenn der Film dann zieht, wird auch der Darsteller wieder öfters auf eben jener großen Leinwand zu sehn sein! Wenn die alle so viel Kohle hätten, würden die doch nicht so viele kleine Filme drehn, dann stattdessen doch lieber einen Großen! Weil viele kleine Filme zu machen bedeutet ja doch wohl mehr StresS, da eben mehr Arbeit für den Darsteller! Und ich halt B-Movies grundlegend nicht für schlecht, es sind nur Filme die weniger Geld zur Verfügung haben, was aber nicht heißt dass sie schlechter sind als die FIlme mit nem fetten Budget!

Steven Seagal interessiert halt kaum noch jemanden, und der ist auch fett geworden, wahrscheinlich imemr noch ist, und wer will nen fetten Actionhelden, wenn der Film nicht grad "Beverly Hills Ninja – Die Kampfwurst" heisst! Der macht das nur um bissl Kohle zu bekommen! Arnie hatte schon länger keinen wirklichen Hit, auch wenn er seit seinem Wiedereinstieg paar gute Filme gemacht hat in meinen Augen! Aber die Studios haben das Vertrauen in ihn verloren in letzter Zeit, da er ja nichtmal in seiner Paraderolle als Terminator mehr ein Publikumsmagnet war, weil der Film eben mehr B-Movie war als so manch anderer, einfach ein dahingerotztes Drehbuch und lauter schlecht besetzte Hauptdarsteller hatte! Auch sein egtl als erster Film nach seiner Rückkehr erst später gedrehter Film "Maggie" war ok, aber weils voll am Zielpublikum vorbeigerauscht ist und der Film zwar eine starke Darbietung von Arnie beinhaltet, aber eine in die Länge gezogene Drama-Charakterstudie und kein Actionhit war, kam er auch schon nur für den Heimmarkt raus, weil man wußte der ieht im Kino nicht! Obwohl man den Film auch ab 12 hätte freigeben können, wurde er bei uns bestimmt unter Einwirken der Produzenten oder Ähnlichem erzwungen auf FSK18 gesetzt, um die Verkaufszahlen zu erhöhen! Weshalb er dann so Filme wie "Aftermath" gemacht hat der kein großer Blockbuster war, und er sich dadurch erhofft hat durch sein erneutes darstellen einer ernsten und emotionalen Rolle zu punkten, aber auch nicht ins Kino kam trotz guter Show, und eben Filme wie "Killing Gunther", der wiederum gehofft hat auch gleichzeitig mit Arnie zu punkten, obwohl ganz offensichtlich nur ein sehr kleines Budget vorhanden war, das dieser Film im Nacken hatte! Und jetzt kommt sein alter Kumpel Cameron daher und versucht ihm wieder auf die Beine zu helfen, indem er ihm im neuen Terminator ein anständiges Korsett schneidern will! Was hoffentlich zur Folge hat das jemand ihn endlich nen glorreichen und trashigen dritten Conan drehn lässt!

Bruce Willis hat zwar in den letzten Jahren paar anständige Filme gemacht, aber iwie immer dieselbe Rolle gespielt, und das hat schon iwie gelangweilt in den meisten Fällen, weil er einfach nur einen alten Bruce Willis gespielt hat! Das hat mMn schon nach "Sin City 2" angefangen! Der Film war genausogut wie sein Vorgänger, aber da war die Luft raus, kam einfach zu spät der Film und war nicht der erhoffte Erfolg! Wenn ich mich dann noch dran erinner was da noch im selben Jahr passiert ist, das er die dann mit Harrison Ford besetzte Rolle in "Expendables 3" abgelehnt hat, weil er zuviel Kohle dafür wollte! Er war ein großer Star, immer noch guter Schauspieler, der hochbezahlt wurde, aber dann blieben ebenfalls die großen Kassenerfolge aus, und lehnte einen Imageschub aus Geldgründen ab, weils ihm zu wenig war? WTF! Ab da kam dann die Flut an Heimveröffentlichungen und halbgarer Kinodurchläufer!

Wenn man erstmal einen hohen Lebensstil gewohnt ist unds dann abwärts geht, ist schon klar das man diesen Stand weiterhin aufrecht erhalten will, seine Rechnungen weiterhin bezahlen muss! Deshalb nimmt man eben jeden Job an den man kriegen kann und reduziert sein Gehalt nach unten, und hofft auf wieder einen Hit, dasses wieder nach oben geht! Aber das kann manchmal dauern, oder gar nicht passieren!

All Hail To Skynet!

Avatar
Burock : : Moviejones-Fan
30.06.2018 20:21 Uhr
0
Dabei seit: 07.01.15 | Posts: 13 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@Rubbeldinger b-movies werden nicht nur gedreht, weil die sogenannten ehemaligen hollywoodstars verschuldet sind. Ja bei ein paar Leuten wie wesley snipes oder nic cage war das so, aber Steven seagal, arnie oder Bruce Willis machen das teilweise aus wirtschaftlichen Gründen, aber auch vor allem, weil die Schauspieler weniger Stress haben, viel weniger promophasen, an denen sie mitwirken müssen u d sie bekommen ein erhebliches mitspracherecht beim fimmdreh. Und da ihre b movie dank der paar kultstars, ihren fans und der geringen Kosten, sehr gute Gewinne rausholen, werden die Schauspieler sogar am Gewinn prozentual beteiligt.

Avatar
Asgrimm86 : : Moviejones-Fan
30.06.2018 18:35 Uhr
0
Dabei seit: 23.03.16 | Posts: 107 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Ja, der Trailer holt mich ab. Den behalte ich mal im Auge. Gute Beiträge aus dem Horrorbereich sind ja inzwischen leider rar gesät.

Ich lege da meine Hoffnungen auf das Suspiria-Remake... Ich hoffe wir kommen in Deutschland auch in den Genuss einer Kinoauswertung für Mandy und Suspiria.

Seit dem Evil Dead Remake kam da ja kaum was anständiges.

Irre explodieren nicht, wenn das Sonnenlicht sie trifft, ganz egal, wie irre sie sind!

Die trinken Wasser! — Heißes Wasser mit Milch! — Diese Barbaren!

MJ-Pat
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
30.06.2018 17:59 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 2.023 | Reviews: 9 | Hüte: 58

@fbJones

Warum is der eigentlich so im relativen Nichts versunken? Weiß das wer?

Wie Tarkin schon sagt, hat sich Cage verschuldet gehabt dasses kracht, aber ne Lagerhalle haben voller Kunstgegenstände, die bestimmt ein Vermögen gekostet habe!

Was ich da immer noch witzig finde, weil ich glaub das war dasselbe Jahr als sich Cage so verschuldet hatte, glaub da war auch was mit Steuerhinterzung mit dabei, als dies auch Wesley Snipes gemacht hat! Der weisse Mann darf abbezahlen, aber der schwarze Mann kommt dafür ein paar Jahre in den Knast!

Und naja, richtig im Nichts versunekn ist er ja auch nicht, hat nur weil er Kohle gebraucht hat sehr viele und leider auch sehr viele mittelmäßige Filme gemacht wo es viele nicht ins Kino geschafft haben! Das passiert aber scheinbar allen im laufe der Zeit, siehe nur Bruce Willis immer öfters und mittlerweile auch Schwarzenegger, bei dem ich mich immer noch frage wann endlich "Killing Gunther" auf deutsch erscheint, auch wenn er in dem Film doch eher ne Nebenrolle spielt!

Zu "Drive Angry" - Ja, so Richtung Ende merkt man auf einmal wie die solide Story und die bis dahin intelligenten Einfälle plötzlich schlagartig in einfallslosen Kitsch abstürzen! Die einfachste und geradlinigste aller Möglichkeiten wird für jede Wendung hin zur nächsten Scene gewählt, nur um in der Handlung weiterzukommen, aber im Vergleich zum restlichen Film einfach flach und billig wirkt, einfach etwas Stillos! Das kostet den Film einfach die Perfektion, weil man das Niveau der ersten 2/3 des Films nicht halten konnte, und ich verzeih einem Film den ein oder anderen Schnitzer, aber ein versauter Schluß versaut nunmal schnell den ganzen Film!

All Hail To Skynet!

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
29.06.2018 22:56 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 556 | Reviews: 0 | Hüte: 7

FBJones

Cage hat sich bei Immobilien verzockt so viel ich weiss und er war oder ist ziemlich verschuldet. Dann blieben plötzlich die Rollen aus.

Ob und wie das im Zusammenhang steht, weiss ich nicht.

Avatar
fbJones : : Moviejones-Fan
29.06.2018 15:54 Uhr
0
Dabei seit: 14.10.16 | Posts: 45 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@Tarkin

Ja.. Diese Art von Filmen hätten Nic Cage nicht so abstürzen lassen.. Der Passt da genau rein mit seinem overacting meine ich.

Warum is der eigentlich so im relativen Nichts versunken? Weiß das wer?

Avatar
fbJones : : Moviejones-Fan
29.06.2018 15:50 Uhr | Editiert am 29.06.2018 - 15:51 Uhr
0
Dabei seit: 14.10.16 | Posts: 45 | Reviews: 0 | Hüte: 1

War ein Doppelpost sry

Avatar
fbJones : : Moviejones-Fan
29.06.2018 15:50 Uhr
0
Dabei seit: 14.10.16 | Posts: 45 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@Rubbeldinger

Da geb ich dir Recht beim letzten drittel flacht der Film ab oder eher die Story... Ist mir beim 3 oder 4 Durchlauf aufgefallen... Dennoch hat es mich vorher schon so schön abgeholt das ich drüber hinwegschauen kann und da es ja Trash ist, wo ich Handlung als nicht soooooo wichtig sehe... Ähnliches Gefühl hatte ich auch bei "the big bang" mit Antonio Banderas den ich auch total geil und abgedreht finde

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
29.06.2018 12:02 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 2.623 | Reviews: 25 | Hüte: 141

Rubbeldinger:

Es leuchtet blau :-D

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
29.06.2018 11:03 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 556 | Reviews: 0 | Hüte: 7

@ FBJones

"Ich fand Drive Angry total geil"

Ich auch. Mehr Filme in dem Stil hätten Cage gut getan. Auf diesen hier warte ich schon sehnsüchtig.

Guter Trash IST Kunst.

Avatar
bartacuda : : Mitternächtlicher Haijäger
29.06.2018 09:31 Uhr | Editiert am 29.06.2018 - 10:18 Uhr
0
Dabei seit: 03.03.10 | Posts: 3.875 | Reviews: 0 | Hüte: 240

@luhp

Eindeutig Kunst schon ein Kunstwerk für sich!

Na wenn du das sagst.

Einer der besten Trailer, die ich je gesehen habe

Da ich rd. 20 Jahre älter bin als du, habe ich da wohl schon so viel mehr gesehen, dass ich diese Begeisterung nicht ganz teilen kann.

... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
Avatar
Kumpeljesus : : Moviejones-Fan
28.06.2018 23:46 Uhr | Editiert am 28.06.2018 - 23:47 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.12 | Posts: 173 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Fuuuuck das sieht Höllisch Heiß aus. Alleine die Bildkomposition und das Spiel mit den Farben. Gepart mit nem richtig coolen Design. Alles mit nem Touch von Jodorofsky. Sagt mir auf anhieb extrem zu. Nicolas Cage scheint da Perfekt zu passen. Dan noch das ganze abgefahrene LSD Design. Glaube das wird ein Kracher.

Ps: Drive Angry war schon richtig Geil.

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
28.06.2018 23:08 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.929 | Reviews: 127 | Hüte: 310

@bartacuda

Eindeutig Kunst, schon ein Kunstwerk für sich!
Einer der besten Trailer, die ich je gesehen habe und sogar ein Trailer für einen Horrorfilm, der tatsächlich mal richtig furchterregend ist!

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Schiffssauger
28.06.2018 20:50 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 228 | Reviews: 7 | Hüte: 25

Drive Angry war echt ein richtig geiler Film. Habe mir den Film bestimmt schon vier Mal angesehen und finde ihn immer noch geil! Stark unterbewertet, wie ich finde.

Mal sehen, was Mandy so bringt. Sieht irgendiwe mal interessant aus. Könnte aber auch richtiger Mist werden.

Forum Neues Thema