Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

Laut Portman: Superheldinnen-Film von MARVEL kommt

Laut Portman: Superheldinnen-Film von MARVEL kommt
33 Kommentare - Mo, 23.09.2013 von R. Lukas
Natalie Portman berichtet, dass MARVEL tatsächlich einen Film mit weiblichem Haupthelden plant, aber vielleicht nicht nur das.

Das Thema "Superheldinnen im MARVEL-Filmuniversum" hatten wir ja kürzlich schon mal, mit dem Ergebnis, dass da wohl wirklich etwas in der Mache sein könnte. Das bestätigt jetzt auch Natalie Portman, die in Thor 2 - The Dark Kingdom wieder als Jane Foster mitmischt.

Es gebe in den Filmen definitiv viele starke Frauen, richtig spannend werde es aber erst, wenn ein weiblicher Hauptcharakter kommt - und der soll kommen, hat Portman gehört. Auch auf einen nicht-weißen Titelcharakter freut sie sich. Hierfür würde sich außer Falcon (Anthony Mackie), der bei Captain America 2 - The Winter Soldier erstmals auftaucht, wohl vor allem Black Panther anbieten, wie schon seit längerem gemunkelt wird.

MARVEL Comics-Gründer Stan Lee klingt von der Vorstellung eines Superheldinnen-Films nicht ganz so begeistert wie Portman, auch wenn er davon ausgeht, dass so einer nur eine Frage der Zeit ist. Im selben Interview, in dem er auch über The Inhumans gesprochen hat, erklärte er, man werde wahrscheinlich früher oder später einen Film über Black Widow machen. Da ist er sich ziemlich sicher, schließlich mögen Frauen diese Filme genauso gerne wie Männer.

Nimmt man beide Kommentare plus den von MARVEL-Vizepräsident Louis D'Esposito zusammen, spricht einiges dafür, dass eine Haupt-Superheldin ernsthaft in Erwägung gezogen wird, obwohl es voraussichtlich noch mehrere Jahren dauern wird, bis es soweit ist. Und wenn MARVEL schon das Risiko eingeht, weniger bekannte Charaktere à la Ant-Man und Guardians of the Galaxy auf die Kinos loszulassen, zieht das Argument, es gebe zu wenig populäre Heldinnen, auch nicht mehr.

Wie sehr ihr die ganze Sache? Und welcher MARVEL-Heldin traut ihr es am ehesten zu, einen eigenen Film zu tragen?

Quelle: Slashfilm
Mehr zum Thema
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
33 Kommentare
1 2 3
Avatar
MoonFrost : : Moviejones-Fan
25.09.2013 19:54 Uhr
0
Dabei seit: 26.04.13 | Posts: 793 | Reviews: 0 | Hüte: 4
Nagut dann hat sie doch einen^^ Dann darf sie doch einen Film haben :-D
Avengers Assemble!
Avatar
MoonFrost : : Moviejones-Fan
25.09.2013 10:37 Uhr
0
Dabei seit: 26.04.13 | Posts: 793 | Reviews: 0 | Hüte: 4
@Peralk
Wasp ist zwar interessant, ich kenne aber eigentlich keinen Schurken, der mehr oder weniger ihr Erzfeind ist. Wenns ein gibt kannst mich ja korrigieren^^, aber so ohne richtigen Schurken, oder einen geklauten Feind von einem anderen Helden fände ich lahm.
@jerichocane
Spider-Women (Jessica Drew) hat eigentlich gar nichts mit Spider-Man zu tun. Zumindest von ihrer Origin her, weswegen Sony auch eigentlich nicht die Rechte haben dürfte.
Avengers Assemble!
Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
25.09.2013 09:15 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.725 | Reviews: 28 | Hüte: 301
@MoonFrost
Mich würde Spidergirl eher interessieren! Aber wie schon öfters gesagt
die Rechte liegen bei Sony, daher sowieso gegessen wink

Bei Spiderwoman sieht die Sache anders aus. Der Charakter ist glaube
ich nicht so fest im Spiderman Franchise verankert,oder?
Wenn dies der Fall ist und Marvel, bzw. Disney, die Rechte an
Spiderwoman besitzen, könnte man mit einem Spiderwoman Film eine
gute Konkurrenz zu Sonys Spiderman sein.

Und bei She-Hulk, ich weiß nicht, da wäre ich lieber für einen weiteren Hulk Film mit Ruffallo wink
Mal im Ernst She-Hulk wäre in meinen Augen lahm, da sie sich ja im Gegensatz zu Banner unter Kontrolle hat, oder (Ich kenne mich mit She-Hulk nämlich gar nicht aus)?
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
24.09.2013 22:43 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 11.587 | Reviews: 45 | Hüte: 781
@Peralk

Ich beantworte mal deine an Moonfrost gestellte Frage tongue-out Ich kann mir im Moment nicht mal einen Gegner von Ant-Man vorstellen. Ehrlich gesagt bin ich auch nicht so bewandert, allerdings frage ich mich wirklich welchen ernst zunehmenden Fiesling man gegen Ant-man antreten lassen könnte. Das gleiche gilt für Wasp...gegen wen dürfte sie antreten?

Bei dem Repost an mich: Klar wäre ne andere Ursprungsstory kein Problem im MCU. Und auch einen bisherigen Hauptcharakter als Nebencharakter auftreten zu lassen bspw. Banner wäre auch kein Problem. Den Fans wird dies jedoch nicht gefallen, man siehe Mandarin und auch bei Ultron werden einige Nörgler aufkommen. Und andererseit werden sich wieder viele fragen, ja wieso denn She-Hulk wenn nicht eigentlich Banner/Hulk das "Gleiche" machen könnten. Vor allem da der Wunsch nach einem Incredible Hulk 2 sehr groß ist.
Zu Tigra glaub ich hat Whedon sich auch mal geäußert und erklärt, dass sie einer seiner Lieblingscharaktere wäre smile
Avatar
MoonFrost : : Moviejones-Fan
24.09.2013 15:55 Uhr | Editiert am 24.09.2013 - 16:13 Uhr
0
Dabei seit: 26.04.13 | Posts: 793 | Reviews: 0 | Hüte: 4
Im Ultimativen Universum ist Wasp eine Mutantin und Hank hat seine Kräfte mehr oder weniger von ihr. Könnt man auch im MCU machen, wobei ich der Meinung bin, dass ein Film mit Wasp als Hauptfigur ziemlich lahm wäre.

Und zu Spider-Girl. Wer will den ein Spider-girl Film?^^ Spider Woman (Jessica Drew) ist doch viel interessanter, allein schon wegen ihrer Hydravergangenheit. Und die Rechte müssten bei Disney sein. Mit Spider-Man hat sie ja nichts zu tun. Braucht also im Gegensatz zu den meisten anderen Frauen auch keinen Mann an der Seite, um sie überhaupt einzuführen.
Avengers Assemble!
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
23.09.2013 21:03 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 17.180 | Reviews: 19 | Hüte: 398
@AldrichKillian:

Es war auch so gedacht, das sie in MoS 2, von Snyder und Goyer auftauchen, das man mit der Figuren was anfangen könnten. Weil wie ich schon in der Festung der Einsamkeit erwähnt! Da sollte eine lebewesen sein
Ah,.. du hast das auch darüber gelesen, Killian:

So hat Deborah gesagt, das da noch eine lebewesen sein sollten. Aber WB hat Snyder wohlt ein Strich durch die Rechnung gemacht. Im denn die bei MoS 2, Batman reinbauen, als Supergirl. Schade eigtl

@desertHunter24:

genau die meinte ich ... die war eine der Darkside Guardian ...

Die hab sie Superman/Batman: Apocalypse auf Blue ray.
ist ein Geile Serie smile
Das ist die Vorgeschichte von, Superman/Batman: Public Enemies
Avatar
DesertHunter24 : : Moviejones-Fan
23.09.2013 20:26 Uhr | Editiert am 23.09.2013 - 20:30 Uhr
0
Dabei seit: 22.03.11 | Posts: 2.993 | Reviews: 6 | Hüte: 28
@ChrisGenieNolan

Big Barad free
der ist auch ein JL Mitglieder. Fast genau so Stark wie Wonder Woman smile
die hast du vergessen smile

Du meinst wohl Big Barda (Barda Free), die Frau von Mister Miracle (Scott Free), oder? Jop, die wäre auch ne coole Kandidatin. Sie ist die Stieftochter vom High Father und war früher die Anführerin der Female Furies unter Darkseid...

Btw, hast du den Film Superman/Batman - Apocalypse gesehen? smile

@AldrichKillian

Der Man of Steel Prequel Comic handelt von Supergirl. Scheinbar ist sie wirklich nicht die Cousine von Kal-El im "Nolan/Synder-Verse". Und das Coolste: da wurden die Thanagarians erwähnt! Ich sag nur Hawkman und Hawkgirl. Geoff Johns hat sogar mitgeschrieben. laughing
Saruman believes it is only great power that can hold evil in check, but that is not what I have found. I found it is the small everyday deeds of ordinary folk that keep the darkness at bay...small acts of kindness and love. (Gandalf, Hobbit: AUJ)
Avatar
AldrichKillian : : Black Panther
23.09.2013 20:11 Uhr | Editiert am 23.09.2013 - 20:12 Uhr
0
Dabei seit: 24.05.13 | Posts: 2.348 | Reviews: 20 | Hüte: 208
@ChrisGenieNolan:

Das mit der Festung der Einsamkeit, dass da ein Gefäß zerstört wird und jemand (wahrscheinlich Super-Girl) herausgekommen ist, habe ich auch gelesen, und frage mich, wie sie überlebt haben kann, denn sie ist ja nur ein Baby, wenn sie gerade geboren wurde und hat vermutlich nicht den Weg aus der Festung gefunden und falls doch, dann wäre sie doch gestorben, denn selbst Kryptonier brauchen Nahrung, oder?

[spoil]Falls sie allerdings in der Festung geblieben ist, dann hätte sie vielleicht die Zerstörung dieser in Metropolis überlebt, aber trotzdem wären wir wieder beim Nahrungsproblem.[/spoil]
Ich kenne ja keine Comics, von was ernähren sich Kryptonier, oder brauchen die das gar nicht?
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
23.09.2013 20:09 Uhr | Editiert am 23.09.2013 - 20:10 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 17.180 | Reviews: 19 | Hüte: 398
@jerichocane

Big Barad free
der ist auch ein JL Mitglieder. Fast genau so Stark wie Wonder Woman smile
die hast du vergessen smile
Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
23.09.2013 20:09 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.725 | Reviews: 28 | Hüte: 301
@Duck-Anch-Amun
Zum Thema AUftritte in Solofilme. Ein Black Widow Film kann trotz eines
Hawkeye Auftritt (als ihr Gegner) genauso gut wie ein WASP Film mit
einem kurz Auftritt von Ant Man sehr gut funktionieren.
Nick Fury tritt bei Iron Man 2 auch auf ohne Tony die Show zu stehlen.

Wobei ich sagen muss, ich fände es eigentlich auch cooler einen Duo-Film
zu machen, z.B. Black Widow mit Hawkeye im Team. Der Film könnte
einfach "Agents of SHIELD" heißen...ähm nee Moment so heißt ja schon
die Serie :-(
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
23.09.2013 20:05 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 17.180 | Reviews: 19 | Hüte: 398
@jerichocane:

Ja, Ich weiss was Zod zu Ka-el erzählt haben, das Alle Kryptonieren verstorben sind.

Das haben wir auch in die Comics gedacht. Danach kam mehr und mehr Kryptonier. Wie Brainiac. Auch wenn er nur eine Maschine ist. Supergirl, ist auch ein Kryptonier ...usw

aber Snyder Frauen, hat aber was auch gesagt, das in einer der Gefäße noch eine Lebewesen ist.

Ich zitieren Master Yoda: mmmh?!?!?!? Schwer zu beantworten. Meditieren darüber mit Snyder, Goyer und Nolan ich werden :-)
Avatar
Bruce : : Moviejones-Fan
23.09.2013 20:01 Uhr
0
Dabei seit: 20.02.13 | Posts: 39 | Reviews: 0 | Hüte: 0
Ich könnte mir einen Film mit Ms. Marvel (jetzt heißt sie Captain Marvel) vorstellen. Mit ihr kann man sowohl "irdische", als auch "außerirdische" Storylines einbringen. Wenn man sich ans erste Marvel-Universum hält (also nicht ans Ultimate-Universum), dann ist Ronan, der bei den Guardians of the Galaxy auftaucht, ein Angehöriger der Alienrasse "Kree". Und Ms. Marvel (Carol Danvers) hat ja durch eine Kree-Apparatur ihre Fähigkeiten erhalten. Vielleicht stellt man ja im Guardians-Film schon die ersten Weichen dahingehend? Wer weiß...

Ms. Marvel war in vielen Ecken des Marvel-Universen präsent. Mitglied bei den Avengers, als Binary war sie manchmal auf Seiten der Starjammers, in derselben Zeit hatte sie auch mit den X-Men zu tun und sie tauchte als Carol Danvers erstmals in der Heftreihe des Kree-Kriegers Cap. Mar-Vell auf (der ja verstorben ist).
Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
23.09.2013 20:00 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.725 | Reviews: 28 | Hüte: 301
Ich wäre immer noch für Leila Davis als Beetle.

Aber was mir so auffällt ist, dass DC die interessanteren weiblichen Superheldinnen (Die Damen der X-Men Mutanten mal weggelassen) hat, oder irre ich mich?
Ich sage nur Batgirl, Wonderwoman, Black Canary, Supergirl, Catwoman, Hawkgirl, Huntress, Green Lanterns Tochter Jade, eine weibliche Green Lantern.
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
23.09.2013 19:55 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 11.587 | Reviews: 45 | Hüte: 781
@Peralk

Da haben wir vielleicht etwas aneinander vorbei geredet. Ich bin nur vom bestehenden MCU ausgegangen. In diesem existiert Ant-Man demnächst, ein Solo-Film von Wasp wäre natürlich plausibel und möglich. Nur würde, müsste sogar dann nicht Ant-Man/Pym wenigstens ein Cameo in einem Wasp-Film haben? Also verstehe mich nicht falsch. Wasp wäre geeignet, jedoch würde im MCU sie immer mit Ant-Man in Verbindung stehen und ich denke viele würdes es nicht gut heissen, wenn Wasp und Ant-Man bsp. nicht zusammen auftreten würden. Für mich sind die beiden einfach ein perfektes Duo und würden als "Ehe-Paar" dem team der Avengers neue Reize verpassen. Deine Aufzählung ist super interessant, für das MCU und was dort wohl bis Phase 3 geplant ist allerdings nicht wichtig.
Bei She-Hulk wäre es doch das gleiche. Bruce Banner MUSS in einem She-Hulk Film auftauchen. Je nachdem was man mit dem Hulk bei Marvel fürs MCU vorhat, würde doch immer die Frage aufkommen: wieso muss She-Hulk dieses und jenes Abenteuer machen? Da hätte man doch auch den bereits etablierten Hulk spielen lassen können.

Wasp oder She-Hulk würden natürlich als Solo-Charaktere passen. Was man allerdings bisher von Marvel gewöhnt ist, ist dass diese Charaktere wohl ein einem Ant-Man oder Hulkfilm eingeführt werden und somit indirekt und vielleicht auch unbewusst zu Nebenfiguren werden. Da ist Ms. Marvel meiner Meinung nach besser geeignet. Sie ist nicht abhängig, egal wie kurz diese Abhängigkeit auch wäre, von einem der bestehenden MCU-Charaktere.
Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
23.09.2013 19:47 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.725 | Reviews: 28 | Hüte: 301
@chrisGenienolan
Ich weiß welche Szene du meinst! Aber Zod erklärt ja beim ersten
Auftreffen zwischen ihm und Supi, das die Kryptonier auf anderen
Planeten Kolonien hatten aber überall wo er hinkam waren Sie schon tot.
Außerdem wird ja erklärt, dass das Raumschiff schon tausende von Jahren
unter dem Eis liegt. Dann wäre Supergirl eher Superoma

Aber es war sowieso ein Tippfehler ich meinte nicht Supergirl sondern Spidergirl. Die Rechte an Spidergirl liegen bei Sonywink
1 2 3
Forum Neues Thema
AnzeigeY