Ja, DIE Diana, Princess of Wales!

Man höre und staune: Kristen Stewart spielt Prinzessin Diana (Update)

Man höre und staune: Kristen Stewart spielt Prinzessin Diana (Update)
16 Kommentare - Fr, 03.07.2020 von R. Lukas
Der Newstitel sagt eigentlich schon alles. Man sollte aber vielleicht noch hinzufügen, dass der Filmtitel "Spencer" lautet, Steven Knight das Drehbuch geschrieben hat und Pablo Larraín Regie führt.

++ Update vom 03.07.2020: Spencer verkauft sich auch in die ganze Welt. Für Deutschland (und die Schweiz) hat DCM einen Deal geschlossen.

++ Update vom 30.06.2020: Die erste Entscheidung ist gefallen, Neon und die Topic Studios haben sich die US-Rechte an Spencer gesichert.

++ News vom 18.06.2020: Diese Rolle könnte der Jackpot sein - oder böse nach hinten losgehen. Aber bei einem Regisseur wie Pablo Larraín (Jackie) und einem Drehbuchautor wie Steven Knight (Tödliche Versprechen - Eastern Promises) ist wohl erst mal Optimismus angebracht. Fakt ist: Kristen Stewart darf Prinzessin Diana in Spencer spielen, einem Drama, das beim virtuellen Cannes-Filmmarkt garantiert großes Interesse wecken wird.

Larraíns und Knights Film behandelt ein Wochenende in den frühen 1990er Jahren, das von entscheidender Bedeutung war, als Diana entschied, dass ihre Ehe mit Prinz Charles nicht funktionierte und dass sie von einem Weg abkommen musste, der ihr gute Aussichten verschafft hätte, eines Tages Königin zu sein. Er erstreckt sich über drei Tage, einer ihrer letzten Weihnachtsurlaube im Haus Windsor auf dem Sandringham-Anwesen in Norfolk, England.

Mit Dianas tragischem Tod, nachdem sie das Palastleben hinter sich gelassen hatte, befasst sich Spencer nicht. Stattdessen werden die Abnutzung ihrer Beziehung zu ihrem Ehemann und ihre wilde Mutterliebe für ihre Söhne, Prinz William und Prinz Henry, untersucht. Anfang 2021 soll die Produktion beginnen.

Quelle: Deadline
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
16 Kommentare
Avatar
GreenFairy : : Moviejones-Fan
30.06.2020 14:19 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.17 | Posts: 19 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Ich mag Diana und ich mag Kristen Stewart, aber die Kombination ist schlichtweg fürchterlich. Stewart ist (wie schon andere treffend schrieben) die Topkandidatin für den Preis, der am meisten fehlbesetzten Schauspielerin. Sie ist sicherlich talentiert, wenn sich die Rolle nicht zu weit von ihrer eigenen Persönlichkeit entfernt, aber schlichtweg überfordert, wenn die Rolle charismatische und mitreißende Emotion erfordert. Das kann sie einfach nicht.

Avatar
TiiN : : Pirat
30.06.2020 09:16 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.623 | Reviews: 127 | Hüte: 286

The Kings Speech, The Queen, Spencer

Ich freue mich schon auf ein Film über Prinz Harrys Jugend-Eskapaden

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
18.06.2020 23:28 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.123 | Reviews: 21 | Hüte: 209

Bei mir auch so. Auch sowas wie Reign finde ich einfach nicht interessant.

Stehe nunmal auf Fantasy. <3

Zum Thema Kristen Stewart: shock

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
18.06.2020 23:18 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.706 | Reviews: 30 | Hüte: 287

@ luhp92

Für Fans der englischen Königsfamilie und dessen Historie sicherlich interessant, aber ich bin da nicht wirklich ein Fan von. Politik finde ich trocken und langweilig. Trotzdem danke für deine Empfehlung. wink

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
18.06.2020 23:07 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.969 | Reviews: 144 | Hüte: 456

@Raven13

Ich kann "The Crown" nur empfehlen. Dreht sich um die britische Königsfamilie in Kombination mit britischer Innen- und Außenpolitik und arbeitet sich von den 50er Jahren an durch die Historie. Von der Ausstattung her in jedem Fall von aller erster Güte und mit einem großartigen Cast.

In Staffel 1 & 2 u.A. Claire Foy, Matt Smith, Vanessa Kirby, Jared Harris und John Lithgow.
In Staffel 3 & 4 u.A. Olivia Colman, Tobias Menzies, Helena Bonham Carter, Charles Dance und Geraldine Chaplin.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
18.06.2020 22:00 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.706 | Reviews: 30 | Hüte: 287

@ luhp92

"Politik-Biopics sind wie Musik-Biopics gerade in der heutigen Zeit sehr beliebt und oftmals Teil von Awardverleihungen, daher wundert mich ein Film über Lady Diana jetzt nicht so sehr. Der Regisseur drehte vorher ja auch einen Film über Jackie Kennedy."

Okay, so gesehen, stimmt. Wird wohl schon einige Leute interessieren oder ansprechen.

"Ich selbst bin dahingehend aber viel mehr auf die kommende, vierte Staffel von "The Crown" gespannt, in der es auch um Lady Diana gehen wird."

Hm, die Serie kenne ich gar nicht. undecided

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
18.06.2020 21:29 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.969 | Reviews: 144 | Hüte: 456

@Raven13

Politik-Biopics sind wie Musik-Biopics gerade in der heutigen Zeit sehr beliebt und oftmals Teil von Awardverleihungen, daher wundert mich ein Film über Lady Diana jetzt nicht so sehr. Der Regisseur drehte vorher ja auch einen Film über Jackie Kennedy.

Wirklich neu wird die Thematik natürlich in erster Linie für jüngere Zuschauer sein, aber ihr Tod ist mittlerweile auch schon 23 Jahre her und diejenigen, die damals bewusst alles mitverfolgten, sind jetzt auch schon Anfang/Mitte 30. Die vergangene Zeit macht da schon etwas aus^^

Ich selbst bin dahingehend aber viel mehr auf die kommende, vierte Staffel von "The Crown" gespannt, in der es auch um Lady Diana gehen wird.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
18.06.2020 21:01 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.706 | Reviews: 30 | Hüte: 287

@ luhp92

Eigentlich nichts. Ich wollte einfach einen (zugegebenermaßen morbiden) Scherz darüber machen. Aber irgendwie ist das Thema "Prinzessin Diana" schon seit vielen Jahren durch, wozu darüber noch einen Film machen? Über sie und ihr Leben und auch ihren Tod wurde unendlich lange im Fernsehen berichtet, es gab unzählige Dokus über sie. Ne, einen Film darüber brauche ich wirklich nicht.

Für jemanden, der noch einige Jahre jünger ist als ich, kann das vielleicht etwas interessanter sein, aber ich habe das ganze Thema 1997 und in den Folgejahren aktiv mitverfolgt und mitbekommen.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
18.06.2020 20:42 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.969 | Reviews: 144 | Hüte: 456

@Raven13
"Achso, es geht um die echte Prinzessin? Die ist doch (Achtung Spoiler!) beim Autounfall gestorben. Der Film interessiert mich nicht."

Was hat denn das eine mit dem anderen zu tun?^^

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
18.06.2020 13:00 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.310 | Reviews: 2 | Hüte: 84

Wieso bekommt Kristen Stewart überhaupt noch irgendwelche Rollen? tongue-out

One does not simply walk into Mordor.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
18.06.2020 10:22 Uhr | Editiert am 18.06.2020 - 11:11 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.706 | Reviews: 30 | Hüte: 287

Prinzessin Diana? Diana Prince? Also eine Biografie über Wonder Woman?

Oder geht es hier um eine Verfilmung von Diana Troy? Ne, die war keine Prinzessin. laughing

Achso, es geht um die echte Prinzessin? Die ist doch (Achtung Spoiler!) beim Autounfall gestorben. Der Film interessiert mich nicht.

Avatar
Elwood : : Toyboy
18.06.2020 09:51 Uhr
0
Dabei seit: 10.03.17 | Posts: 892 | Reviews: 5 | Hüte: 120

Was? Es soll neben Gal Gadot noch eine andere Prinzessin Diana geben? Wie einfallslos!

Ich hasse dieses Nazi Gesocks!

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
18.06.2020 09:13 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 1.219 | Reviews: 0 | Hüte: 40

@Duck-Anch-Amun grad wollt ich bashn, aber dann hab ich deinen Kommentar gelesen. So macht das keinen Spaß tongue-out

Ich machs kurz: 1a Fehlbesetzung. Da dreht sich grad jemand im Grab um.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
18.06.2020 08:58 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.260 | Reviews: 32 | Hüte: 508

Ich möchte nicht in das allgemeine Krsiten Stewart-Bashing einsteigen, welches hier sicherlich noch folgen wird, aber das riecht nach einer krassen Fehlbesetzung. Keine Ahnung was die Macher da sehen, auch optisch passt dies doch nicht wirklich. Oder reicht es nun schon wenn man die passende Frisur trägt?

Ich greif dann ebenfalls einfach mal vor: Schlimmer wäre nur die Besetzung durch Melissa McCarthy höhöhö

Avatar
Rotwang : : Moviejones-Fan
18.06.2020 08:56 Uhr
0
Dabei seit: 11.06.20 | Posts: 38 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Finde sie in fast jeder Rolle fehlbesetzt, wobei Diana könnte sogar einigermaßen passen.
Stewart passt eher in Rollen wie, verbissene Sportlerin, Soldatin, Astronautin, Einsiedlerin oder Serienkillerin.


Carey Mulligan könnte ich mir eventuell auch vorstellen.

Forum Neues Thema