Anzeige
Anzeige
Anzeige
Keine Konsequenzen für Superheld:innen?

Mangelnde Entwicklung: James Cameron lästert über DC- & Marvel-Figuren

Mangelnde Entwicklung: James Cameron lästert über DC- & Marvel-Figuren
18 Kommentare - Mi, 26.10.2022 von A. Seifferth
Während James Cameron über "Avatar - the Way of Water" spricht, kommt er auf den Unterschied zu Superhelden zu sprechen. In seinen Augen entwickeln sich seine Figuren nachvollziehbarer.

Avatar - The Way of Water ist nur noch einige wenige Wochen entfernt, doch schon jetzt lässt Regisseur James Cameron keine Gelegenheit aus, um seine Fortsetzung gegenüber anderen Franchises als glaubwürdiger und bildgewaltiger darzustellen. In einem Interview mit der New York Times kommt er darauf zu sprechen, dass seine Figuren deutlich nachvollziehbarer als in den üblichen Superheldenstoffen von Marvel, DC und Co. agieren.

Als Ausgangspunkt für seine Argumentation führt Cameron die Tatsache an, dass die Handlung von Avatar - The Way of Water fünfzehn Jahre nach Teil 1 angesiedelt sei. Sein von Sam Worthington und Zoe Saldana verkörpertes Leinwandduo agiere nun gemeinsam als liebende Eltern. Für Cameron sei die Basis der Handlung gewesen, dass er sich fragte, wie die von ihm geschaffenen Figuren reifen.

In Avatar - The Way of Water gehe es darum, dass Jake und Neytiri erkennen sollen, dass sie eine Verantwortung haben, die über ihr eigenes Überleben hinausgehe. Im Gegensatz zum Vorgänger wären Jake Sully und Neytiri gehemmter, was ihre Handlungsoptionen anginge, schließlich wollen die beiden für ihre fünf Kinder Sorge tragen.

Als Beispiel führt Cameron an, dass Jake in Avatar - Aufbruch nach Pandora einen selbstmörderischen Glaubenssprung vollzog, um die Völker des fremdartigen Planeten gegen die menschlichen Aggressoren zu vereinen. Auch Neytiri habe sich als geradezu sorglos präsentiert, wenn sie sich etwa von einem Ast auf eine tiefere Ebene fallen ließ und darauf vertraute, dass die üppige Flora von Pandora ihren Sturz mildert.

Einen solchen Kontrast, wie zwischen den beiden Avatar-Filmen, vermisst der kanadische Regisseur bei den Helden und Heldinnen des MCU und DCEU. Bei den besagten Franchise-Aushängeschildern könne er keine gute Charakterentwicklung erblicken. Die Figuren verhielten sich in einer unpassenden Art und Weise, die eher an unbefangene College-Student:innen erinnere. Zwar spricht er Spidey, Batman, Black Widow und Co. nicht ab, dass sie Beziehungen führen, doch letztlich werde das gar nicht durch abwägendes Handeln veranschaulicht.

Cameron geht in seiner Kritik an die milliardenschweren Franchises sogar so weit, dass er den Figuren abspricht, dass sie aus alltäglichen Dingen Kraft zögen. Nach Meinung des 68-Jährigen solle man so keinesfalls Drehbücher verfassen und verfilmen.

Der Fairness halber muss man dem Vorgänger, Avatar - Aufbruch nach Pandora, attestieren, dass dieser nun auch nicht gerade eine bahnbrechende Charakterstudie darstellt. Weiterhin gibt es im DCEU und MCU durchaus schwerwiegende Konsequenzen für die Figuren. Selbstredend steht aber zumeist der Spaß im Vordergrund und so werden für die kniffligen Dilemmata Lösungen gefunden, damit einer Fortsetzung nichts im Wege steht. Höchstwahrscheinlich wird das auch bei Avatar - The Way of Water nicht anders sein, immerhin soll manch totgeglaubter Charakter zurückkehren. ;-)

Am 14. Dezember dürfen wir uns mit Avatar - The Way of Water ein Bild davon machen, inwiefern sich Jake Sully, Neytiri und Colonel Quaritch weiterentwickelt haben.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
18 Kommentare
1 2
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
03.11.2022 09:50 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.607 | Reviews: 45 | Hüte: 677

@DrGonzo
Ich hab von Teil 2 geschrieben, natürlich hab ich Avatar gesehen ;)

Wie gesagt, ich konnte nur die mir gezeigten Bilder beurteilen, zum Film selbst hab ich nicht wirklich was gelesen. Deshalb ist bei mir alles nur ne Vermutung. Aber mit der Adoption ergibt natürlich Sinn, wobei das Fehlen der Figur in Trailer 2 doch schon auffällig ist.

Avatar
DrGonzo : : Adam Black
27.10.2022 10:37 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.494 | Reviews: 0 | Hüte: 102

@Duck-Anch-Amun
Du hast Avatar 1 nicht gesehen? O.O
Das Avatarprogramm läuft ja weiter - auch wenn Jake Sullys Bewusstsein in seinen Avatarkörper transferiert wurde - aber vermutlich wirds nicht mehr so stark thematisiert wie in Teil 1. Wobei der Bösewicht wohl mittels des Programms zurückkehren soll und wohl auch verbündete (Norm) das wohl noch nutzen. Mal sehen. Aber grundsätzlich verstehe ich deine Kritik am Namen - kann tatsächlich sein dass auf die folgenden Filme bezogen, der Name vielleicht keinen Sinn mehr macht.
Dann hätten sie die Filme vielleicht doch "Pandora" oder sowas nennen können. Aber egal.

Das Menschenkind ist glaub ich ein Adoptivkind, wenn ich das mal richtig gelesen habe. Dürfte jedenfalls kein leibliches Kind von Sully und Neytiri sein. So gesehen ist es also nur im geiste interspezienhafter Sex - aber wie sagt man so schön: kopf aus und Spaß haben ^^

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
27.10.2022 09:29 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.607 | Reviews: 45 | Hüte: 677

@DrGonzo
Ich hab den Film nicht gesehen, deshalb einfach mal eine Vermutung^^ Im Trailer rennt da halt auch so ein Menschenkind rum und da der Film immer noch Avatar heißt, denke ich ja dass die Avatare auch ne Rolle spielen*

*nicht dass Cameron doch nie eine komplette Filmreihe im Kopf hatte und dies erst später kam, so dass der Titel keinen Sinn mehr ergibt yell

Avatar
DrGonzo : : Adam Black
27.10.2022 07:40 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.494 | Reviews: 0 | Hüte: 102

Mensch Jim, lass doch die anderen erfolgreichen Franchises in Ruhe. Hast du doch gar nicht nötig sowas - wenn ein Film gut ist, dann lass deinen Film die Überzeugungsarbeit leisten.

@Duck-Anch-Amun
"2 Hauptfiguren weirden interspezienhaften Sex hatten und nun Eltern sind"
Ist es doch eigentlich gar nicht, oder? Da Jake ja immer im Na´vi Körper steckte und am Ende ja sogar sein Bewusstsein transferiert wurde.

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
26.10.2022 17:27 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.334 | Reviews: 0 | Hüte: 122

Dabei hat James Cameron doch mit Mandy Moore und Vince Chase den erfolgreichen Aquaman gedreht

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
26.10.2022 17:08 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 7.763 | Reviews: 161 | Hüte: 484

Gelästert hat James Cameron nun nicht wirklich über Marvel & DC. Wobei er sich es ein bisschen einfach gemacht hat, ca. 40 Filme in einen Topf zu werfen. Vermutlich hat er nur ein bis zwei Hände voll gesehen.

Trotzdem erscheint mir das ein Äpfel und Birnen-Vergleich zu sein. Wie einige hier schon sagen wollen die meisten Comicverfilmungen ganz bewusst diese schlichtne Figuren haben, welche mehr oder weniger immer in der gleichen Situation sind und keine wirklich große Weiterentwicklung erfahren.
Wobei man nicht nur auf Comicverfilmungen schauen sollte. In Sachen Star Wars ist man sogar noch weitergegangen und hat die Figuren sogar in ihrer Entwicklung zurückgeworfen, nachdem sie in der OT eine gute Entwicklung hingelegt haben. (Han wieder der Schmuggler, Leia die Rebellenführerin und Luke der Einsiedler)

Ich bin gespannt wie seine Figuren in Avatar 2 agieren werden.

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
26.10.2022 16:16 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.276 | Reviews: 0 | Hüte: 26

@John–Dorian Natürlich hakt der Vergleich. War halt mein erster Gedanke.

Avatar
downset666 : : Moviejones-Fan
26.10.2022 15:15 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.16 | Posts: 373 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Cameron hatte mit seinen Filmen genug Erfolg, trotzdem werde ich das Gefühl nicht los, dass er es nicht verknusen kann das ausgerechnet ein mcu Film ihm den Platz eins genommen hat.

Schwaches Bild und keine besonders gute Charakter Eigenschaft. Im übrigen sind es immer noch die Fans die die Kinokarten lösen von daher wäre mal ein wenig Demut angebracht. Solche Aussagen können auch mal nach hinten losgehen.

Nur nebenbei, es ist nicht alles Gold was glänzt im mcu und es hapert an den bekannten Stellen. Trotzdem sind sie meiner Meinung nach zurecht so erfolgreich.

Es liegt in der Natur des Menschen sich selbst zu zerstören...

Avatar
John-Dorian : : Moviejones-Fan
26.10.2022 14:06 Uhr
0
Dabei seit: 04.08.18 | Posts: 31 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@Posisonsery

Ash Ketchum hat seid 20Jahren keine Charakterentwicklung. Eric Cartman hat keine richtige Charakterentwicklung genauso wie Homer und Bart Simpson.

Obwohl dieser Vergleich mM auch ein wenig hakt, immerhin haben diese Serien nicht wirklich eine fortlaufende Handlung und sind mehr oder weniger zeitlos. Da bedarf es keiner Charakterentwicklung wie in einer Serie, welche eine Story vorantreibt und fortlaufend ist wie Breaking Bad oder eben auch einer Filmreihe.

Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
26.10.2022 12:41 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 1.051 | Reviews: 18 | Hüte: 40

Man kann viel darüber diskutieren, wo die Aussagen Quatsch sind und wo nicht.

Spannend finde ich aber vor allem, dass Cameron sich scheinbar am MCU orientiert. Lustig, dass er sich nicht andere Gegenspieler sucht.

Bitte hört auf, das Wort "manisch" in euren Kommentaren oder Filmkritiken zu verwenden. Streicht es am besten aus eurem Wortschatz. Ich bekomme sonst immer Benachrichtigungen, dass ich erwähnt wurde. Vielen Dank :D

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
26.10.2022 10:19 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.276 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Kritik ist berechtigt aber will die Meisten überhaupt eine offensichtliche Charakterentwicklung? Oder brauch ich als Kunde offensichtliche Charakterentwicklung? Ash Ketchum hat seid 20Jahren keine Charakterentwicklung. Eric Cartman hat keine richtige Charakterentwicklung genauso wie Homer und Bart Simpson. Batman hat immer die gleiche Charakterentwicklung.. man kann absurd viele Beispiele nennen. Im Grunde will ich nur sagen es brauch keine Charakterentwicklung um zu unterhalten oder bei Laune zu bleiben. Will ich überhaupt mitdenken und mich fragen war das gerade logisch? Ich denke die meisten Kinokunden geht es am Arsch vorbei. Ohne Avatar 2 gesehen zu haben wird die Charakterentwicklung sehr sicher der Eltern typisch und offensichtlich sein was der Trailer schon zeigt.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
26.10.2022 10:07 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 7.029 | Reviews: 213 | Hüte: 558

Das ist wieder das übliche PR Geschwätz von einem Mann, der die Filme wahrscheinlich gar nicht sieht, die er kritisiert. In den Comics ist es tatsächlich so, dass die Figuren nicht reifen dürfen, jeder Autor ist sogar angehalten am Ende seines laufes die figuren wieder auf Square One abzusetzen. Solche "Fehler" wie peter parkers ehe mit MJ werden dann auch jahrzehnte später wieder ausgebügelt und peter "darf" dann wieder ein junger enthemmter Dauerpleitegeier sein. Aber zumindest in den Filmen hat es beim MCU immer diese angeblich fehelende Charakter-entwicklung gegeben: Sowohl Tony, Steve als auch natasha haben abgeschlossene Heldenreisen hinter sich gebracht, als auch Dr Strange und Thor auf gewisse weisen. Dass es bei letztgenanntem eben nicht so wirkt, liegt eher an der schwachen und einfach nicht den richtigen Ton findendn Inszenierung als an der zu Grunde liegenden Idee.

Man könnte bei Cameron aber auch sagen, dass wenn seine Figuren jetzt wg dem 15-Jahressprung zwischen den beiden Teilen so anders agieren, dass er einfach nicht weiß, wie die Figuren tatsächlich ticken und damalige Archetypen nun durch anderen Archetypen ersetzt hat, welche als Action-Film-Eltern Sorte Cameron durchgehen könnten. Das könnte man auch als magelndes Interesse an den tatsächlichen Figuren auslegen und sie nur der Handlung entsprechend agieren lassen nennen. und das ist dann aben keine Entwicklung sondern eine Behauptung und Begründung für einen nicht kohärenten Charakter - der im Übrigen in dieser Art Film auch völlig überbewertet sein dürfte, nicht wahr Mr cameron wink

Dünyayi Kurtaran Adam
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
26.10.2022 09:58 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.634 | Reviews: 66 | Hüte: 490

Dann hat Cameron Eternals wohl nicht gesehen. Die Charaktere machen eine deutliche Entwicklung durch und man erfährt viel über ihre Hintergründe und Motive.

Ein weiteres positives Beispiel wären die X-Men-Filme, die ich von der Charakterzeichnung her sogar äußerst stark finde.

Aber okay, im Normalfall sind die MCU- und DC-Charaktere eher blass und flach. Black Adam ist da gerade das beste Beispiel.

Allerdings machen die Figuren in Camerons Filmen auch nicht wirklich viel Charakterentwicklung durch und bleiben recht oft sehr blass und flach.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
AlwaysPositive : : Moviejones-Fan
26.10.2022 09:56 Uhr
0
Dabei seit: 12.04.22 | Posts: 57 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Vielleicht sollte mal jemand seine Medikamentendosis überprüfen? Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, der Typ ist völlig drüber.

WICHTIG: Du kannst nicht negativ denken und positives erwarten. :)

Avatar
John-Dorian : : Moviejones-Fan
26.10.2022 09:05 Uhr
0
Dabei seit: 04.08.18 | Posts: 31 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Das erinnert mich so ein wenig an das "Dont look Up" gebashe von Roland Emmerich, um seinen Moonfall in den Himmel zu loben. Da hab ich auch schon die Augen verdreht.
Also ich schätze ja James Cameron und seine Filme schon, aber sooo viele Fortsetzungen hat er doch jetzt nicht geschrieben, in welchen er seine bahnbrechende Interpretation von Charakterentwicklung unter Beweis hätte stellen können. Und auch das sorglose Verhalten von Neytiri hätte mich hier garnicht gestört, weil ich die Handlungen der Navi jetzt nicht unbedingt an menschlichen Maßstäben Messe (Bei Jake sieht das Ganze natürlich ein wenig anders aus). Also einiges von dem müssen die Kinder ja wahrscheinlich ebenfalls lernen, um auf Pandora lebensfähig zu sein. Vielleicht braucht es aber auch nochmal einen Rewatch von mir, um zu sehen was James Cameron hier meint.

1 2
Forum Neues Thema
AnzeigeN