Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
"Thor"-Darsteller bei den Dreharbeiten

"Men in Black"-Spin-off: Erste Bilder von Chris Hemsworth

"Men in Black"-Spin-off: Erste Bilder von Chris Hemsworth
5 Kommentare - Di, 10.07.2018 von N. Sälzle
"Thor" ermittelt nun für die "Men in Black" und die ersten Bilder, die dies belegen, sind auch schon aufgetaucht. Am Set des Spin-offs konnte Chris Hemsworth bei der Arbeit beobachtet werden.
"Men in Black"-Spin-off: Erste Bilder von Chris Hemsworth

Einen Titel ist uns das Men in Black Spin-off immer noch schuldig, aber immerhin dürfen wir uns über erste Bilder vom Set freuen. Auf diesen ist Hauptdarsteller Chris Hemsworth zu sehen und ihr gelangt über den untenstehenden Link direkt in die entsprechende Galerie von Comingsoon.

Seine Kollegen zieren sich noch. Selbst von seiner Thor - Tag der Entscheidung-Mitstreiterin Tessa Thompson fehlt jede Spur. Neben Hemsworth und Thompson wurden ferner Liam Neeson, Kumail Najiani (Silicon Valley, The Big Sick) und Rafe Spall für das Spin-off unter Vertrag genommen.

Beim Men in Black Spin-off soll es sich im Gegensatz zur Originaltrilogie um einen Ensemble-Film mit einer Menge Teamwork handeln. Doch damit hat sich die Informationslage auch schon beinahe, denn scheinbar eifert man beim Men in Black Spin-off gerade Top-Secret-Spezialisten wie Star Wars und Marvel hinterher, die keinen Piep über die Handlung verlieren, ehe es an der Zeit ist.

Mit einer Rückkehr von Will Smith und Tommy Lee Jones sollte man derweil nicht rechnen und ebenso hat sich das Crossover mit 21 Jump Street erledigt, wie Jonah Hill vor einigen Monaten erklärte. Die Rechtesituation sei momentan viel zu kompliziert, so die Darstellung der Lage.

Aber auch ohne die alte Riege an Men in Black und die Jump Street dürfte F. Gary Gray aus dem ihm zur Verfügung gestellten Stoff durchaus etwas zaubern können. Das Drehbuch lieferten ihm immerhin Matt Halloway und Art Marcum (Iron Man, Transformers - The Last Knight). Mit einem Kinostart wurde der Film ebenfalls bereits versehen: am 13. Juni 2019 wird wieder geblitztdingst.

Quelle: Comingsoon
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
5 Kommentare
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
10.07.2018 10:01 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.745 | Reviews: 30 | Hüte: 366

@Kayin

Das mag sein, aber ändert nichts daran, dass es mich vielleicht mehr ansprechen würdewink

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Schneemann
10.07.2018 09:58 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 1.192 | Reviews: 2 | Hüte: 88

Vielleicht würde es mich auch mehr ansprechen, wenn man diese Künstlichkeit die alle 3 bisherigen Filme ausstrahlten, abschütteln würde.

@sully, das war so gewollt. MMn.

After that, I understood the rules, I knew what I was supposed to do, but I didn’t. I couldn’t. I was compelled to stay, compelled to disobey. And now, here I stand because of you, Mr. Anderson. Because of you, I’m no longer an Agent of this system.
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
10.07.2018 09:47 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.745 | Reviews: 30 | Hüte: 366

@Mindsplitting

Das mit Jones würde immer noch gehen. Der Mann ist doch schon immer 72 Jahre alt. ;)

Mit MIB ist das schon eine eigene Sache. Den ersten Film fand ich lange Zeit toll, doch dann war plötzlich überraschend die Luft raus. Den Zweiten fand ich schon von Beginn an absolut grottig. Der 3.Teil sprach mich dann aber doch wieder an. Über das angedachte Crossover mit dem (für mich) furchtbaren 21 Jump Street Reboot, konnte ich nur den Kopf schütteln. Auch wenn es dazu erstmal nicht kommt, hält sich mein Interesse an weiteren MIB Filmen stark in Grenzen. Vielleicht würde es mich auch mehr ansprechen, wenn man diese Künstlichkeit die alle 3 bisherigen Filme ausstrahlten, abschütteln würde.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
10.07.2018 08:04 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.455 | Reviews: 25 | Hüte: 243

Ich denke auch, dass man besser nicht auf eine Fortsetzung des Originalcasts warten sollte. Ich bin da voll bei Mindsplitting, was die Austauschbarkeit des MIB Teams angeht. Grundsätzlich könnte man über jedes MIB Team auf der ganzen Welt je einen Film machen. Ähnlich wie bei CSI, wo man dann einfach den jeweiligen Einsatzort des Teams hintendran hängt. Irgendwann könnte es dann auch Team-Ups geben. Diese Idee ist zwar alles andere als neu und wurde in anderen Zusammenhängen so auch schon angewendet, was eben daran liegt, dass sowas ganz gut ankommt und funktioniert.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
10.07.2018 07:47 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 574 | Reviews: 0 | Hüte: 25

Mit Tommy Lee Jones wird es nie wieder einen MIB geben wie wir ihn kennen. Der Mann ist 72!

Was soll er denn da für eine glaubwürdige Rolle spielen? Mit Sicherheit keinen Field Agent. Eher ein Rentner der beratend tätig wird. Und dann müsst Smith ja so oder so einen neuen Sidekick bekommen.

Ich fänds nichtmal schlimm wenn da gar kein Film mit Originalbesetzung kommen würde. Gerade so was wie MiB ist hevorragend für Spinoffs geeignet, weil die Charaktere schlichtweg ersetzbar sind. Klar gaben Smith und Jones dem ganzen Film die Würze, aber seien wir ehrlich, das könnten andere Duos genau so gut, wenn man sie sorgfältig Casted.

Forum Neues Thema