AnzeigeN
AnzeigeN

Star Wars - The Mandalorian

News Details Reviews Trailer Galerie
Zukunftsmusik

Nach "Mando"-Erfolg: Hat Bryce Dallas Howard Lust auf einen "Star Wars"-Film?

Nach "Mando"-Erfolg: Hat Bryce Dallas Howard Lust auf einen "Star Wars"-Film?
3 Kommentare - Sa, 14.05.2022 von N. Sälzle
Bryce Dallas Howard wird für ihre "Mando"-Regie gefeiert. Hätte sie deshalb auch Interesse daran, einen ganzen "Star Wars"-Film zu stemmen?
Nach "Mando"-Erfolg: Hat Bryce Dallas Howard Lust auf einen "Star Wars"-Film?

Bryce Dallas Howard wirkt nicht nur vor der Kamera, sondern ist bekanntermaßen auch gerne bereit, als Regisseurin allen Beteiligten zu sagen, was zu tun ist. Auch für Star Wars - The Mandalorian und Das Buch von Boba Fett nahm sie auf dem Regiestuhl Platz und das Resultat ihrer Arbeit stieß bei den Fans auf großen Anklang.

Das Interesse war deshalb entsprechend groß, als es vor wenigen Monaten unter anderem über Twitter zu einem Austausch mit ihr kam, nachdem Samuel L. Jackson mal wieder darüber sprach, gerne als Mace Windu auf die Bildfläche zurückkehren zu können. Er hätte sogar mit Howard über seinen Wunsch gesprochen, berichtete er damals in einem Interview mit dem Happy Sad Confused-Podcast.

Gizmodo ergriff vor kurzem die Gelegenheit und hakte bei Howard nach. Ob sie Interesse daran hätte, bei einem Star Wars-Film Regie zur führen, wollten die Seitenverantwortlichen wissen. Und, ja, sie hätte Interesse. Im Prinzip, so Howard, mangle es aktuell nur an einer Person, die sie genau danach fragen würde.

Leider bedeutet das noch lange nicht, dass wir so schnell einen Star Wars-Film sehen werden, bei dem Howard Regie führt - erstmal müsste bei den Star Wars-Filmen ja ohnehin wieder einiges in die Gänge kommen, was es derzeit nur sehr langsam tut. Zum anderen müsste natürlich auch Lucasfilm Interesse daran haben, dass sie das Ruder bei einem der kommenden Filme übernimmt.

Dass sie übrigens gerade bei der Mando-Folge von Das Buch von Boba Fett Regie führen durfte, freut sie offenbar sehr. Danach gefragt, ob sie über diese Folge überrascht gewesen sei, antwortete sie, dass über eine solche Folge schon im Voraus gesprochen wurde, Jon Favreau und Dave Filoni hätten das längst angedacht gehabt. So oder so: Für sie sei es einfach großartig gewesen, denn sie liebe den Mando.

Würdet ihr gerne sehen, was sie aus einem Star Wars-Film machen würde?

Quelle: Comicbook
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
13.05.2022 07:16 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 90 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Wenn jemand gezeigt hat, das die Star Wars kann, dann wohl sie. Aber wahrscheinlich würde ihr ohnehin so lange reingeredet werden, bis sie hinwirft, wie 50% der Regisseure, oder es kommt nur wieder dämlicher Disney Schlok bei rum.

Mace Windu ist tot und bleibt es hoffentlich auch, wie die Prequels und auch jetzt die Sequels und so ziemlich alles aus Episode 4-6 im Allgemeinen. Macht endlich was neues! Was nicht auf die original Trilogie pisst.

Kain zu Gott: "Woher hätt’ ich den Wissen sollen, das sowas passiert, wenn man einem ’nen Stein an den Kopf wirft."

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
12.05.2022 17:08 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 7.437 | Reviews: 153 | Hüte: 459

Würde gut zu dem Verhalten von Lucasfilm passen, was ich in der letzten Star Wars News in den Kommentaren aufgelistet habe. Ein Regisseur ist halbwegs erfolgreich -> Mach einen Star Wars Film

Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
12.05.2022 13:08 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 779 | Reviews: 1 | Hüte: 25

Ein Mace Windu Film braucht niemand. Aber Howard als Regisseur wäre top. Die kann spannend und unterhaltsam inszenieren und liebt offenbar auch das Franchise. Anders als ein Herr Rodriguez.

Forum Neues Thema
AnzeigeN