Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Es ist und bleibt geheimnisvoll

Neue Bilder: Nolan-Blockbuster "Tenet" über 200 Mio. $ teuer (Update)

Neue Bilder: Nolan-Blockbuster "Tenet" über 200 Mio. $ teuer (Update)
2 Kommentare - Fr, 10.01.2020 von R. Lukas
Auf einem neuen Foto aus Christopher Nolans "Tenet" begegnen sich John David Washington und Robert Pattinson Auge in Auge, aber was sie da gerade tun, ist so rätselhaft wie alles andere an dem Film.
Neue Bilder: Nolan-Blockbuster "Tenet" über 200 Mio. $ teuer

++ Update vom 10.01.2020: Preiswert ist Tenet nicht gerade. Der Film soll 205 Mio. $ kosten (mindestens!), und darin sind die Marketing-Ausgaben, die sich auch im neunstelligen Bereich bewegen werden, noch nicht eingerechnet. Christopher Nolan kann also aus dem Vollen schöpfen.

++ Update vom 09.01.2020: Es sind noch ein paar mehr Bilder hinzugekommen, alle in der Galerie zu finden.

++ News vom 09.01.2020: Tja, allzu viele neue Erkenntnisse über Tenet brachte uns der Trailer kurz vor Weihnachten dann doch nicht. Auf den ersten Blick scheint es ein internationaler Spionage-Actionthriller zu sein, aber Christopher Nolan wäre nicht Christopher Nolan, wenn nicht mehr dahinterstecken würde.

Zeit spielt eine Rolle, so viel lässt sich angesichts des Trailers und des Titels - ein Palindrom - schlussfolgern. Und John David Washington und Robert Pattinson erwecken auf einem neuen Bild den Eindruck, als seien sie nicht immer einer Meinung. Außer ihnen schickt Nolan am 16. Juli auch Elizabeth Debicki, Kenneth Branagh, Aaron Taylor-Johnson, Michael Caine, Clémence Poésy (Harry Potter), Dimple Kapadia (Luck by Chance - Liebe Glück und andere Zufälle), Himesh Patel (Yesterday) und Martin Donovan (Ant-Man) ins Rennen. Gegen die Zeit?

Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Collider
Erfahre mehr: #Action, #Thriller
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
Kumpeljesus : : Moviejones-Fan
11.01.2020 17:46 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.12 | Posts: 349 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Finde die Produktionskosten doch etwas übertrieben, der Film sieht natürlich Excelent aus, aber ob es wirklich so teuer sein muss, das ist wirklich Fraglich. Halte das doch für ein ordentliches risiko.

Avatar
TiiN : : Pirat
09.01.2020 16:27 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.077 | Reviews: 122 | Hüte: 235

Durch den Prologue, welcher im IMAX z.Z. läuft (lief?) kann ich den Eindruck verstehen, dass es die Parallelen zu Inception geben könnte. Möglicherweise ein loses Sequel? Könnte dafür sprechen, dass die Schauspielliste sich bislang fast komplett neu liest. Zudem ist die Figur, welche von Michael Caine verkörpert wird, nicht bekannt. Wäre schon ein verrücktes Ding, aber ich glaube nicht so recht dran.

Forum Neues Thema