Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Glass

News Details Kritik Trailer Galerie
Sein schwierigster Film

Neuer "Glass"-Trailer da! M. Night Shyamalan mag nicht mehr (Update)

Neuer "Glass"-Trailer da! M. Night Shyamalan mag nicht mehr (Update)
4 Kommentare - Do, 13.12.2018 von Moviejones
Jeder Teil von M. Night Shyamalans Superhelden-Trilogie war zum jeweiligen Zeitpunkt der schwierigste, was "Glass" logischerweise zum schwierigsten von allen macht. Bei dreien soll es auch bleiben.
Neuer "Glass"-Trailer da! M. Night Shyamalan mag nicht mehr

Update vom 13.12.2018: Und noch eine andere, kürzere Version des Trailers!

"Glass" Trailer 4 (dt.)

++++

Update vom 13.12.2018: Als der Film, der Unbreakable - Unzerbrechlich und Split miteinander verbindet, muss Glass eine ganze Menge leisten. Allerdings stellte M. Night Shyamalan fest, dass er gar nicht so viel "aufwärmen" musste, wie er zunächst dachte. Das Drehbuch sei ursprünglich fast 150 Seiten lang und die erste Schnittfassung drei Stunden und 20 Minuten lang gewesen, also sehr lang, erzählte er Digital Spy. Dann habe es sich immer weiter gestrafft, bis man bei der jetzigen Laufzeit von zwei Stunden und acht Minuten angelangt war.

Patricia brauche etwa nur "Mein Name ist Patricia" zu sagen, und man sei drin, meint Shyamalan. Im Drehbuch habe es eine viel längere Szene gegeben, in der man den Humor, die Beziehung und die Verbindung zu den Mädchen nacherlebt und sogar noch mal realisiert hätte, dass Patricia mehrere Persönlichkeiten hat. Gleichzeitig ist Shyamalan überzeugt davon, dass man für Glass kein Vorwissen benötigt: Er habe zu Disney und Universal Pictures (den Rechteinhabern) gesagt, sie sollten so tun, als gäbe es keine vorangegangenen Filme und als sei er zu ihnen gekommen, um einen Film über eine Klinik zu machen, die Leute behandelt, die sich für Superhelden halten, und aus der drei Patienten ausbrechen. Ach, und übrigens: Es spielen Bruce Willis, Samuel L. JacksonJames McAvoy und Sarah Paulson mit. Würden sie diesen Film also machen? Natürlich würden sie! Dafür wurde auch jemand ins Kino gehen, der weder Unbreakable - Unzerbrechlich noch Split gesehen hat.

++++

Update vom 11.12.2018: Das passt ja, ein neuer Glass-Trailer ist frisch erschienen! Dürfte dann auch der letzte gewesen sein.

"Glass" Trailer 3 (dt.)

++++

M. Night Shyamalan nahm die weite Reise nach Brasilien auf sich, um auf der Comic Con Experience über Glass zu sprechen, das Finale seiner ganz persönlichen Superhelden-Saga, das ab dem 17. Januar 2019 im Kino läuft. Vorher stand er aber schon Digital Spy in einem Interview Rede und Antwort.

Glass sei sein am schwierigsten zu drehender Film gewesen, sagt Shyamalan. Und das Ironische daran sei, dass auch Unbreakable - Unzerbrechlich damals der schwierigste Film gewesen sei, bei weitem sogar, wenngleich er bis dahin natürlich erst drei gedreht hatte. Dann sei Split der schwierigste Film gewesen, den er je gemacht habe, weil er einfach so intensiv gewesen sei und sie mit einem so geringen Budget gearbeitet hätten, dass es keinen Spielraum für Fehler gab. Er sei die ganze Zeit über ein verängstigtes Wrack gewesen, so Shyamalan. Und dann sei Glass ohne jeden Zweifel der schwierigste Film geworden, superambitioniert für sein Budget und die zur Verfügung stehenden Tage. Auch weil es viele Leute und viele Charaktere zu berücksichtigen galt.

Dass man Elijah Price alias Mr. Glass (Samuel L. Jackson), David Dunn (Bruce Willis) und Kevin Wendell Crumb (James McAvoy) danach allzu bald wiedersehen wird, glaubt Shyamalan nicht. Er wolle Sachen nicht noch einmal erleben und kein Opportunist sein, das sei nicht die Beziehung, die er zu den Zuschauern habe und erstrebe. Sein Anspruch sei es, dass sie wissen, dass sie jedes Mal einen neuen, originalen Thriller bekommen werden. Deshalb werde er zu einem weiteren Film im Augenblick Nein sagen.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Digital Spy
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
4 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Strubi : : Hexenmeister
11.12.2018 19:44 Uhr
0
Dabei seit: 30.08.10 | Posts: 3.227 | Reviews: 2 | Hüte: 47

Ich finds super. Freu mich drauf.

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
11.12.2018 18:31 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.217 | Reviews: 101 | Hüte: 161

Ich habe Unbreakable schon länger nicht mehr gesehen, aber wurde Elijah als außergewöhnlich intelligent dargestellt? Das verrückte an Unbreakable war doch, dass es diesen total brechlichen Menschen gab, welcher sein Gegenpol gesucht hat. Das fand er in David.

Vielleicht irre ich mich und es wird im Film auch thematisiert. Aber im Trailer wirkt diese Thematik auf mich erstmal etwas aufgesetzt. Elijah ist sicher kein Dummkopf, aber in erster Linie ist er ein gebrechlicher, psychopathischer Comicnerd.

Avatar
fbJones : : Moviejones-Fan
10.12.2018 16:46 Uhr
0
Dabei seit: 14.10.16 | Posts: 75 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Endlich mal einer der nicht alles zu einem universum ausweiten muss... Drei teile zu einer Geschichte und schluss ist... Find ich gut.

Avatar
AngryBBanner : : Moviejones-Fan
10.12.2018 15:44 Uhr
0
Dabei seit: 14.10.18 | Posts: 23 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Unbreakable ist einer von wenigen Filmen, die ich immer wieder schauen kann, ohne das es langweilig wird.

Leon der profi gehört auch dazu..

Ich bin neugierig auf Glass und kann mir vorstellen, dass Shymalan ein sehenswerten Film abliefert.

Forum Neues Thema