AnzeigeN
AnzeigeN

Harry Potter und der Stein der Weisen

News Details Kritik Trailer Galerie
Gespräche mit J.K. Rowling in Planung?

Neuer Warner Bros.-CEO möchte "Harry Potter"-Content für HBO Max

Neuer Warner Bros.-CEO möchte "Harry Potter"-Content für HBO Max
12 Kommentare - Fr, 20.05.2022 von A. Seifferth
Mit "Phantastische Tierwesen 3 - Dumbledores Geheimnisse" läuft derzeit ein wenig erfolgreicher Ableger der Wizarding World im Kino, doch CEO David Zaslav ist auf der Suche nach passenden Inhalten für HBO Max.

Während Draco Malfoy-Darsteller Tom Felton gen Zukunft blickt und sich ein erneutes Aufeinandertreffen mit seinem Harry Potter-Kollegen Daniel Radcliffe wünscht, scheint man beim Konzern Warner Bros. Discovery demnächst die Weichen für die Zukunft des zauberhaften Franchises zu stellen.

Glaubt man den Insidern des Berichts, möchte Warner Bros. Discovery-CEO David Zaslav neue Harry Potter-Inhalte für den Streaming-Dienst HBO Max produzieren. Die verschiedenen Quellen sagten aus, dass er sich in den kommenden Wochen mit der Schöpferin J.K. Rowling treffen möchte, um die Rahmenbedingungen zu besprechen.

Noch sind also keine genauen Details über den Umfang der Pläne oder gar mögliche Ideen für entsprechende Settings bekannt. Wir könnten uns etwa eine Serie über die Gründerzeit der Zauberschule Hogwarts vorstellen, weil man sich dadurch mehr Freiheiten für die Erzählung nehmen könnte und man einen noch größeren Kontrast zu den bestehenden Filmen der Reihe hätte. Welche Einfälle habt ihr zu neuen Inhalten für die magische Welt von Harry Potter und Co.?

Interessant dürfte bei dem angedachten Meeting auch die Frage sein, ob es für die Phantastischen Tierwesen noch eine Zukunft gibt, nachdem Phantastische Tierwesen 3 - Dumbledores Geheimnisse aktuell an den Kinokassen deutlich hinter den Erwartungen des Studios bleibt und man mit diversen Skandalen rund um die Spin-off-Reihe zu kämpfen hat.

Bereits seit mehreren Monaten werden Gerüchte laut, dass man an weiteren Content aus dem als "Wizarding World" bekannten Universum arbeitet. Im vergangenen Jahr dementierte man beim Konzern allerdings, dass an einer entsprechenden Harry Potter-Serie gearbeitet werde.

Erfahre mehr: #Streaming, #Fantasy, #Streamer
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
12 Kommentare
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
23.05.2022 13:19 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.736 | Reviews: 193 | Hüte: 535

Eastwood ist einer der Leute, die noch Narrenfreiheit geniessen sollten, selbst wenn er 5 Std. lang Dünschiss beim Trocknen filmen würde und es nach Cannes schicken würde. Das hat er sich einfach verdient, und jedes Studio, das mit solch einer Legende mindestens schon eine Partnerschaft von 5 Jahrzehnten hat (Malpaso) und dabei so ziemlich jeden großen Preis schon mehrmals abgeräumt hat, sollte alleine schon wegen seiner Außenwirkung darauf bedacht sein, dieser Legende die Nibelungentreue zu halten. Alter hin oder her.

SpiderFan:

In diesem Zusammenhang kann man das sogar ganz als Filmstudio einfach aussitzen, denn mit seinem hohe Alter dürfte sich das von selbst erledigen, und das Studio würde glänzend dastehen, da sie bis zum Ende zu ihm gehalten haben, so als wären sie eine große sich liebende Famile (Außenwirkung, reputation etc.)

Zugegeben, die letzten Eastwood Filme waren jetzt auch nicht meines aber das ist hier ganz klar nicht das Thema.

@Thema:

nachvollziehaberer Wunsch und sinnvoll, ich würde mir aber erst mal die zufriedenstellende Beendung der Tierwesen reihe wünschen...

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Rotwang : : Moviejones-Fan
23.05.2022 11:38 Uhr | Editiert am 23.05.2022 - 11:55 Uhr
0
Dabei seit: 11.06.20 | Posts: 335 | Reviews: 0 | Hüte: 10

@SpiderFan
Ich bin da ganz bei dir.

Die Menschheit wird halt immer intelligenter, das kann überall nachgelesen werden, auch wenn es Neider gibt, die Gegenteiliges behaupten.

Warum sollten sich die Studios das nicht zu Nutze machen und noch einige Filme im Harry Potter Universum oder zahlreiche Comic-Adaptionen nachliefern, also Filme, die noch vor 20 Jahren kein Mensch verstanden hätte, zum Beispiel wie Spinnen-DNA mit den meinscheineigenen kompatiblem Chromosomen in Verbindung treten kann, das verstehen nur die Wissenschaftler von morgen, auch Quidditch ist nichts für Leute, die zu dumm sind die Abseitsregel beim Fußball korrekt wiederzugeben.

Die Studios sind hier auch in der Pflicht, die geistigen Kapazitäten der Zuschauen zu beanspruchen, wenn man einen Ferrari hat fährt man damit ja auch nicht den ganzen Tag in der Spielstraße auf und ab, Warner hat das verstanden und will nun die geistige Champions League bedienen, Filme von der Bildungs-Elite für die Bildungs-Elite, da sind Bolzplatzkicker wie Clint Eastwood nur ein Hindernis, bei der Ausführung dieses akademischen Auftrages.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
23.05.2022 11:19 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.209 | Reviews: 42 | Hüte: 639

Ich bin ein riesiger Fan dieser Welt und trotzdem hatte und habe ich nie das Bedürfnis gehabt, diese Welt noch weiter zu erforschen. Aber es ist klar, dass es so kommen wird und die Tierwesen-Reihe bewies, dass, wenn man es richtig anpackt, genügend Potenzial vorhanden ist. Doch ich sehe die Idee kritisch, denn FlyingKerbecs Auflistung zeigt mir, dass ich einen Großteil einfach uninteressant finde. Es ist ähnlich wie bei Star Wars mit Solo, Boba Fett oder Obi-Wan - nett, aber braucht ehrlich gesagt doch niemand. Wobei es hier ja sogar der Fall ist wo ich eifnach sagen würde: liest das verdammte Buch!
Ja, Harry Potter und der Gefangene aus Askaban hätte bisschen mehr über Harrys Vater und die Animagus-Sache aufklären können. Ansonsten wird ja sogar in den Filmen die Schulzeit von James, Sirius und Co. mehr als beleuchtet. Und Voldemorts Aufstieg kennen wir doch auch und dies wurde nun ebenfalls mit Grindelwald bereits ähnlich thematisiert.

ich bleibe dabei, man sollte von Harry Potter selbst weg gehen. Gerne weitere Ideen im Geiste der eigentlichen Idee hinter Tierwesen und weniger unnötigen Fanservice. Wenn schon Hogwarts, dann doch bittte die Gründung der Schule und mehr über Gryffindor und Slytherin - da könnte man dann auch möglicherweise einige Plotholes noch lösen. Ansonsten sehe ich eher das Problem, dass man Dinge macht, die man einfach schon weiß, was einfach uninteressant ist. Sehe ich die Begeisterung für Obi-Wan aber wenn im Trailer Darth Vader am röcheln ist, dann weiß ich auch, dass ich ziemlich alleine mit meiner Meinung dastehe.

@SpiderFan
Du hast dich auch nur hier angemeldet um Leuten ans Bein zu pinkeln und sowas wie einen Generationskonflikt anzustacheln. Fühlst dich dabei berufen "ältere" User zu belehren, hast aber ne Lese- bzw. Interpretationsstärke wie ein Kleinkind. Bestes Beispiel deine Reaktion auf PaulLegers Kommentar, den du einfach nicht verstanden hast.

Avatar
SpiderFan : : Moviejones-Fan
22.05.2022 11:45 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.22 | Posts: 143 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Klar, Eastwoods Alter spielt natürlich gar keine Rolle. Muss man auch mit keiner Silbe beachten. Mein Fehler.

"I am not fucking around here, I believe a well-rounded film lover oughta have something to say about Jean-Luc Godard and Jean-Claude Van Damme."

-Vern

Avatar
ProfessorX : : Moviejones-Fan
22.05.2022 11:13 Uhr
0
Dabei seit: 17.05.14 | Posts: 733 | Reviews: 314 | Hüte: 29

Ich sehe darin leider am Ende des Tages auch nur noch mehr Einheitsbrei, den keiner mehr braucht und weniger innovate Filme.

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
22.05.2022 08:08 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 2.083 | Reviews: 52 | Hüte: 237

Ja, das Problem ist hier ganz klar Eastwoods Alter und nicht, dass das letzte Filmemacher-freundliche Major Studio sich jetzt entscheidet, nur noch die immer gleichen IPs zu bedienen. Gute Analyse, sehr treffend.

"I am not fucking around here, I believe a well-rounded film lover oughta have something to say about Jean-Luc Godard and Jean-Claude Van Damme."

-Vern

Avatar
SpiderFan : : Moviejones-Fan
21.05.2022 11:41 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.22 | Posts: 143 | Reviews: 0 | Hüte: 2

PaulLeger

Wieder in der Vergangenheit hängen geblieben?

Passiert, wenn man sich nur auf die alten und noch älteren Sachen fokussiert.

Eastwood ist eine unglaubliche Legende, aber bereits 91 Jahre alt.

Komm darüber hinweg. Wirst du früher oder später eh lernen müssen.

"I am not fucking around here, I believe a well-rounded film lover oughta have something to say about Jean-Luc Godard and Jean-Claude Van Damme."

-Vern

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
21.05.2022 11:20 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 1.465 | Reviews: 10 | Hüte: 164

Zaslav ist eine Katastrophe. Laut dem Bericht plant er wohl auch Warners Partnerschaft mit Clint Eastwood zu beenden, weil dessen Filme nicht genug einspielen. Nun liefert Eastwood in den letzten Jahren nicht gerade die ganz große Qualität ab, ist mir aber immer noch lieber als 10 DC- und 5 Harry Potter-Filme pro Jahr, worauf Warner mit dem offenbar geplanten "Franchises only"-Kurs hinsteuert.

Nolan hat mit dem rechtzeitigen Absprung von diesem Studio alles richtig gemacht.

Avatar
Primeval : : Lord Potter
21.05.2022 10:05 Uhr | Editiert am 21.05.2022 - 10:09 Uhr
1
Dabei seit: 25.04.11 | Posts: 2.226 | Reviews: 13 | Hüte: 110

Zaslav schein bei Warner mal ordentlich aufzuräumen- wurde auch mal Zeit, dass das einer macht ;)

Jetzt kann ich ja erst mal wieder meine Serie über die vier Freunde fordern. Man fängt an, wenn die 4 Freunde in die Schule kommen, je Schuljahr eine Staffel und dann kann man direkt mit dem ersten Zaubererkrieg weiter machen, weil von Einschulung bis Ende des Zaubererkrieges sind es genau 11 Jahre. Dann kann man auch Snapes Story noch genauer erzählen und auch zeigen wie der Orden damals gearbeitet hat. . Die Serie endet dann mit dem Fall von Voldemort und damit der Ermordung von Lilly und James und dann geht es ja qusi in die Filme über...

Aber es gibt halt noch viel andere Ideen die man aufgreifen könnte, cool wäre auch eine Serie, in der vllt ein Auror im Mittelpunkt steht oder allgemein über da Ministerium etwas.

Auch cool wäre, wenn man etwas mit Quidditch machen würde, vllt mal ein Special dass man parallel zur Fußbal WM ausstrahlt.

Naja, die möglichkeiten sind unendlich!

Hoffe aber auch, dass man noch Phantastische Tiewesen 4+5 bringt, auch wenn der 3. gerade nicht so gut läuft.

Wenn Sie hier sterben, dann höchstens bei einem Zwischfall...

Avatar
OllieArrowverse : : Moviejones-Fan
20.05.2022 23:42 Uhr
0
Dabei seit: 07.04.22 | Posts: 31 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Ich empfand es immer Als Große Ehre ,das Nur Kleine Teile von Potter Universum
Gemacht wurden. Das Ganze Potter Universum wurde noch nicht Genutzt.
Ich würde schon gerne Mehr sehen so ist das nicht. Doch dieses Universum
Ist So besonders in der Machart / Storys Usw. Ich empfinde Jeden Film als geschenk.
Das Potter Universum hat nach Sich dem Letzten Teil super abgeschlossen.
War ja Irgendwie Klar das die dass Nun ausdrücken wollen bis nichts mehr geht.
Dieses Universum Empfinde ich als Was ganz Besonderes.

Avatar
SpiderFan : : Moviejones-Fan
20.05.2022 23:10 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.22 | Posts: 143 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Endlich ist man mal aufgewacht... Freue mich aufs Game Hogwarts Legacy, quasi seit meiner frühesten Kindheit. Und Serien hätten sicher auch krass viel Potential.

"I am not fucking around here, I believe a well-rounded film lover oughta have something to say about Jean-Luc Godard and Jean-Claude Van Damme."

-Vern

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
20.05.2022 18:18 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.809 | Reviews: 44 | Hüte: 330

Na das wird auch mal Zeit. Da gibt es soo viel Potenzial, nicht nur für Serien, auch für weitere Filme.

  • Die Generation von Harrys Eltern in Hogwarts
  • Aufstieg Voldemorts
  • eine Serie über Ilvermorny
  • eine Serie über die Zeit der 4 Hogwartsgründer
  • Eine Serie über die ersten Magier
  • usw.

Ich bin nicht kreativ.

Forum Neues Thema
AnzeigeN