Disney & "Maze Runner"-Regisseur

Neues Kapitel: Wes Ball teast seinen "Planet der Affen"-Film an

Neues Kapitel: Wes Ball teast seinen "Planet der Affen"-Film an
9 Kommentare - Fr, 06.12.2019 von R. Lukas
Die Affen kehren zurück! Disney und Fox spielen Wes Ball den Ball zu (haha) und vertrauen ihm das "Planet der Affen"-Franchise an - eine Verantwortung, die er offenbar nicht auf die leichte Schulter nimmt.
Neues Kapitel: Wes Ball teast seinen "Planet der Affen"-Film an

Da haben Disney und 20th Century Fox ja ein nettes Trostpflaster für Wes Ball, den zuvor recht beschäftigungslosen Regisseur der Maze Runner-Trilogie, gefunden. Während ihm Mouse Guard leider verwehrt bleibt, weil Disney die zusammen mit Fox übernommene, enorm ambitionierte Comicverfilmung zu teuer und daher zu riskant war, darf er sich nun einen anderen Disney/Fox-Titel zu eigen machen.

Genau genommen sogar ein ganzes Franchise, denn der Mauskonzern scheint mit dem Ausbau der Planet der Affen-Reihe keine Zeit verlieren zu wollen. Ball soll einen neuen Planet der Affen-Film entwickeln und inszenieren, er beerbt also quasi Matt Reeves, dessen Arbeit getan ist. Der hat ja die von Planet der Affen - Prevolution gestartete Prequel-Trilogie mit Planet der Affen - Revolution und Planet der Affen - Survival ins Ziel gebracht und jetzt mit The Batman genug zu tun. Unklar ist noch, ob das neue Projekt ein Reboot oder eine Fortsetzung dieser Trilogie wird, die mit bahnbrechender Motion-Capture-Technologie und einem phänomenalen Andy Serkis als Oberaffe Caesar bestach.

Aber das erfahren wir sicher noch früh genug. Mittlerweile hat sich Ball auf Twitter selbst zu seiner großen neuen Aufgabe geäußert - natürlich, ohne mehr als nötig zu verraten. Er werde dies über Planet der Affen sagen, beginnt Ball: Er sei mit dem Original aufgewachsen und liebe die vorangegangene Trilogie über alles. Er würde dies nur machen, wenn er das Gefühl hätte, etwas Besonderes bieten und zugleich das ehren zu können, was davor gewesen sei. Man habe da etwas, das sich zu einem fantastischen Kapitel für dieses Franchise entwickle, so Ball. Und es schade auch nicht, dass er mit all den Leuten hinter diesen Filmen befreundet sei.

Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
9 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
08.12.2019 11:14 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.381 | Reviews: 33 | Hüte: 522

@sublim
Da muss ich dir zustimmen. Auch wenn ich die Maze Runner-Filme noch nicht gesehen habe, wurden die Bücher wirklich von Teil zu Teil immer schwächer. Buch 2 war noch ok, der Abschluss wie auch bei anderen Reihen (Tribute z.B.) doch eher enttäuschend. Da kann ich verstehen, wenn sich dies auch in den Filmen so wieder findet.

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
07.12.2019 15:44 Uhr | Editiert am 07.12.2019 - 15:44 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.296 | Reviews: 43 | Hüte: 494

@Raven13:

Okay, danke erst mal für die Antwort. Grundsätzlich gebe ich dir Recht, dass der erste Film der Beste ist. Das empfinde ich aber ehrlich gesagt auch so bei den Büchern. Die Gründe sehe ich ähnlich wie du. Allerdings finde ich jetzt nicht unbedingt, dass die Filme 2 und 3 an Qualität verlieren, lediglich, dass die Story einfach besser ist, was ich nicht an Wes Ball festmache, sondern eben daran, dass die Vorlage des ersten Buchs einfach die bessere ist.

Wie auch immer, ich kann mir jedenfalls vorstellen, dass Wes Ball eine gute Fortsetzung der Planet der Affen hinbekommt.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
07.12.2019 15:19 Uhr | Editiert am 07.12.2019 - 15:20 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.812 | Reviews: 30 | Hüte: 294

@ sublim77

Die Bücher zu Maze Runner kenne ich nicht, daher kann ich dazu nichts sagen. Mir gefiel einfach die allgemeine Qualität von den Teilen 2 & 3 weniger gut.

Der erste Teil hat einfach noch ein geniales Flair, das permanent eine gewisse Spannung erzeugt, dazu ist die Story sehr mysteriös und der Zuschauer wird im Dunkeln gelassen, ebenso, wie die Jugendlichen im Dunkeln tappen. Dazu finde ich die Idee mit dem Labyrinth genial und atmosphärisch in der Umsetzung. Teil 1 ist einfach klasse. Die Teile 2 & 3 haben diese tollen Eigenschaften leider überhaupt nicht mehr und tauschen sie gegen schlechtere Eigenschaften.

Die Dialoge in den Teilen 2 und 3 sind schlechter, die Entscheidungen der Charaktere sind häufig dumm und irrational, die Handlung an sich ist konfuser und auch auch die Action-Szenen wurden weniger gut in Szene gesetzt.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
07.12.2019 12:11 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.935 | Reviews: 4 | Hüte: 316

Wes Ball soll lieber fallen lassen, den ball

das ist nen Mausefallen, kein guten fall!

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
07.12.2019 11:45 Uhr | Editiert am 07.12.2019 - 11:57 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.296 | Reviews: 43 | Hüte: 494

@Raven13:

Die erste Frage die sich mir dazu stellt, ist, ob du nun die Handlung mit jedem Teil schlechter fandest oder ob du mit der Art wie Wes Ball die Bücher umgesetzt hat unzufrieden bist? Handlungstechnisch ist Ball zwar ein wenig von der Vorlage abgewichen, aber dennoch hat er sich ja (ähnlich wie man es bei Harry Potter getan hat) an den Grundton der Bücher gehalten. Zumindest meiner Meinung nach. Insofern kann er ja auch nur bedingt für den Fortgang der Story verantwortlich gemacht werden.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
07.12.2019 11:05 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.812 | Reviews: 30 | Hüte: 294

Da die Maze Runner Filme mit jedem Teil schlechter wurden, habe ich wenig Hoffnung, dass die Klasse von Matt Reeves Trilogie auch nur ansatzweise erreicht wird. Aber mal schauen, Maze Runner 1 ist ja soweit ein ganz guter Film. Nur mit Teil 2 und Teil 3 ging es qualitativ stark bergab.

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
07.12.2019 08:08 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.296 | Reviews: 43 | Hüte: 494

Ich bin zwar kein besonders großer Fan der Planet der Affen Filme, weder alt noch neu (was nicht als Kritik an den Filmen selbst zu verstehen ist, sondern lediglich am Desinteresse meinerseits, des Themas an sich liegt), aber Wes Ball`s Arbeit finde ich, spätestens seit den Mazerunner-Filmen, interesssant. Mal schauen, was daraus wird.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Kumpeljesus : : Moviejones-Fan
07.12.2019 00:17 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.12 | Posts: 456 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Ich hingegen bin schon sehr gespannt was es neues geben wird. Ich habe schon die alten Filme wirklich gemocht und auch die Neuen. Warum den auch nicht, in dieser Welt gibt es noch so viel zu entdecken. Und wen einem mal einer nicht so gefällt, dann ignoriert man ihn einfach. Zb Halloween 3 ist für mich vollkommen uninteressant und ich sehe ihn mir nie wieder an. Wem er gefällt soll ihn doch gucken so oft er möchte.

Avatar
TiiN : : Pirat
06.12.2019 17:52 Uhr | Editiert am 07.12.2019 - 00:20 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.731 | Reviews: 127 | Hüte: 297

Sorry, aber ich finds zum K*tzen wie inzwischen jeder Streaminganbieter sein Exklusivprogramm haben möchte und daher eifrig daran ist, sämtliche bekannten Franchises/Geschichten irgendwie neu aufzulegen.

Die alte Trilogie ist gerade mal drei Jahre her und man hat sich damals gefreut, dass es wirklich eine Filmreihe mit Mehrwert war. Warum nicht einfach mal das Produzierte wirken lassen.. Ich finds traurig.

Forum Neues Thema