Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Star Trek - Picard

News Details Reviews Trailer Galerie
Finale erklärt

Patrick Stewart erklärt: So bedeutend ist der "Star Trek - Picard"-Schocker

Patrick Stewart erklärt: So bedeutend ist der "Star Trek - Picard"-Schocker
4 Kommentare - Fr, 27.03.2020 von N. Sälzle
Dass sich in dieser Meldung immense Spoiler verbergen, müssen wir wohl nicht extra erwähnen: Patrick Stewart liefert Erklärungen zum "Star Trek - Picard"-Finale.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Patrick Stewart erklärt: So bedeutend ist der "Star Trek - Picard"-Schocker

Das Star Trek - Picard-Finale wartete mit einem wahren Schocker auf. Am Ende ließ Jean-Luc Picard (Patrick Stewart) sein Leben, nur um kurz darauf zu neuem Leben erweckt zu werden. Dieser überraschende Twist ließ nicht nur die Zuschauer mit offener Kinnlade zurück. Auch der Darsteller selbst wurde von dem Schicksal seines Charakters überrascht.

Im Interview mit dem Hollywood Reporter verrät er, dass er erst sehr spät während der Arbeiten zu Star Trek - Picard Staffel 1 erfahren habe, was man mit Picard plane und welches Schicksal ihn ereilen würde. Dass Stewart erst so spät von Picards Schicksal erfahren habe, ist vor allem auch deshalb überraschend, da Michael Chabon und Akiva Goldsman dem Hollywood Reporter ebenfalls versicherten, dass sehr früh feststand, dass der Charakter dran glauben müsste.

Man hätte wahrscheinlich über 25 verschiedene Möglichkeiten gesprochen, den Charakter sterben zu lassen. Irgendwann seien es dann noch acht verschiedene Möglichkeiten gewesen und dann waren es sechs verschiedene Möglichkeiten. Irgendwann wären sie dann dort angelangt, wie die Serie zeige.

Stewart begegnete der Szene unterdessen mit Ehrfurcht. Sie sei so ernst und so wichtig für die Charaktere gewesen. Die Zuneigung und der Respekt voreinander seien klar und deutlich gewesen. Picard hätte gewusst, dass er Data (Brent Spiner) nun wohl zum letzten Mal sehen könnte und dessen hätte man sich annehmen müssen.

In dieser Szene sei alles auf den Punkt gebracht worden, nachdem schon zu Beginn der Staffel klar gewesen sei, dass Picard immense Schuldgefühle wegen Data gehabt hätte und sehr darunter gelitten habe, dass sie sich nie hätten voneinander verabschieden können. Man hätte sich nun ausführlich Zeit dafür genommen.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Lehtis : : Gejagter Jäger
29.03.2020 15:51 Uhr
0
Dabei seit: 24.08.11 | Posts: 1.047 | Reviews: 2 | Hüte: 26

Da man ja schon vorher wusste, dass es eine 2. Staffel geben wird, war der Tod für mich ziemlich unbedeutend...

Schade da man sowas immer schon vorher ankündigen muss...

Avatar
Chris1605 : : Moviejones-Fan
28.03.2020 19:34 Uhr
0
Dabei seit: 19.04.19 | Posts: 18 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Das Sterben und Wiedererwecken von Picard der Abschied von Data waren großes Kino. Da wurde Star Trek Geschichte gechrieben. Picard wollte sich "For the gerater Good" opfern und bekommt eine zweite Chance als "Androidenbruder" von Data.
Der Abschied von Data. In dieser würdevollen, emotionalen und menschlichen Art überfällig nach dem Nemesis-Desaster. Der Atem hat mir gesockt, was ein Moment, tolle Musik.
Für mich war das großartig! Dank an Sir Patrick, ich hoffe "JL" fliegt lange!!

Avatar
Moerkel : : Moviejones-Fan
28.03.2020 17:31 Uhr
0
Dabei seit: 02.02.18 | Posts: 29 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Leider muss ich für meinen Teil gestehen, fand ich die Serie zu beginn noch sehr interessant, hat sie mich leider im laufe völlig verloren. Logiklöcher, kontinuitätsfehler usw. usf. Ich hoffe für eine evtl. zweite Staffel auf besserung.

Avatar
Kumpeljesus : : Moviejones-Fan
27.03.2020 12:21 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.12 | Posts: 397 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Ich schäme mich nicht zuzugeben, ich hab geheult, alter Verwarlter war des Emotional !

Forum Neues Thema