Anzeige
Anzeige
Anzeige

Predator - Prey

News Details Kritik Trailer Galerie
"Predator"-Schauspieler drehte fast blind

"Predator - Prey" soll überraschen, Comic-Con-Reaktion, TV-Spot (Update)

"Predator - Prey" soll überraschen, Comic-Con-Reaktion, TV-Spot (Update)
4 Kommentare - Fr, 22.07.2022 von A. Seifferth
"Predator - Prey" wurde im Rahmen der SDCC erstmals präsentiert und es hagelte nach der Vorführung klatschenden Beifall. Dan Trachtenberg will mit einigen Überraschungen aufwarten.
"Predator - Prey" soll überraschen, Comic-Con-Reaktion, TV-Spot

++ Update vom 22.07.2022: Neben den neuen Informationen zu Predator - Prey wollen wir euch natürlich auch den brandneuen TV-Spot aus den USA nicht vorenthalten, der den ersten Erdenausflug des Predators anteast:

++ News vom 22.07.2022: Predator - Prey wird bald auf uns losgelassen, doch zunächst versucht man das Gemetzel mit einer Comanchen-Kriegerin im Zentrum noch ein wenig weiter anzupreisen. 10 Cloverfield Lane-Regisseur Dan Trachtenberg ließ es sich wenige Wochen vor dem Release auf Disney+ selbstverständlich nicht entgehen, im Rahmen der San Diego Comic-Con ein paar Worte zu seinem Actionfilm zu verlieren.

Trachtenberg und weitere Mitglieder des Filmteams sprachen auf der Messe mit Entertainment Weekly über den Drehprozess und lieferte einige interessante Gedanken zu Predator - Prey:

Da der Film 300 Jahre in der Vergangenheit angesiedelt ist, verspürte man das Gefühl, dass man ein wenig mehr Spielraum für die Handlung besessen habe. Trachtenberg spricht dabei die zahlreichen Überraschungsmomente des originalen Predator mit Arnold Schwarzenegger in der Hauptrolle an, die in Verbindung mit dem außerirdischen Jäger standen:

"Das Besondere am Originalfilm von 1987 war, dass man auf Schritt und Tritt von [dem Predator] überrascht wurde. Es war überraschend, ihn in seiner getarnten Form zu sehen. Es war überraschend, ihn zu sehen, als er enttarnt war und seine Biomaske trug, und auch am Ende des Films gab es noch mehr Überraschungen." Dieses Gefühl habe Trachtenberg für seinen Predator-Eintrag kultivieren wollen, sodass selbst eingefleischte Fans des Franchise beim Schauen des Actionfilms überrascht würden.

Der 41-jährige Regisseur habe den Predator wieder furchteinflößender, wilder und unberechenbarer gestalten wollen. Kurzum: Die Kreatur solle tatsächlich wieder wie von einem völlig anderen Stern anmuten und nicht wie ein "Mann im Alienkostüm".

Der ehemalige Profi-Basketballer Dane DiLiegro half Trachtenberg bei der Umsetzung dieser Vision, indem er den Predator-Anzug anlegte. Das Gewicht sei laut dem Schauspieler immens gewesen: "Ich wog mit allem, was ich anhatte, über 300 Pfund. Allein der Kopf wog 15 Pfund." Bei den Dreharbeiten von Predator - Prey sei er zu allem gewichtsmäßigen Übel praktisch blind gewesen.

In den Augen von Hauptdarstellerin Amber Midthunter wolle Predator - Prey ein einigermaßen authentisches Bild der Comanchen vermitteln. Man habe sich in diesem Zusammenhang darum bemüht, sich von Klischees zu distanzieren, die etwa ein übermäßig vergeistigtes, animalisches oder sadistisches Bild der Stammeskultur vermitteln. Die Wahrheit sei aber auch, dass der Intellekt ihres Volkes zu dieser Zeit nicht sonderlich ausgeprägt war, Innovationen nicht an der Tagesordnung standen und auch die körperliche Hygiene zu wünschen ließ.

Ob sich diese Tortur für DiLiegro, Midthunter und den übrigen Cast gelohnt hat, könnt ihr via Disney+ ab dem 8. August selbst entscheiden. Dann wird Predator - Prey von der Leine gelassen, um Jagd nach unseren Herzen zu machen. Im Rahmen der San Diego Comic-Con scheint man jedenfalls vom Film angetan, wie eine kurze Aufnahme von Standing Ovations nach dem Screening vermuten lässt:

Galerie Galerie Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
23.07.2022 13:17 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.228 | Reviews: 0 | Hüte: 121

Der Applaus scheint nicht wegen des Films sondern einer in den Saal kommenden Person zu sein

Avatar
LethalWarrior : : Moviejones-Fan
23.07.2022 11:31 Uhr
0
Dabei seit: 12.01.17 | Posts: 322 | Reviews: 0 | Hüte: 19

Kann hoffentlich nur besser werden, als der dümmliche Vorgänger.

Avatar
Joker1978 : : Moviejones-Fan
23.07.2022 10:09 Uhr
0
Dabei seit: 08.07.16 | Posts: 100 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Ich hoffe weiter auf einen guten Eintrag in das Fanchise!
der Applaus lässt mich ein wenig hoffen, auch wenn das in den USA, und speziell auf der comic con, nicht allzu aussagekräftig ist, da die Amis gefühlt bei jedem Scheiss klatschen...

Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
22.07.2022 22:58 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 2.396 | Reviews: 41 | Hüte: 221

Also eine Minimierung der Handlung auf das wesentliche war wohl das offensichtlichste, was man nach dem gründlich misslungenen Predator Upgrade machen musste. Da ich ausserdem 10 Cloverfield Lane viel abgewinnen konnte, könnte das vielleicht der erste valide gute Film nach dem Original werden...

“...and the stronger the fear of boredom, the louder the music."

Forum Neues Thema
AnzeigeN