Anzeige
Anzeige
Anzeige

Star Trek - Picard

News Details Reviews Trailer Galerie
"Star Trek - Picard" S2 E8 "Gnade"

Review "Star Trek - Picard" Staffel 2 Episode 8: Das Monster & das Motiv

Review "Star Trek - Picard" Staffel 2 Episode 8: Das Monster & das Motiv
1 Kommentar - Sa, 23.04.2022 von S. Spichala
Picard muss in der neuen Folge von "Star Trek - Picard" Staffel 2 einige Fragen beantworten, während Dr. Jurati ihren Plan fortsetzt und ein gewisser Genetiker einige unschöne Konfrontationen durchmachen muss...
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Review "Star Trek - Picard" Staffel 2 Episode 8: Das Monster & das Motiv

Picard (Patrick Stewart) und Guinan (Ito Aghayere) wurden zuletzt verhaftet und müssen nun in Star Trek - Picard Staffel 2 Episode 8 "Gnade" ein Verhör von Agent Wells überstehen - und der ist ihnen so gar nicht wohlgesonnen aufgrund eigener unschöner Erlebnisse in der Vergangenheit. Vergangenes aufzuarbeiten stellt sich wieder einmal als bedeutsames Thema in dieser Folge heraus, auch im Guten:

Denn wie Guinan in Star Trek - Picard Staffel 2 Episode 8 sagt, arbeitet die Menschheit Kaputtes aus der Vergangenheit auf, bis es wieder repariert ist, um sich weiterzuentwickeln. Agent Wells (Jay Karnes) vermutet Aliens vor sich zu haben, nun, wie wir wissen, hat er da nur halb recht mit. Ob Picard ihm Antworten liefern kann, welche die zwei aus der Verhaftung erlösen, spoilern wir natürlich nicht, jedoch führen die Fragen und Antworten auch zu einer Offenbarung für Wells und seine Angst vor einem Monster der Vergangenheit.

Derweil sucht Q (John de Lancie) Dr. Soongs (Brent Spiner) Tochter Kore (Isa Briones) aka Soongs Experiment auf, wie er ihr offenbart! Und sät damit natürlich die unschöne Zwietracht zwischen Vater und Tochter, welche seinem Plan, Picard und Co. aufzuhalten, nützen soll. Und nicht nur er stattet dem Wissenschaftler einen Besuch ab - auch Dr. Jurati (Alison Pill) taucht auf und macht ihm ein Angebot, das ein erfolgsgieriger Wissenschaftler sicher nicht ausschlagen kann...

Apropos Jurati, auch Seven (Jeri Ryan) und Raffi (Michelle Hurd) erleben eine derbe Konfrontation mit ihr und versuchen alles, um die angehende Borg-Königin davon abzuhalten, Menschen zu assimilieren. Kein leichtes Unterfangen, denn mit den Borg-Kräften haben die zwei gegen sie kaum eine Chance. Dabei offenbart Raffi Seven ebenfalls etwas Vergangenes, was ihr Schuldgefühle bereitet. Und Rios (Santiago Cabrera)? Zwischen ihm und seiner Ärztin funkt es gehörig! Ein bisschen Optimismus muss schließlich auch sein.

Denn ziemlich tragisch wird es, wenn es um Qs Motiv für seine desaströsen Aktionen geht: Bekanntlich ist sein Schnippen recht erfolglos, was ihn davon überzeugt, dass er sterben wird! Schwer zu verkraften für jemanden, der sich für unsterblich hielt und nun gern noch irgendetwas Sinnvolles tun will, bevor er ins Nichts verschwindet. Unklar bleibt jedoch, warum Picard und die Sternenflotte zu sabotieren irgendetwas Sinnvolles für ihn wäre - vielleicht hofft er dadurch die Zeit so zu verändern, dass sein Sterben, das er für sinnlos hält, nicht eintritt?

Oder will Q einfach nur noch einmal als großartiger Manipulator glänzen, ein letztes bedeutsames Spiel? Was denkt ihr? Eine gute Antwort gab er darauf nicht. Sagt jedoch die bedeutenden Sätze: "Es ist die Flucht, die zählt. Die Menschen sind alle in der Vergangenheit gefangen." Die Guinan inspiriert, einen Lösungsweg für ihre Lage zu sehen.

Insgesamt eine abwechslungsreiche Folge von Star Trek - Picard Staffel 2, mit auch mal mehr Screentime für Spiner, und Jurati kommt schön finster und machtvoll rüber - und der Cliffhanger verspricht noch mehr Borg-Action für die nächsten Folgen. Wie hat euch die neue Folge auf Amazon Prime gefallen?

Galerie Galerie Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
Geatrix : : Moviejones-Fan
24.04.2022 20:50 Uhr
0
Dabei seit: 17.01.21 | Posts: 79 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Nach den ersten beiden guten Folgen langweilt mich Serie nur noch. Die Borg werden ins lächerliche gezogen, kaum Star Trek Vibes. Leider überhaupt nicht meins.

Forum Neues Thema
AnzeigeY