Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Rette MJ in der Corona-Krise
X
Corona
Solange es MJ gibt, ist die Zombikalypse zu überstehen, wenn wir zusammenhalten! Leider trifft uns die aktuelle Krise ebenfalls besonders hart. Wenn du auch in naher Zukunft News, Kritiken und Austausch mit Gleichgesinnten erleben willst, unterstütze MJ bitte jetzt!
Gemeinsam und nicht einsam! >>
Travis Knight schon wieder weg

Spidey ist schuld: "Uncharted"-Verschiebung kostet Regisseur

Spidey ist schuld: "Uncharted"-Verschiebung kostet Regisseur
3 Kommentare - Do, 02.01.2020 von R. Lukas
Immer die gleiche Leier. Dem "Uncharted"-Film droht der Verlust eines weiteren Regisseurs, da Tom Hollands kommender "Spider-Man"-Dreh für Verzögerungen sorgt und diese Travis Knight wohl rauskegeln.
Spidey ist schuld: "Uncharted"-Verschiebung kostet Regisseur

Travis Knight (Bumblebee) sollte derjenige sein, der Uncharted verfilmt und die Naughty Dog-Videospielreihe auf die große Leinwand bringt, wie Sony Pictures es schon seit vielen Jahren vorhat. Doch es bleibt dabei: Kein Regisseur ist hier von Dauer, auch Knight nicht.

Diesmal sind terminliche Gründe ausschlaggebend. Es sieht schwer danach aus, dass sich der Film weiter verzögern wird, und wenn dieser sehr wahrscheinliche Fall eintritt, wird Knight aussteigen (müssen). Tom Holland als junger Nathan Drake, der abenteuerlustige, schatzsuchende Protagonist von Uncharted, und Mark Wahlberg als ebenfalls jüngerer Victor "Sully" Sullivan, Drakes väterlicher Freund und Mentor, bleiben an Bord, allerdings ist die drohende Verschiebung dem Umstand geschuldet, dass Holland im Sommer als nächstes Spider-Man 3 dreht.

Offenbar erwischt sie Sony relativ unvorbereitet, denn man war gerade dabei, sich mit Kandidaten für die weibliche Hauptrolle und die Schurkenrolle zu treffen. Diese Casting-Entscheidungen müssen nun warten, zuerst soll ein Filmemacher gefunden werden, um Knight zu ersetzen. Sony misst dem Projekt aber weiterhin hohe Priorität bei und will es mit einem neuen Regisseur und einem neuen Starttermin vorantreiben. Das aktuelle Drehbuch stammt von Rafe Judkins (Marvels Agents of S.H.I.E.L.D.) sowie Art Marcum und Matt Holloway (Iron Man), auch ist Uncharted die erste echte Partnerschaft zwischen dem Studio und PlayStation Productions, die Hand in Hand daran arbeiten.

Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #Action, #Videospiele
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
Avatar
filmfan01 : : Moviejones-Fan
02.01.2020 15:01 Uhr
0
Dabei seit: 05.01.14 | Posts: 149 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Hahaha was für ein Puff

Hahaha

HW, dieses Jahr weniger Drogen!

Avatar
fbGirard : : Moviejones-Fan
02.01.2020 09:34 Uhr
0
Dabei seit: 08.01.19 | Posts: 3 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Mit Tom Holland wird der Film glaub ich nix, er ist nicht ganz bei der Sache, sonst würde er sich mehr fürs Film einsetzen. Sony sollte sich lieber ein schauspieler suchen, die auch interesse an sie marke uncharted haben. Sowie ryan reynolds mit deadpool oder Henry cavill mit der witcher serie, wie sie sich für die Projekte eingesetzt haben und beide selber Fans von den lizencen sind, nur so kann es überhaupt was werden.

Avatar
MisfitsFilms : : Poppy
02.01.2020 08:37 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.396 | Reviews: 0 | Hüte: 75
Forum Neues Thema