AnzeigeN
AnzeigeN
Wurde Bill Skarsgårds Nemesis verkündet?

Spielt er den Bösewicht? Danny Huston für "The Crow"-Reboot gecastet

Spielt er den Bösewicht? Danny Huston für "The Crow"-Reboot gecastet
2 Kommentare - Di, 30.08.2022 von A. Seifferth
Das Remake von "The Crow" hat einen weiteren Fortschritt zu verzeichnen. Danny Huston konnte für die düstere Comicadaption gewonnen werden. Noch ist allerdings unklar, wen er mimen wird.

Eigentlich sind wir diesen Treppenwitz mittlerweile selbst leid, doch das Remake von The Crow macht in den letzten Wochen verdächtig viele Schritte in Richtung Veröffentlichung! Aktuell dreht Regisseur Rupert Sanders mit dem Es-Star Bill Skarsgård die The Crow-Neuauflage in der Tschechischen Republik, wobei man nun einen weiteren Akteur zu vermelden hat: Danny Huston.

Man kennt Huston als schneidigen und wortgewandten Bösewicht, der unter anderem bei X-Men Origins - Wolverine und Wonder Woman in Erscheinung trat. In der Serienwelt ist er außerdem für seine Auftritte bei Yellowstone und Succession gefeiert worden.

Es scheint in Anbetracht dieser Darbietungen gar nicht so abwegig, dass der Schauspieler den mörderischen Redelsführer Top Dollar verkörpert. Sollte es sich nicht um Skarsgårds Hauptziel handeln, könnten wir uns vorstellen, dass er einen von Top Dollars Handlangern mimt. Gewiss werden wir in den kommenden Wochen Näheres erfahren und über weitere Zugänge für The Crow berichten können. Wie steht ihr zu dem Casting?

Bekanntlich tritt Skarsgård das schwere Erbe von Brandon Lee als Wiedergänger an, nachdem das Projekt mit Jason Momoa in der Hauptrolle zu den Akten gelegt wurde.

Quelle: Superherohype
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
30.08.2022 05:54 Uhr | Editiert am 30.08.2022 - 05:55 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 657 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Ich mochte den ersten "Crow" Film. Der kam halt zufällig zur richtigen Zeit und schaffte es die richtigen Knöpfe zu Drücken. Dessen Nachfolger haben ja schon gezeigt, das die Geschichte einfach zu dünn ist, um mehr als ein One-Hit-Wonder zu werden.

Was die Besetzung des Remakes anbelangt, so versucht man offenbar, trotz all der Zeit in der Produktionshölle, immer noch einen durchaus hochwertig besetzten Film zu machen. Bleibt zu hoffen, das sich das auszahlt. Ich denke nicht.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

Avatar
Bibo : : Moviejones-Fan
30.08.2022 05:42 Uhr
0
Dabei seit: 30.04.19 | Posts: 178 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Oh, das fände ich super. Hat er doch in 30 Days Of Night den Marlow grandios dargeboten.

"Zitierst Du da jemanden oder ist das auf dein Steißbein tätowiert?"

Forum Neues Thema
AnzeigeN