Anzeige
Anzeige
Anzeige
Fortschritte in der weit, weit entfernten Galaxis

"Star Wars": Autor für "Rogue Squadron" verpflichtet + Jenkins zum Inhalt (Update)

"Star Wars": Autor für "Rogue Squadron" verpflichtet + Jenkins zum Inhalt (Update)
6 Kommentare - Sa, 03.07.2021 von N. Sälzle
Auch in Sachen Film tut sich bei "Star Wars" wieder etwas. "Rogue Squadron" hat einen Autor gefunden. Patty Jenkins liefert unterdessen ein Update zum Inhalt des Films.
"Star Wars": Autor für "Rogue Squadron" verpflichtet + Jenkins zum Inhalt

++ Update vom 01.07.2021: Im Interview mit der Associated Press gab Patty Jenkins einige Info-Häppchen zu Star Wars - Rogue Squadron preis. Nachdem sie zuvor schon erklärte, dass der Film nichts mit dem Spiel zu tun haben werde, zeigt sich Jenkins der vorhandenen Rogue Squadron-Stoffe durchaus bewusst. Die Bücher von Michael Stackpole und die Videospiele, alle Rogue Squadron-Bücher brächten eine unglaubliche Geschichte mit sich, die man in Ehren halten sollte.

Und dennoch müsse man das Material in ein neues Zeitalter transferieren, weil man neue Geschichten damit erzählen müsse. Deshalb gebe man sein Bestes, Elemente aus allen zu vereinen und den besten Kampfjäger-Film zu drehen, den man drehen wollte. Bei Star Wars - Rogue Squadron handle es sich um eine Mischung aus allem, während man versuche, eine simple Handlung zu erzählen.

++ News vom 28.06.2021: Manchmal vergisst man beinahe, dass für das Star Wars-Universum tatsächlich auch ein paar Filme vorgesehen sind und schon vor geraumer Zeit angekündigt wurden. Dazu zählt auch Star Wars - Rogue Squadron, bei dem Patty Jenkins Regie führen wird.

Wer das Drehbuch schreibt, steht nun auch fest. Matt Robinson (Lügen macht erfinderisch) wurde für Star Wars - Rogue Squadron als Schreiberling verpflichtet. Das hat jedenfalls Deadline erfahren. Disney und Lucasfilm schweigen sich zu Robinsons Verpflichtung aktuell noch aus.

Details zu Star Wars - Rogue Squadron sind derzeit nicht mal rar gesät. Sie sind so gut wie nicht vorhanden. Abgesehen davon, dass wir neben der Regisseurin nun auch den Drehbuchautor kennen, wurde in der Vergangenheit lediglich bekannt, dass man bei Star Wars - Rogue Squadron nicht unbedingt das erwarten solle, was das beliebte Videospiel einst lieferte.

Quelle: Deadline
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
6 Kommentare
Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
03.07.2021 17:08 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 355 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Schon irgendwie witzig, dass Disney nach den letzten Star Wars Flop hier dne nächsten mit Ansage bringt. Also wollen sie gar keinen Erfolg mehr mit Star Wars im Kino haben.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
03.07.2021 00:11 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.360 | Reviews: 158 | Hüte: 512

@HanseDavion72

Filme gehören also nicht zum Leben? Oder spiegeln dieses irgendwo wieder? Und wenn jeder die Freiheit hat, zu tun und lassen, was er/sie möchte, darf er/sie gerade dann doch auch einen Film über LGBT-Personen drehen. Die Logik verstehe ich nicht.

Disney ist ansonsten ein schlechtes Beispiel, bisher haben sie recht wenig für die Repräsentation der LGBT-Community getan. Da kann nicht die Rede davon sein, dass das gewollt sei.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
01.07.2021 16:18 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.514 | Reviews: 0 | Hüte: 102

Wenn ich "Und dennoch müsse man das Material in ein neues Zeitalter transferieren, weil man neue Geschichten damit erzählen müsse" lese, dreht sich der PC-Moralozeigefinger-Detektor wieder ^^

Ich hoffe, dass man trotz aller Trend-/Hippster-Zeiten nicht die Geschichte mit dem "...isten-Holzhammer" malträtiert. Wird zwar die ewig gleiche Line sein wie immer (unerfahrener Pilot, rebellisch bla bla bla übernimmt Verantwortung, rettet seine Staffel etc), nur eben mit einer Pilotin. Aber der Mix machts, und Kino wurde geboren um zu unterhalten!

Avatar
Siggi80 : : Moviejones-Fan
01.07.2021 13:02 Uhr | Editiert am 01.07.2021 - 13:11 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.18 | Posts: 220 | Reviews: 0 | Hüte: 5

So gut das Drehbuch auch sein wird: mit Patty Jenkins wird es ein guter Film. Jede Wette. wink

Avatar
HanseDavion72 : : Moviejones-Fan
01.07.2021 11:11 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.16 | Posts: 27 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Mir graust es vor Patty Jenkins... Dank Ihre Hilfe wird uns ein Gender Queerer Film erwarten in dem alle Piloten*innen LGBTDwasausimmer sind. Natürlich mit Quote für weitere Betroffene*innen.

Vermutlich spielt Kevin Kühnert auch eine Hauptrolle - als rasierter Ewok.

Im Ernst. Aus meiner Sicht hat jeder die Freiheit zu tun und zu lassen was er möchte. Im Leben, zu Hause, im Bett. Nur dieser aufgezwungene Genderwahn nervt. Ich kann diesen Mist nicht mehr hören. Und Patty J. ist halt eine Kandidatin, die das ebenfalls vorantreibt und es ist gewollt von Disney.

Ich sehe es sehr skeptisch, lasse mich aber gern eines besseren belehren.

Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
28.06.2021 10:07 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 355 | Reviews: 0 | Hüte: 5

So gut das Drehbuch auch sein wird: mit Patty Jenkins wird es ein schlechter Film. Jede Wette.

Forum Neues Thema
Anzeige