Anzeige
Anzeige
Anzeige
Shakespeare-Vergleich bemüht

"The Batman"-Pinguin: Colin Farrell hat Danny DeVitos Segen

"The Batman"-Pinguin: Colin Farrell hat Danny DeVitos Segen
2 Kommentare - Do, 12.12.2019 von R. Lukas
Flossen rauf für Colin Farrell! Danny DeVito ist absolut einverstanden damit, dass er in seine Fußstapfen tritt und in "The Batman" der neue Pinguin wird (wenn er es wird). Denn Oswald Cobblepot ist für alle da.

Robert Pattinson, Zoë Kravitz, Paul Dano, Jeffrey Wright, Andy Serkis, John Turturro, Peter Sarsgaard. Sie alle wurden von Regisseur/Drehbuchautor Matt Reeves persönlich per Twitter für The Batman bestätigt. Nur einer der bisher Gecasteten noch nicht, und das ist Colin Farrell, der Oswald Cobblepot, also den Pinguin, spielen soll. Eine interessante, um nicht zu sagen kuriose Wahl, weil Farrell nicht unbedingt wie der typische Pinguin aussieht. Zumindest Danny DeVito, der die Rolle ja in Batmans Rückkehr geprägt hat, macht sich da aber keine Sorgen.

Während eines Promo-Interviews für Jumanji - The Next Level wurde er nach seiner Meinung gefragt, und er gab Farrell seinen Segen: Es sei eine tolle Sache, da der Pinguin ein großartiger Part sei, so DeVito. Oswald Cobblepot sei sehr, sehr vielschichtig. Zwar sei es eine sehr, sehr schwierige Aufgabe, aber auch König Lear oder Hamlet seien ja von vielen verschiedenen Leuten gespielt worden, und er denke, beim Pinguin sollte es nicht anders sein. Jeder sollte sich daran versuchen dürfen, findet DeVito. Farrell sei ein fantastischer Schauspieler, und er könne es kaum erwarten, die Wendungen und Überraschungen zu sehen.

Dann noch dies: Laut Production Weekly läuft The Batman unter dem Arbeitstitel "Vengeance", also "Rache"... Nicht dass das irgendwas bedeuten muss, wir wollten es nur für alle Fälle erwähnt haben.

Quelle: Fandango
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
12.12.2019 11:55 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.483 | Reviews: 14 | Hüte: 83

DeVito war natürlich die absolute Idealbesetzung für den Pinguin, auch wenn die Umsetzung der Figur für mich schon damals etwas merkwürdig war. Für mich war der Pinguin immer jemand der sich zu den vornehmeren Kreisen zählte, ein Snob wenn man so will. Ein Ausgestossener der im Abwasserkanal von Pinguinen gefunden wird und dann eine eigene Zirkus Gang hat, mag zwar zu Burtons bizzaren Vorstellungen passen aber nicht zum Pinguin. Vielleicht wird es ja bei Farrell nun umgekehrt sein. Fragwürdige Besetzung, aber gute Umsetzung

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
12.12.2019 10:14 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 7.116 | Reviews: 146 | Hüte: 437

Der Pinguin war wie geschaffen für einen Tim Burton Film. Wobei Batmans Rückkehr sowieso ein starker Streifen ist.

Mal sehen was The Batman dann letztendlich wird und ob sich das mit irgendwas verknüpft.

Forum Neues Thema
AnzeigeN