Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Opfer der DC-Neuausrichtung?

Todesstoß für "Deathstroke"? Gareth Evans macht uns nichts vor

Todesstoß für "Deathstroke"? Gareth Evans macht uns nichts vor
12 Kommentare - Fr, 05.10.2018 von N. Sälzle
Erst "The Raid 3" und jetzt auch noch "Deathstroke". Gareth Evans setzt wohl alles daran, sich bei den Fans unbeliebt zu machen, denn aus beidem scheint nichts mehr zu werden. So ein Pech aber auch.
Todesstoß für "Deathstroke"? Gareth Evans macht uns nichts vor

Gareth Evans ist derzeit nicht unbedingt der Überbringer positiver Nachrichten. Zuletzt erklärte er The Raid 3 praktisch für gestorben, und nun begräbt er auch die Hoffnungen auf einen Deathstroke-Film unter seiner Regie.

Auf der San Diego Comic-Con zeigte sich Deathstroke-Darsteller Joe Manganiello ja noch recht zuversichtlich. In der Flut von DC-Filmen ist sein Solo-Abenteuer nicht untergegangen, glaubte Manganiello, aber wenn er sich da mal nicht täuscht. Oder er weiß mehr als Evans, der dem Projekt seit rund einem Jahr zugeteilt ist bzw. war. Nachdem Slade Wilson alias Deathstroke am Ende von Justice League kurz mal reinschauen durfte, scheint es das jedenfalls fast schon wieder gewesen zu sein.

Dabei muss der Film noch nicht zwangsläufig tot sein, Lebenszeichen empfängt Evans jedoch auch keine - was er als Regisseur eigentlich sollte. Es sei gar nicht über die ersten Gespräche hinausgegangen, erklärt er. Seit sehr langer Zeit habe er nichts mehr dazu gehört. Deshalb wundert es ihn auch jedes Mal, wenn über Deathstroke berichtet wird, denn er frage sich, was die Artikelschreiber wüssten, das er nicht weiß. Er habe schon seit einer ganzen Weile nichts vernommen und wisse nicht mal, ob der Film jemals den Sprung auf die Leinwand schaffen wird. Das einzige, das er wisse, sei, dass er schon lange keine Gespräche mehr über Deathstroke geführt hat.

Besonders überraschend kommt diese Meldung nicht, scheint man bei Warner Bros. und DC Films doch erneut an einer Neuausrichtung des DC-Filmuniversums zu tüfteln - und/oder an einer völlig neuen Richtung, wie der vom DC Extended Universe losgelöste, in Produktion befindliche Joker-Film mit Joaquin Phoenix erkennen lässt.

Quelle: ComicBook.com
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
12 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
08.10.2018 15:45 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.931 | Reviews: 28 | Hüte: 337

Ich will das DCEU eigentlich nicht aufgeben und deshalb würde ich einfach auch gerne mit den begonnenen Handlungssträngen weiterführen. Deathstroke und Lex Luthor wurden nicht ohne Grund angeteast und ich befürchte, dass dies durch den unsicheren Status der JL ein offener Handungsstrang bleibt.
Also sollten die Beiden irgendwie in SSQ 2 integriert werden. Durch die vielen Joker-Projekte befürchte ich mal, dass dieser als Schurke wegfällt. Vielleicht sollte man deshalb den ursprünglichen Plan der Mission auf der Suche nach einer Waffe beibehalten. Und zwar so, dass Lex die SSQ für seine eigene Bedürfnisse missbraucht, Deathstroke vorkommt um zu rekrutieren und die Waffe dafür da ist um Metwesen aufzuhalten. Am Ende hintergeht die SSQ Amanda Waller und schließt sich Lex Luthor an.

Einen Deathstroke-Solofilm brauche ich genauso wenig wie den Deadshot-Film.

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
05.10.2018 17:47 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 843 | Reviews: 0 | Hüte: 13

Dann soll DS halt mit Riddler gegen Batman ran.

Du schleppst mich in dieses Junkyhaus und jetzt muss ich auch noch diesen Scheissclown umlegen

Avatar
Kumpeljesus : : Moviejones-Fan
05.10.2018 17:30 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.12 | Posts: 209 | Reviews: 0 | Hüte: 3

WB geht mir langsam aber sicher auf den Sack. Gerade der DS Film hätte mich wahn sinnig gereitzt.

Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
05.10.2018 12:20 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.102 | Reviews: 1 | Hüte: 63

Leute, kennt ihr noch diesen Arkham Origins Trailer ? Genau so muss der Batman Film sein, wo Deathstroke auftaucht. Und als Nebengegner halt Deadshot. Das wäre geil. Black Mask will ja unbedingt bei den Birds of Prey mitmitschen, hätte er sich lieber mal gegen Batman gefetzt :-)

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Avatar
Daredevil : : Moviejones-Fan
05.10.2018 11:42 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.18 | Posts: 22 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Deathstroke ist viel zu bad-ass, als das er nur den Schurken spielen soll. Ein eigener Film wäre da schon besser. Aber da Gareth Evans nicht mehr dabei ist, glaube nicht, dass das noch was wird.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
05.10.2018 11:28 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.716 | Reviews: 1 | Hüte: 256

Ich weiß das Deathstroke stärker und klüger als die Task Force zusammen ist... aber ihn würde ich lieber als Widersachen sehen, als Verbündeter . sonst hab die ja keinen Herausforderungen

Avatar
And1 : : Moviejones-Fan
05.10.2018 11:28 Uhr
0
Dabei seit: 24.03.16 | Posts: 191 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Finde auch man sollte keinen Solo Film über ihn machen lieber in einem DC film unterbringen als gegen Spieler. Für mich würde er super in einen Batman Film passen oder wie chris sagte ssq 2

Avatar
Hellboy : : Moviejones-Fan
05.10.2018 11:24 Uhr
0
Dabei seit: 29.11.17 | Posts: 23 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Weil Deathstroke viel zu stark und intelligent ist, für die Truppe. Die brauchen schon jemanden auf gleichem Niveau.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
05.10.2018 11:14 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.716 | Reviews: 1 | Hüte: 256

Wieso nicht ? Deathstroke v Deadshot: Dawn of Blei regen lassen laughing

Avatar
Hellboy : : Moviejones-Fan
05.10.2018 11:08 Uhr
0
Dabei seit: 29.11.17 | Posts: 23 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Dann aber als Teil des Teams, und nicht als Gegner.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
05.10.2018 11:04 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.716 | Reviews: 1 | Hüte: 256

Besser sollte Mann ihn in SSQ 2 runterbringen. Das wäre erstmal besser, um den Charakter vorzustellen...

Avatar
Tequila : : Moviejones-Fan
05.10.2018 10:46 Uhr
0
Dabei seit: 09.10.16 | Posts: 189 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Und damit geht der Film direkt auf uninteressant.

Forum Neues Thema