Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Er in "Shackleton", sie in "Elvis"

Tom Hardy als Polarforscher, Maggie Gyllenhaal als Elvis-Mom (Update)

Tom Hardy als Polarforscher, Maggie Gyllenhaal als Elvis-Mom (Update)
4 Kommentare - Di, 18.02.2020 von R. Lukas
In der "The Dark Knight"-Trilogie haben sie sich knapp verpasst, jetzt haben Maggie Gyllenhaal und Tom Hardy beide eine gewichtige neue Rolle ergattert. Und beide porträtieren historische Persönlichkeiten.

++ Update vom 18.02.2020: Die unten erwähnte Maggie Gyllenhaal steht auch vor ihrem Regiedebüt. Für The Lost Daughter, eine Adaption von Elena Ferrantes "Frau im Dunkeln", hat sie Olivia Colman, Dakota JohnsonPeter Sarsgaard und Jessie Buckley (Wild Rose) rekrutiert.

++ Update am 17.02.2020: Einen Vater braucht Austin Butlers Elvis ja auch noch, und den - also Vernon Presley - stellt Rufus Sewell dar.

++ News vom 11.02.2020: Immer erfreulich, wenn Wunschprojekte in Erfüllung gehen. Für Tom Hardy ist Shackleton ein solches. Bei ihm und Dean Baker mit ihrer Produktionsfirma Hardy Son & Baker nahm das Biopic über den legendären britischen Polarforscher Sir Ernest Shackleton, den er selbst spielen will, seinen Anfang. Es vereint StudioCanal wieder mit David Heymans Heyday Films, die schon bei Paddington, Paddington 2 und Der geheime Garten zusammengearbeitet haben.

Vor über 100 Jahren leitete Shackleton britische Expeditionen in die Antarktis. Auf einer seiner Forschungsreisen wurde sein Schiff, die "Endurance", vom Packeis zerdrückt und sank, doch es gelang ihm durch eine abenteuerliche Rettungsaktion bei Minusgraden und über mehrere Monate hinweg, alle Expeditionsteilnehmer vor dem Tod zu retten. Gut möglich, dass sich das Drehbuch von Peter Straughan (Dame, König, As, Spion) auf genau diese Endurance-Expedition konzentriert.

Ein Wunschprojekt ist auch Elvis, und zwar für Regisseur Baz Luhrmann. Es wird sein erster Film seit Der große Gatsby und Austin Butler (Once Upon a Time... in Hollywood) sein Elvis Presley, darüber hinaus stehen Tom Hanks als dessen Manager, Colonel Tom Parker, und Olivia DeJonge (The Visit) als Priscilla Presley fest. Aber was wäre Elvis ohne seine Mama, wo er doch so eine enge Beziehung zu ihr hatte? Hier kommt Maggie Gyllenhaal ins Spiel, die ebenjene Gladys Presley verkörpern soll. Das Biopic entsteht bei Warner Bros. und behandelt den Aufstieg der Musiklegende vom bettelarmen Sänger zur weltweiten Ikone.

Übrigens fasst Luhrmann bereits sein nächstes Wunschprojekt ins Auge. Er hat sich die begehrten Rechte an The Master and Margarita - oder im Deutschen: "Der Meister und Margarita" - gesichert, einem Kultroman des russischen Schriftstellers Michail Bulgakow, der als Klassiker der russischen Literatur des 20. Jahrhunderts gilt. Es ist eine fantastische und verheerende Satire der sowjetischen Gesellschaft, eine unerhörte Revision der Geschichten von Goethes "Faust" und der Kreuzigung Jesu Christi und eine Liebesgeschichte, die sich über Raum und Zeit erstreckt.

Quelle: Variety
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
theMagician : : Steampunker
17.02.2020 13:14 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.551 | Reviews: 0 | Hüte: 46

@blackwidow

Ich nehme an, dass der Titel evtl von einem seiner Hits übernommen wird, ähnlich wie Jailhouse Rock. Vielleicht sogat Love me Tender. Mein Titel Favorit und Tipp ist Graceland

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
11.02.2020 19:25 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.427 | Reviews: 182 | Hüte: 428

Das, was RonZo schreibt.

Seitdem ich mich näher mit Ernest Shackleton und der Endurance-Expedition beschäftigt habe, wünsche ich mir eine hochwertige Verfilmung als Film oder Serie davon. Mit Tom Hardy als Shackleton hätte man dann auch direkt einen Bombenschauspieler am Start.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
RonZo : : Last Jedi
11.02.2020 12:06 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 849 | Reviews: 4 | Hüte: 57

Wie unfassbar geil ist das denn?! Tom Hardy als Ernest Shackleton -Mega! Die Geschichte um die Endurance ist so unglaublich das kann eigentlich nur gut werden. Wobei mir eine Serie im Stil (der 1. Staffel) von The Terror eigentlich lieber wäre. Denn die Geschichte in Spielfilmlänge angemessen zu erzählen halte ich für schwierig.

Nukular! Das Wort heißt Nukular!

Avatar
blackwidow : : Moviejones-Fan
11.02.2020 10:28 Uhr
0
Dabei seit: 21.01.20 | Posts: 21 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Als sein seit Ende der 70er Fan freue ich mich auf den Elvis Film. Hoffe es wird ein würdiges Portrait. Bin gespannt wie der noch Titllose Film am Ende heißen wird.

Nur meine Meinung. Kein Gesetz.

Forum Neues Thema