Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Game of Thrones

News Details Reviews Trailer Galerie
Erst aussortiert, dann doch bestellt?

Weiteres "Game of Thrones"-Prequel vor Pilotbestellung, Targaryens im Fokus

Weiteres "Game of Thrones"-Prequel vor Pilotbestellung, Targaryens im Fokus
5 Kommentare - Fr, 13.09.2019 von N. Sälzle
Ein weiteres "Game of Thrones"-Prequel befindet sich offenbar kurz vor der Pilotbestellung. Dabei soll es sich gerade um ein Drehbuch handeln, von dem man nicht mehr glaubte, etwas zu hören.
Weiteres "Game of Thrones"-Prequel vor Pilotbestellung, Targaryens im Fokus

Hatte wirklich jemand geglaubt, HBO nutze nicht die Möglichkeiten, die die Welt von Game of Thrones zu bieten hat, selbst, wenn die Serie zu Ende ist? Dass man das volle Potenzial nutzen würde, war seit jeher das wahrscheinlichere Konzept.

Mit gleich fünf in Auftrag gegebenen Drehbüchern für mögliche Prequels stellte man unter Beweis, dass man an Westeros festhalten wolle und der Pilot des ersten dieser Prequels ist ja auch schon seit Juli in der Mache. Und damit nicht genug. Deadline will erfahren haben, dass ein weiteres Game of Thrones-Prequel in der Mache ist.

Angesiedelt soll dies 300 Jahre vor den Ereignissen aus Game of Thrones sein und sich mit der Geschichte des Hauses Targaryen beschäftigen. Dabei soll es sich stark auf das im vergangenen Jahr veröffentlichte Fire & Blood von George R.R. Martin stützen, das als Begleitbuch zur Reihe herausgebracht wurde und den Schwerpunkt auf die Targaryen-Familien legt.

Einen Hinweis darauf, dass sich eine der verbliebenen Serien auf Fire & Blood bezieht, gab der Autor bereits vor Monaten in seinem Blog, als er meinte, dass nach dem Aussieben anderer Ideen zwei weitere Serien in der Drehbuchphase verblieben, aber man sich der Sache langsam nähere.

Ferner will das Portal erfahren haben, dass es sich bei dem Drehbuch nicht etwa um eines der verbliebenen oder gar ein sechstes Drehbuch handle - das zudem offenbar kurz vor der Pilotbestellung steht. Ausgerechnet das Drehbuch von Bryan Cogman, der vor Monaten sagte, dass das Kapitel Game of Thrones für ihn abgeschlossen sei, soll es demnach nun werden.

Bekanntermaßen unterschrieb Cogman etwa um denselben Zeitpunkt herum einen exklusiven Deal mit Amazon. Dort stieß er zum Kreativteam der Herr der Ringe-Serie. Bei Game of Thrones zeichnete sich unter anderem für Episoden wie "Vom Feuer geküsst", "Der Gebrochene", "Sturmtochter" und "Ein Ritter der Sieben Königslande" verantwortlich.

Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #Drama, #Adaption, #Fantasy
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
5 Kommentare
Avatar
Optimus13 : : Moviejones-Fan
13.09.2019 22:21 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 880 | Reviews: 2 | Hüte: 44

300 Jahre vor GOT, das müsste dann die Zeit von Aegon dem Eroberer sein? Das würde bedeuten, dass wir auch Balerion den Schwarzen Schrecken sehen würden? Shit, da bin ich ja mal dermaßen down für. ;)

Winter is coming

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
13.09.2019 16:26 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 795 | Reviews: 0 | Hüte: 21

@Duck-Anch-Amun na das klingt ja vielversprechend ^^

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
13.09.2019 12:52 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.094 | Reviews: 36 | Hüte: 418

@luhp92
Hab es auf Deutsch gelesen, von der Sprache her ist es da auf jedenfall wie bei den anderen Romanen übersetzt (zweite Fassung). Sprachlich gab es in der deutschen Version deshalb nicht wirklich Probleme.
Aber mir ging es ebenso, hab das Buch zweimal für ne etwas längere Pause auf die Seite gelegt, ist schon ziemlich komplex, da diese Targaryens ja wie inzest-suchende Karnickel inklusive Mehfachheiraten, Todgeburten, frühe Tode und Thronansprüchen waren ^^

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
13.09.2019 12:49 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.749 | Reviews: 168 | Hüte: 384

@Duck-Anch-Amun

Dem kann ich zustimmen. Das Buch ist - im Englischen - recht schwerfällig und anstrengend zu lesen, neben den komplexen Familienstammbäumen und dem trockenen Geschichtsbucherzählstil kommt ja noch hinzu, dass Martin sich etwas an der mittelalterlichen Sprache orientiert und dementsprechend diverse veraltete Wörter benutzt. Ich habe das Buch nach den ersten 200 Seiten erstmal beiseite gelegt, weil ich leichtere und einfachere Lektüre brauchte^^

Eine Serienadaption würde mich nichtsdestotrotz interessieren und da Bryan Cogman ja schon ein Drehbuch geschrieben hat, bin ich zuversichtlicher Dinge, dass man das Buch vernünftig und verständlich in eine Serie umwandeln kann.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
13.09.2019 09:13 Uhr | Editiert am 13.09.2019 - 09:15 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.094 | Reviews: 36 | Hüte: 418

Puuh da bin ich gespannt wie man dies umsetzen will.
Ich hab das Buch gerade durch und so gesehen handelt es sich dabei eher um Chroniken und Episoden der jeweiligen Jahre, denn um einen echten Roman. Natürlich sind wichtige Ereignisse ausführlich beschrieben, das Buch ist aber eher ne Ansammlung von verschiedenen Chroniken verschiedener Maester, nahestehenden der Familie sowie Septonen.
So gesehen erinnert das Buch eher an das Silmarillon denn an die Bücher "Lief von Feuer&Eis".

Dazu kommt dann die wirklich komplizierte Geschichte der Targaryens, welche mich dann doch öfters aus der Handlugn warf. Der konstante Inzest untereinander sowie mit dem Schwesterhaus der Velaryons führt nämlich zu einem kranken Stammbaum, welcher komplett unübersichtlich ist. Dass meherere Namensträger vorhanden sind, welche dann auch mit mehreren Verwandten verheiratet waren, macht es nicht leichter.

Ganz klar ist aber auch, der Tanz der Drachen ist vielleicht die interessanteste und ausführlichste Handlung dieses ersten Teils und gehört eigentlich verfilmt. Dies könnte wirklich ein spezielles Erlebnis werden, wenn auch die Vorgeschichte dahin steinig ist. So wie ich es mitbekam, hat man für die Serie einige "Vereinfachungen" in Punkto Tragaryens getätigt, vielleicht würde dies auch nun bei diesem Prequel helfen.

Forum Neues Thema